Niederlage in Trausdorf

Aus 2:1 noch ein 2:6

Bereits in der ersten Halbzeit wurde im Gegensatz zum WSC-Match der Kader kräftig durchgeschüttelt, einige angeschlagene Spieler wurden geschont, einige durften mal etwas durchschnaufen und so trat eine sehr junge Simmeringer Mannschaft im burgenländischen Trausdorf gegen den dortigen Zweitligisten an.
Es entwickelte sich ein gefälliges Spiel der Simmeringer unter der Führung von Kapitän Santner, und doch gingen die Trausdorfer durch einen – äußerst abseitsverdächtigen – Treffer mit 1:0 in Führung.
Die Antwort der Simmeringer ließ nicht lange auf sich warten und der eher als Freistoß- und Weitschußspezialist im Nachwuchs aufgefallene Özdemir sorgte per Kopf für den Ausgleich. Nur kurze Zeit später wurde eine Flanke von Vlcek von einem heimischen Verteidiger unhaltbar ins lange Eck zur 2:1-Führung für den 1.SSC abgefälscht.
Zur zweiten Halbzeit wurde dann nochmals kräftig gewechselt, sodaß die Neuzugänge Markic und Tadic die einzigen Spieler über 20 Jahre waren. Aber wie auch in der vergangenen Meisterschaft zeigte sich, dass einer sehr junge Mannschaft einfach die Erfahrung fehlt, um gegen eine routinierte Mannschaft wie eben Trausdorf mitzuhalten.
Spielerisch war man sogar überlegen, jedoch die jugendliche Unbekümmertheit ließ die Trausdorfer einen Konter nach dem anderen abschließen, sodaß es zu der klaren 2:6-Niederlage kam.
Immerhin konnten die Hadkicker beim burgenländischen Publikum überzeugen, denn im Gegensatz zu den Einheimischen, bei denen erst ab der 65. Minute vereinzelt getauscht und somit die Stammformation aufgelöst wurde, bekamen bei Simmering bereits ab der ersten und vor allem dann in der zweiten Halbzeit die jungen Spieler eine Möglichkeit, Erfahrung zu sammeln – und das haben sie noch bitter nötig.

SC Trausdorf – 1. Simmeringer SC 6:2 (1:2)

21.7.2017 19 00 Trausdorf (150 Zuseher)

Fotos: Thomas Ruttinger (1. Simmeringer SC)

Alle Bilder vom Match gibt es auf der neuen Facebook-Seite des 1. Simmeringer SC.

Comments are closed.

Vorschau Kampfmannschaft
Meisterschaft
29.10.2017, 10:15 h
WAF Vorwärts Brigittenau - 1.Simmeringer SC
WAF Brigittenau "Gruam"

TOTO-Cup
25.10.2017, 19:00 h
A11 - R.Oberlaa - 1.Simmeringer SC
Sportplatz Rapid Oberlaa

Partner Projekt
Austria Wien

IPS
Links
ASKÖ

Wettbasis

Wetter
2. Landesliga
Mannschaft Sp. S U N T+ T- TD Pkt
WAF Vorwärts 10 8 1 1 28 5 23 25
Hellas Kagran 10 7 2 1 31 9 22 23
Fortuna 05 10 6 3 1 30 11 19 21
1. S S C 10 6 2 2 21 5 16 20
ASV 13 9 6 2 1 18 5 13 20
Red Star 10 3 6 1 18 12 6 15
Siemens 10 3 4 3 16 13 3 13
Hirschstetten 10 3 3 4 13 19 -6 12
Helfort 15 YS 10 3 3 4 14 21 -7 12
Vienna 1b 10 3 1 6 17 21 -4 10
L.A. Riverside 9 2 4 3 11 18 -7 10
LAC-Inter 10 2 3 5 15 14 1 9
Stadlau 1b 10 3 0 7 15 25 -10 9
A11 - R.Oberlaa 10 2 3 5 13 26 -13 9
NAC 10 2 1 7 9 23 -14 7
Süssenbrunn 10 0 2 8 5 47 -42 2