Pflichtsieg, mehr nicht

4:0 gegen chancenlose Süssenbrunner

Bereits im Vorspiel zur Kampfmannschaft zeigte die U23, was bei diesem Gegner möglich ist und fertigte die mehrere Klassen schlechtere Mannschaft von Süßenbrunn mit 15:1 ab. Damit war die Hürde für die Kampfmannschaft unweigerlich gelegt.
Doch auch eine stark geschwächte – Grafl, Nagl, Maric, Ucar verletzt bzw. krank, Kröhn, Tuna und Tadic nur auf der Bank -, aber mit vier U18-Spielern in der Startformation gestärkte Hadtruppe sollte keine Probleme während des gesamten Spieles bekommen.
Und die U18-Spieler Topal, Özdemir, Ramic und Katic waren geemeinsam mit Santner jene, die für das fußballerische Element in diesem ungleichen Match sorgten. Bereits nach 10 Minuten konnte Topal ein Zuspiel von Markic zum 1:0 für die Hausherren abschließen.
Danach begann das Haarerauffen – für die Zuseher. Chance um Chance wurde von der Offensivabteilung vergeben, während die Gäste weiterhin harmlos blieben.
Nach einer halben Stunde fasste sich Vlcek ein Herz, zog in den Sechzehner rein und wurde gelegt. Den fälligen Elfmeter verwandelte Santner in der 32. Minute souverän. Und wieder dauerte es über zehn Minuten, ehe sich Özdemir seiner Stärke besann und aus über 20m abzog. Sein Schuß jedoch kam viel zu zentral auf den Tormann, der den Ball jedoch unterschätzte und so durch seine Hände und Füße zum 3:0-Pausenstand für Simmering passieren ließ.
Die zweite Halbzeit begann dann gleich furios: Bereits in der 47. Minute konnte Halilovic endlich eine seiner vielen Chancen nutzen und zum 4:0 einschießen. Doch wer jetzt dachte, es geht nun endlich richtig los, wurde enttäuscht.
Süssenbrunn brachte überhaupt nichts mehr zustande und Simmering konnte keine der zahlreichen Topchancen mehr verwerten.
Ein Sieg gegen eine Mannschaft, die in der derzeitigen Verfassung als Fixabsteiger zu gelten hat und in so einer Form auch durch die Oberliga in die 1. Klasse durchgereicht werden wird.

1. Simmeringer SC – Süssenbrunn 4:0 (3:0)

25.11.2017 14 00 Simmeringer Had (70 Zuseher)

Aufstellung: Sebastian Smolenak; Edin Ramic, Dragan Markic (61. Nikola Tadic), Anil Özdemir, Dino Halilovic (85. Philipp Hummer), Michal Vlcek, Ömer Topal, Mario Santner, Ivan Katic, Eric Eberl, Christian Berger
Kader: Alexander Ruttinger; Christopher Kröhn, Kadir Tuna

Tore für Simmering: Ömer Topal (10.), Mario Santner (33.), Muhammet Özdemir (45.), Dino Halilovic (47.)

U23: 15:1 (6:1)

IMG_3753.JPG
IMG_3753.JPG
IMG_3755.JPG
IMG_3755.JPG
IMG_3758.JPG
IMG_3758.JPG
IMG_3759.JPG
IMG_3759.JPG
IMG_3761.JPG
IMG_3761.JPG
IMG_3763.JPG
IMG_3763.JPG
IMG_3771.JPG
IMG_3771.JPG
IMG_3776.JPG
IMG_3776.JPG
IMG_3780.JPG
IMG_3780.JPG
IMG_3782.JPG
IMG_3782.JPG
IMG_3787.JPG
IMG_3787.JPG
IMG_3789.JPG
IMG_3789.JPG
IMG_3790.JPG
IMG_3790.JPG
IMG_3795.JPG
IMG_3795.JPG
IMG_3800.JPG
IMG_3800.JPG
IMG_3803.JPG
IMG_3803.JPG
IMG_3804.JPG
IMG_3804.JPG
IMG_3806.JPG
IMG_3806.JPG
IMG_3811.JPG
IMG_3811.JPG
IMG_3813.JPG
IMG_3813.JPG

Fotos: Thomas Ruttinger (1. Simmeringer SC)

Alle Bilder vom Match gibt es auf der Facebook-Seite des 1. Simmeringer SC.

Comments are closed.

Vorschau Kampfmannschaft
Events
Partner Projekt
Austria Wien

IPS
Links
ASKÖ

Wettbasis

Wetter
2. Landesliga
Mannschaft Sp. S U N T+ T- TD Pkt
WAF Vorwärts 15 13 1 1 43 5 38 40
ASV 13 15 10 4 1 32 11 21 34
Fortuna 05 15 9 3 3 43 20 23 30
Hellas Kagran 15 9 3 3 40 17 23 30
1. S S C 15 9 2 4 34 14 20 29
Red Star 15 6 6 3 26 19 7 24
Siemens 15 6 5 4 29 21 8 23
Vienna 1b 15 6 1 8 33 27 6 19
Helfort 15 YS 15 5 4 6 20 27 -7 19
NAC 15 5 1 9 27 29 -2 16
Hirschstetten 15 4 4 7 21 28 -7 16
L.A. Riverside 15 3 7 5 26 34 -8 16
LAC-Inter 15 4 3 8 22 28 -6 15
Stadlau 1b 15 4 1 10 24 42 -18 13
A11 - R.Oberlaa 15 2 3 10 15 40 -25 9
Süssenbrunn 15 0 2 13 9 82 -73 2