Archive for the ‘Allgemeines’ Category

Zerfahrene drei Punkte – Sponsorenturnier

1:0-Erfolg in Süssenbrunn

Zu einer vollkommen unüblichen Anpfiffzeit ging es in den Norden Wiens nach Süssenbrunn für die Hadkicker, zu einer Mannschaft, die im Herbst als Fixabsteiger galt, jedoch im Frühjahr zu den besten Teams der 2.Landesliga zählt. Probleme bereitete lediglich das Tornetz, das sich vom Kreuzeck löste und bis zur Fixierung den Anstoß verzögerte.
Doch bereits nach zwei Minuten stockte den zahlreichen Simmeringer Fans der Atem, als Ascheinbrenner noch einen Ball abwehren konnte, als ein gegnerischer Stürmer alleine auf ihn zulief, und der Nachschuß glücklicherweise weit über das leere Tor verschossen wurde.
Das war es aber dann auch für die Heimmannschaft, allerdings taten sich auch die Hadkicker schwer, ins Spiel zu kommen und wurden vom unorthodoxen Spielstil der Heimischen und den doch nicht geraden besten Platzverhältnissen überrumpelt, sodaß nur wenige spielerische Aktionen gelangen.
Das Spiel verlagerte sich zwischen den beiden Sechzehner, ohne dass eine Mannschaft zu Torchancen kam, lediglich einige Corner von Süssenbrunn war die nennenswerte Ausbeute, die aber allesamt nicht torgefährlich wurden.
Erst nach dem zweiten Gelbfoul gegen die Heimischen konnte der Freistoß sauber ausgeführt werden, Skalski köpfelte zurück in die Mitte, wo Eberl den Ball nur noch über die Linie zur 1:0-Führung eindrücken musste.
Kurze Zeit später war es Halilovic, der freistehend einen Kopfball nur knapp neben das Tor verzog.
Kurz vor der Pause dann die gefährlichste Ecke für Süssenbrunn, doch der Ball fiel nach einem Kopfball von der Querlatte vor die Torlinie, wo Schlußmann Aschenbrenner die Situation entschärfte.
In der zweiten Halbzeit agierten die Hausherren mit noch unkonventionellerer Spielweise, die an schottischen Kick’n’Rush aus den 80ern erinnerte und demenstprechend eigentlich nie für Torgefahr sorgte.
Viel eher waren es die Simmeringer, die es verabsäumten, einen der zahlreichen Konter zur wohl endgültigen Entscheidung abzuschließen. So blieb das Match weiter zerfahren, allerdings aufgrund des Ergebnisses spannend. Doch schlußendlich konnten die Hadkicker einen weiteren, wenn auch knappen Sieg verbuchen.

Süssenbrunn – 1. Simmeringer SC 0:1 (0:1)

21.5.2018 13 00 Süssenbrunn (70 Zuseher)

Aufstellung: Patrick Aschenbrenner; Sebastijan Maric, Tomas Trabalik, Stefan Skalsky, Dino Halilovic, Filip Krchnak (89. Florian Seyser), Slobodan Sabljic, Ivan Katic (70. Ante Mikulic), Eric Eberl, Ömer Topal (73. Muhammet Özdemir), Christian Berger
Kader: Sebastian Smolenak

Tor für Simmering: Eric Eberl (34.)

U23: 4:10 (0:2)

IMG_6634.JPG
IMG_6634.JPG
IMG_6640.JPG
IMG_6640.JPG
IMG_6641.JPG
IMG_6641.JPG
IMG_6642.JPG
IMG_6642.JPG
IMG_6649.JPG
IMG_6649.JPG
IMG_6652.JPG
IMG_6652.JPG
IMG_6657.JPG
IMG_6657.JPG
IMG_6666.JPG
IMG_6666.JPG
IMG_6670.JPG
IMG_6670.JPG
IMG_6671.JPG
IMG_6671.JPG
IMG_6674.JPG
IMG_6674.JPG
IMG_6678.JPG
IMG_6678.JPG
IMG_6684.JPG
IMG_6684.JPG
IMG_6687.JPG
IMG_6687.JPG
IMG_6697.JPG
IMG_6697.JPG
IMG_6701.JPG
IMG_6701.JPG
IMG_6707.JPG
IMG_6707.JPG
IMG_6711.JPG
IMG_6711.JPG
IMG_6712.JPG
IMG_6712.JPG
IMG_6713.JPG
IMG_6713.JPG

Fotos: Thomas Ruttinger (1. Simmeringer SC)

Alle Bilder vom Match gibt es auf der Facebook-Seite des 1. Simmeringer SC.

Sponsorenturnier auf der Had

Nachdem die Kampfmannschaft die drei Punkte einholte, gab es um 16h auf der Simmeringer Had ein Sponsorenturnier, dass die Kicker von Montessino gewinnen konnten. Auf den Plätzen landeten die Teams von ISS und Müller&Miksch. Dahinter plazierten sich das Simmeringer Nachwuchstrainerteam, zwei Simmeringer Nachwuchselternteams und das DSG-Team von SV Atemlos.
Vielen herzlichen Dank an die Spieler und Fans, die für ein gelungenes Beisammensein sorgten!

IMG_6717.JPG
IMG_6717.JPG
IMG_6724.JPG
IMG_6724.JPG
IMG_6730.JPG
IMG_6730.JPG
IMG_6733.JPG
IMG_6733.JPG
IMG_6736.JPG
IMG_6736.JPG
IMG_6739.JPG
IMG_6739.JPG
IMG_6740.JPG
IMG_6740.JPG
IMG_6747.JPG
IMG_6747.JPG
IMG_6748.JPG
IMG_6748.JPG
IMG_6757.JPG
IMG_6757.JPG
IMG_6763.JPG
IMG_6763.JPG
IMG_6767.JPG
IMG_6767.JPG
IMG_6771.JPG
IMG_6771.JPG
IMG_6773.JPG
IMG_6773.JPG
IMG_6774.JPG
IMG_6774.JPG
IMG_6777.JPG
IMG_6777.JPG
IMG_6779.JPG
IMG_6779.JPG
IMG_6782.JPG
IMG_6782.JPG
IMG_6783.JPG
IMG_6783.JPG
IMG_6788.JPG
IMG_6788.JPG

Fotos: Thomas Ruttinger (1. Simmeringer SC)

Alle Bilder vom Sponsorenturnier gibt es auf der Facebook-Seite des 1. Simmeringer SC.

VORANZEIGE
Samstag, 26. Mai 2018, 15:30h: Heimmatch gegen den Tabellenführer WAF Brigittenau (U23: 17:45), danach Champions-League-Final-Abend in der Simmeringer Kantine

Mühelos

4:0-Sieg bei A11-Rapid Oberlaa

Mit einem unsicheren Gefühl fuhr man nach Oberlaa, denn einerseits gewann im Herbst in der Meisterschaft souverän 5:0 zuhause, musste aber ein paar Tage später auswärts eine 1:2-Niederlage im TOTO-Cup einstecken.
Doch von Beginn an präsentierte sich der Tabellenletzte wie ein Absteiger und schon bald war klar, dass sich Simmering nur selbst schlagen kann, aber das wäre nichts Neues gewesen.
Bereits nach nur neun Minuten und einigen Torchancen für die Gastmannschaft setzte Slobodan Sabljic den Ball zur 1:0-Führung für Simmering in die Maschen, bei denen doch einige Ausfälle zu beklagen waren. So fielen Stammtormann Smolenak, Mikulic, Hummer umd Vlcek aus, wobei Letztgenannter bereits einige Wochen ausfiel und leider noch weitere Wochen ausfallen wird.
Die Favoritner fielen durch ihr Kick&Rush-Spiel auf, dass die Kopfballstarken Maric und Skalsky zu unterbinden wussten. Und doch gab es zwei gefährliche Kontersituationen, bei denen aber Smolenak-Ersatz Aschenbrenner einmal klären konnte, beim Nachschuß war dann noch Noll hellwach, sodaß die Führung verteidigt und in der 24. Minute nach einem Freistoß für Simmering durch den Kopfballstarken Stefan Skalsky auf 2:0 ausgebaut werden konnte.
Nun hatte man die Heimmannschaft in der Hand, konnte aber trotz sehr guter Chancen durch Ömer Topal und Tomas Trabalik die Führung nicht noch erweitern.
Mit neuem Selbstvertrauen begannen die Heimischen die zweite Halbzeit, jedoch ohne in den folgenden 45 Minuten eine ernsthafte Torchance zu kreieren. Ganz anders die Gäste aus Simmering, die sich weiterhin eine Torchance nach der anderen erspielten, aber an ihrer mangelnden Chancenauswertung scheiterten.
Bis zur 61. Minute, als es Ömer Topal endlich gelang, doch noch sein Tor aus kurzer Distanz zur 3:0-Führung zu erzielen. Dass die Nerven mancher heimischen Kicker nun blank lagen, sah man schon an der ersten gelben Karte, die nach eigentlich zwei gelbwürdigen Fouls innerhalb von Sekunden gezeigt wurde, jedoch konnte Halilovic erst beim zweiten Versuch zur Strecke gebracht werden.
Nur kurze Zeit später war es wieder ein Foul an Halilovic, das nun die gelb-rote Karte einbrachte und Simmering so die letzten fünfzehn Minuten mit einem Mann mehr das Ergebnis verwalten konnte, sich jedoch weiterhin Chancen erspielte.
Dieses Spiel wurde dann schließlich in der 91. Minute durch das 4:0 durch den eingewechselten Anil Özdemir belohnt, was auch den Endstand in diesem doch eindeutigen Match bedeutete.
Einerseits schien der Druck von der Mannschaft gewichen zu sein, nachdem die Aufstiegschancen verspielt wurden, andrerseits traf man auf einen Gegner, der zurecht am Tabellenende steht.

A11-Rapid Oberlaa – 1. Simmeringer SC 0:4 (0:2)

12.5.2018 17 00 Rapid Oberlaa (70 Zuseher)

Aufstellung: Patrick Aschenbrenner; Sebastijan Maric (84. Edin Ramic), Tomas Trabalik (66. Muhammet Özdemir), Stefan Skalsky, Dino Halilovic, Filip Krchnak, Clemens Noll, Slobodan Sabljic (77. Ivan Katic), Eric Eberl, Ömer Topal, Christian Berger
Kader: Alexander Ruttinger

Tore für Simmering: Slobodan Sabljic (9.), Stefan Skalsky (24.), Ömer Topal (61.), Muhammet Özdemir (90+1.)

U23: 6:1 (1:1)

Startseite » Mühelos » Saison 2017/2018 » A11 Rapid Oberlaa - 1.SSC
IMG_6426.JPG
IMG_6426.JPG
IMG_6430.JPG
IMG_6430.JPG
IMG_6431.JPG
IMG_6431.JPG
IMG_6433.JPG
IMG_6433.JPG
IMG_6437.JPG
IMG_6437.JPG
IMG_6456.JPG
IMG_6456.JPG
IMG_6458.JPG
IMG_6458.JPG
IMG_6464.JPG
IMG_6464.JPG
IMG_6470.JPG
IMG_6470.JPG
IMG_6486.JPG
IMG_6486.JPG
IMG_6487.JPG
IMG_6487.JPG
IMG_6489.JPG
IMG_6489.JPG
IMG_6499.JPG
IMG_6499.JPG
IMG_6506.JPG
IMG_6506.JPG
IMG_6510.JPG
IMG_6510.JPG
IMG_6524.JPG
IMG_6524.JPG
IMG_6527.JPG
IMG_6527.JPG
IMG_6528.JPG
IMG_6528.JPG
IMG_6532.JPG
IMG_6532.JPG
IMG_6542.JPG
IMG_6542.JPG

Fotos: Thomas Ruttinger (1. Simmeringer SC)

Alle Bilder vom Match gibt es auf der Facebook-Seite des 1. Simmeringer SC.

VORANZEIGE
Montag, 21. Mai 2018, 13:00h: Vorgezogene letzte Runde auswärts in Süssenbrunn (U23: 11h)

Angstgegner

Erneute Niederlage gegen Hirschstetten

Bereits im Herbst unterlag man den Donaustädtern äußerst unglücklich mit 0:1 und so erwartete man sich eine Revanche. Diese schien auch voll aufzugehen, denn die Hadkicker übernahmen von der ersten Sekunde an das Kommando und bedrängten das Tor der Gäste, nachdem das „Geburtstagskind“ Gerhard Marischka den Ehrenanstoß vornahm. Und es dauerte auch gar nicht allzu lange, ehe endlich eine der zahlreichen Torchancen verwertet werden konnte. Der Rettungsversuch beim Tor von Slobodan Sabljic in der 16. Minute kam zu spät, der Ball hatte schon eindeutig die Torlinie überschritten, was der Assistent an der Linie seinem Spielleiter auch sofort mitteilte.
Doch anstatt nun mit einem Treffer Vorsprung im Rücken weiterhin gefällig nach vorne zu spielen, durchzog plötzlich eine Nervosität die Reihen der Simmeringer und nur drei Minuten nach der Führung kam Hirschstetten in der 19. Minute mit dem ersten Schuß Richtung Simmeringer Tor zum 1:1-Ausgleich.
Dies wiederum erweckte nun wieder die Hausherren, die jetzt wieder an das Spiel der ersten fünfzehn Minuten anschlossen, aber es versäumten, den Ball nochmals im Tor unterzubringen. Chancen waren reichlich vorhanden, doch im Endeffekt war man im Sechzehner zu verspielt.
Ganz im Gegenteil die Gäste, die kurz vor der Pause ihren zweiten gefährlichen Angriff vortrugen, zuerst nur die Latte trafen, um dann noch in der gleichen Spielsituation den 2:1-Führungstreffer zu erzielen.
Mit dem Rückstand ging es für die Hadkicker in die zweite Halbzeit und man merkte ihnen zumindest das Bemühen an. Und dieses Bemühen wurde nach nur zehn Minuten belohnt. Nach einer Reihe von Eckbällen und Freistößen knallte Mikulic einen Fallrückzieher an den Pfosten, Halilovic reagierte am schnellsten und köpfelte den Abpraller in der 56. Minute ins Tor.
Und Simmering spielte weiterhin nach vorne, doch vernachlässigte unübersehbar die Defensive, die bereits in der ersten Halbzeit nicht allzu sicher agierte, und so kam es durch einen unhaltbaren Freistoß der Gäste in der 62. Minute zum 2:3-Rückstand.
Eigentlich war noch mehr als genug Zeit, doch anscheinend verließ einigen Spielern nun die Lust – oder war es doch nur Nervosität? Die Angriffe rollten zwar nun im Minutentakt und es wurden auch noch einige sehr gute Torchancen rausgespielt, doch irgendwie spürte man als Zuseher bereits, dass es wieder zu keinem Punkt reichen würde, was sich nach 90 Minuten und drei Minuten Nachspielzeit auch bestätigte – dies könnte man auch als einzige Schwäche des diesmal sehr guten Schiedsrichterteams auslegen, dass auch fünf Minuten Nachspielzeit noch zu kurz gewesen wären, aber die Hadkicker hätten wohl auch diese Zeit an diesem Tag nicht nutzen können.

Wesentlich erfreulicher verlief hingegen wiederum das Match der U23, die wieder einmal bis auf Torhüter Aschenbrenner mit einer U18 auflief. Nach einer 4:1-Pausenführung konnte man einen 6:2-Erfolg mit sechs verschiedenen Torschützen verbuchen.

1. Simmeringer SC – Hirschstetten 2:3 (1:2)

21.4.2018 15 00 Simmeringer Had (75 Zuseher)

Aufstellung: Sebastian Smolenak; Slobodan Sabljic, Ante Mikulic, Christian Berger, Eric Eberl, Dino Halilovic, Muhammet Özdemir, Ivan Katic (46. Tomas Trabalik), Ömer Topal, Sebastijan Maric (65. Milan Djordjevic), Stefan Skalsky,
Kader: Patrick Aschenbrenner; Clemens Noll, Edin Ramic

Tore für Simmering: Slobodan Sabljic (16.), Dino Halilovic (56.)

U23: 6:2 (4:1)

Startseite » Angstgegner » Saison 2017/2018 » 1.SSC - Hirschstetten
IMG_6103.JPG
IMG_6103.JPG
IMG_6105.JPG
IMG_6105.JPG
IMG_6106.JPG
IMG_6106.JPG
IMG_6109.JPG
IMG_6109.JPG
IMG_6110.JPG
IMG_6110.JPG
IMG_6116.JPG
IMG_6116.JPG
IMG_6121.JPG
IMG_6121.JPG
IMG_6125.JPG
IMG_6125.JPG
IMG_6126.JPG
IMG_6126.JPG
IMG_6134.JPG
IMG_6134.JPG
IMG_6140.JPG
IMG_6140.JPG
IMG_6146.JPG
IMG_6146.JPG
IMG_6149.JPG
IMG_6149.JPG
IMG_6150.JPG
IMG_6150.JPG
IMG_6154.JPG
IMG_6154.JPG
IMG_6157.JPG
IMG_6157.JPG
IMG_6161.JPG
IMG_6161.JPG
IMG_6162.JPG
IMG_6162.JPG
IMG_6163.JPG
IMG_6163.JPG
IMG_6167.JPG
IMG_6167.JPG

Fotos: Thomas Ruttinger (1. Simmeringer SC)

Alle Bilder vom Match gibt es auf der Facebook-Seite des 1. Simmeringer SC.

Alle Bilder vom U23-Match gibt es ebenfalls auf der Facebook-Seite des 1. Simmeringer SC.

VORANZEIGE
Samstag, 12. Mai 2018, 17:00h: Auswärtsspiel bei A11-Rapid Oberlaa

U9 Champions Trophy – Ruan, Venuto und Pires am 10.5. auf der Had

Turniersieger ASK Ebreichsdorf

Ein voller Erfolg war das am 1. Mai ausgetragenen U9-Champions-Trophy-Qualifikationsturnier auf der Simmeringer Had. Auf vier Plätzen spielten Mannschaften aus Österreich, Tschechien und der Slowakei.
Durchgesetzt hat sich schlußendlich der ASK Ebereichsdorf und qualifiziert sich, so wie auch der Veranstalter Simmering, für das Finalturnier der U9 Champions Trophy.

Aber es wurden nicht nur fußballerische Leckerbissen gereicht, auch eine Autogrammstunde der Stars des FK Austria Wien wurde reichlich genutzt, um nicht nur Autogramme zu ergattern, sondern auch Unmengen an Selfies mit Osman Hadzikic und Christoph Monschein zu machen, die auch noch ihren Teamkollegen Florian Klein trafen, dessen Sohn beim siegreichen ASK Ebreichsdorf spielt.

Herzlichen Dank an die beiden und dem FK Austria Wien für die Möglichkeit, damit die Stars von morgen die Stars von heute hautnah erleben können!

Nächste Autogrammstunde am 10.5.2018 beim U13-Turnier

Bereits nächste Woche, am Feiertag am 10.5.2018, geht es um 14h weiter mit der nächsten Autogrammstunde mit Spielern des FK Austria Wien.
Diesmal werden sich Ruan Renato Bonifacio Augusto, Lucas Henrique Ferreira Venuto und Felipe Augusto Rodrigues Pires, oder – um es kurz auszudrücken – Ruan, Venuto und Pires den Weg auf die Simmeringer Had machen, um ihren Fans nicht nur Autogramme zu geben, sondern auch ungezwungen ein bißchen zu plaudern.

IMG_5969.JPG
IMG_5969.JPG
IMG_5970.JPG
IMG_5970.JPG
IMG_5971.JPG
IMG_5971.JPG
IMG_5972.JPG
IMG_5972.JPG
IMG_5973.JPG
IMG_5973.JPG
IMG_5974.JPG
IMG_5974.JPG
IMG_5975.JPG
IMG_5975.JPG
IMG_5976.JPG
IMG_5976.JPG
IMG_5993.JPG
IMG_5993.JPG
IMG_5994.JPG
IMG_5994.JPG
IMG_5996.JPG
IMG_5996.JPG
IMG_5997.JPG
IMG_5997.JPG
IMG_5998.JPG
IMG_5998.JPG
IMG_6000.JPG
IMG_6000.JPG
IMG_6004.JPG
IMG_6004.JPG
IMG_6014.JPG
IMG_6014.JPG
IMG_6015.JPG
IMG_6015.JPG
IMG_6016.JPG
IMG_6016.JPG
IMG_6022.JPG
IMG_6022.JPG
IMG_6025.JPG
IMG_6025.JPG

Fotos: Thomas Ruttinger (1. Simmeringer SC)

Alle Bilder vom Turnier gibt es auf der Facebook-Seite des 1. Simmeringer SC.

Remis der Jungsspunde

2:2 bei ASV 13

Obwohl das Spiel bei blauen Himmel und strahlendem Sonnenschein begann, zogen dunkle Wolken über den 1.Simmeringer Sportclub. Aufgrund von Verletzungen und Krankheiten fiel die halbe Stammformation aus, drei U18-Spieler standen in der Stammformation, zwei saßen auf der Bank und zusätzlich musste U16-Tormann Portic als Ersatztormann einspringen.
Doch die Hadkicker ließen sich nicht aus dem Konzept bringen und Anil Özdemir gelang in der 40. Minute die verdiente 1:0-Führung.
In der 64. Minute gelang dann mit Philipp Hummer dem nächsten Nachwuchsspieler mit dem 2:0 ein Tor.
Was dann folgte waren äußerst extravangte Schiedsrichterentscheidungen, die ASV 13 noch zu einem mehr als nur glücklichen 2:2 führten.
So konnte man leider den Abstand zum Gegner nicht verkürzen, sondern wurde auch noch von der Vienna ein- und aufgrund der Tordifferenz überholt.
Für die folgenden Spiele gilt ein „Jetzt erst recht!“.

ASV 13 – 1. Simmeringer SC 2:2 (0:1)

28.4.2018 15 00 ASVÖ-13-Platz (150 Zuseher)

Aufstellung: Sebastian Smolenak; Slobodan Sabljic (81. Ivan Katic), Ante Mikulic, Christian Berger, Dino Halilovic, Muhammet Özdemir, Ömer Topal, Tomas Trabalik (70. Clemens Noll), Philipp Hummer, Sebastijan Maric, Stefan Skalsky
Kader: Lazar Portic; Milan Djordjevic, David Kocis-Koval

U23: 6:4 (3:1)

Bilder gibt es leider nur vom U23-Match auf der Facebook-Seite des 1. Simmeringer SC.

VORANZEIGE
Samstag, 5. Mai 2018, 15:00h: Heimrevanche gegen Hirschstetten

Vorschau Kampfmannschaft
Meisterschaft
26.05.2018, 15:30 h
1.Simmeringer SC - WAF Vorwärts Brigittenau
Sportplatz Simmeringer Had

Partner Projekt
Austria Wien

IPS
Links
ASKÖ

Wettbasis

Wetter
2. Landesliga
Mannschaft Sp. S U N T+ T- TD Pkt
WAF Vorwärts 26 21 2 3 74 17 57 65
ASV 13 26 17 5 4 52 22 30 56
Vienna 26 17 1 8 83 36 47 52
1. S S C 26 15 4 7 55 31 24 49
Fortuna 05 26 14 4 8 67 42 25 46
Hellas Kagran 26 13 5 8 54 37 17 44
Siemens 26 12 7 7 48 31 17 43
Red Star 26 10 8 8 45 45 0 38
LAC-Inter 26 9 5 12 35 43 -8 32
Stadlau 1b 26 9 2 15 41 60 -19 29
Helfort 15 YS 26 7 5 14 30 51 -21 26
NAC 26 8 1 17 38 55 -17 25
Hirschstetten 26 6 6 14 33 51 -18 24
L.A. Riverside 26 4 9 13 37 59 -22 21
Süssenbrunn 26 5 5 16 31 97 -66 20
A11/R.Oberlaa 26 4 5 17 26 72 -46 17