Letztes Testmatch, noch ein Sieg

4:1 gegen SK Pama

Bei klirrenden Temperaturen gab es gleich in der ersten Minute den ersten Aufreger, aber zum Glück für die Gäste übersah der Schiedsrichter die Rückgabe des Verteidigers per Hand zum eigenen Tormann. Bis zur zehnten Minute tat sich dann ziemlich wenig, doch eine Ecke konnte Skalsky per Kopf zur Führung für die Hadkicker verwerten.
Ein paar Minuten später dann Freistoß für die Gäste aus der 2.Liga Nord aus einer eigentlich ungefährlichen Position, doch wieder kam der Gegner zu einem vermeidbaren Tor und somit zum Ausgleich.
Danach spielten die Simmeringer immer besser zusammen, kamen aber nicht mehr gefährlich in den Strafraum und Schüsse von außerhalb waren entweder zu schwach oder verfehlten das Ziel.
Die Gäste versuchten mit langen Bällen das Mittelfeld zu überbrücken, jedoch kamen nur vereinzelt die Pässe an und blieben danach in der Simmeringer Abwehr stecken.
Die zweite Halbzeit begann mit einer sehr guten Torchance für die Gäste, die unser neuer Tormann Aschenbrenner entschärfen konnte. Danach übernahm allerdings der 1.SSC das Kommando und gab es bis zum Schlußpfiff nicht mehr ab. Der SK Pama kam zwar noch hie und da in Strafraumnähe, aber zu einer weiteren Torchance reichte es nicht mehr. Ganz anders Simmering: Mit geduldigen Passspiel konnte man ein ums andere Mal eine Lücke in die gegnerische Abwehr reissen und tastete sich immer mehr nach vorne. Doch wieder benötigte man eine Standardsituation für ein Tor: Nach einem Freistoß in der 61. Minute konnte der Abpraller vom gegnerischen Torwart, der vom eigenen Verteidiger behindert wurde, zur neuerlichen Führung nutzen.
Ab diesem Zeitpunkt wurden die Gäste eigentlich eingeschnürrt und kamen nur mehr durch Ausschüsse und Abstöße in die Simmeringer Hälfte. Doch es dauerte bis zu den Minuten 82 und 84 bis Simmering diesmal aus dem Spiel heraus die Treffer zum 3 und zum 4:1 kam.

Wo man schlußendlich steht, wird man aber erst nächste Woche sehen, wenn der 1.SSC die erste Frühjahrsrunde bei Red Star Penzing bestreitet.

1. Simmeringer SC – SK Pama 4:1 (1:1)

24.2.2018 15 00 Simmeringer Had (40 Zuseher)

IMG_4807.JPG
IMG_4807.JPG
IMG_4811.JPG
IMG_4811.JPG
IMG_4814.JPG
IMG_4814.JPG
IMG_4819.JPG
IMG_4819.JPG
IMG_4820.JPG
IMG_4820.JPG
IMG_4825.JPG
IMG_4825.JPG
IMG_4831.JPG
IMG_4831.JPG
IMG_4832.JPG
IMG_4832.JPG
IMG_4843.JPG
IMG_4843.JPG
IMG_4862.JPG
IMG_4862.JPG
IMG_4867.JPG
IMG_4867.JPG
IMG_4868.JPG
IMG_4868.JPG
IMG_4876.JPG
IMG_4876.JPG
IMG_4877.JPG
IMG_4877.JPG
IMG_4884.JPG
IMG_4884.JPG
IMG_4885.JPG
IMG_4885.JPG
IMG_4889.JPG
IMG_4889.JPG
IMG_4897.JPG
IMG_4897.JPG
IMG_4898.JPG
IMG_4898.JPG
IMG_4901.JPG
IMG_4901.JPG

Fotos: Thomas Ruttinger (1. Simmeringer SC)

Alle Bilder vom Match gibt es auf der Facebook-Seite des 1. Simmeringer SC.

VORANZEIGE
Samstag, 3. März 2018, 14:00h: Frühjahresrundenauftakt bei Red Star Penzing

Comments are closed.

Vorschau Kampfmannschaft
Events
Partner Projekt
Austria Wien

IPS
Links
ASKÖ

Wettbasis

Wetter
2. Landesliga
Mannschaft Sp. S U N T+ T- TD Pkt
WAF Vorwärts 30 25 2 3 86 21 65 77
ASV 13 30 21 5 4 61 23 38 68
Vienna 30 20 1 9 96 38 58 61
1. S S C 30 17 4 9 65 38 27 55
Fortuna 05 30 16 4 10 78 48 30 52
Hellas Kagran 30 14 6 10 58 47 11 48
Siemens 30 13 8 9 54 42 12 47
Red Star 30 13 8 9 55 54 1 47
LAC-Inter 30 10 5 15 42 51 -9 35
Stadlau 1b 30 9 3 18 43 70 -27 30
NAC 30 9 2 19 43 64 -21 29
L.A. Riverside 30 6 9 15 45 64 -19 27
Helfort 15 YS 30 7 6 17 31 58 -27 27
A11/R.Oberlaa 30 7 5 18 34 76 -42 26
Hirschstetten 30 6 7 17 33 62 -29 25
Süssenbrunn 30 6 7 17 38 106 -68 25