Knapp, aber hochverdient gewonnen

2:1-Sieg beim NAC

So grauslich wie das Wetter begann auch das Match zwischen dem NAC und dem 1.Simmeringer SC, auf beiden Seiten kam kein Spielfluß zustande, was aber auch dem seifigen Kunstrasen geschuldet war, denn nicht nur einmal rutschte der Ball durch oder ein Spieler aus.
Was man allerdings erkennen konnte, war die Überlegenheit der Simmeringer, doch nach 10 Minuten gab es auf der Gegenseite die größte und die einzige in der ersten Halbzeit herausgespielte Torchance, die aber Schlußmann Smolenak zunichte machte.
Ein Weckruf für die Simmeringer, ebenfalls mal vor das Tor zu kommen und schon sah sich Krchnak alleine vor dem gegnerischen Tormann, doch der Lupfer war zu schwach, sodaß er von einem Verteidiger noch zur Ecke abgewehr werden konnte. Nun begann die Drangphase der Simmeringer, in der man gefällig kombinierte, allerdings der letzte Pass in den Sechzehner nicht gelingen mochte. Und wenn man dann mal in Torschußnähe war, versuchte man nochmals – erfolglos – aufzuspielen oder der Ball landete im Tor-Aus.
Und fast pünktlich zum Halbzeitpfiff geschah das Unfassbare: Ein fragwürdiger Elferpfiff für den NAC, der zur 1:0-Heimführung abgeschlossen wurde, obwohl Smolenak beinahe noch abwehren konnte.
Wer nun in der zweiten Halbzeit auf wütende Simmeringer Angriffe wartete, wurde erstmals vertröstet, denn plötzlich fing auch die Heimmanschaft des NAC zum Fußballspielen an und Simmering hatte Glück, das zwei Treffer wegen Abseits ihre Gültigkeit verloren. Doch von Minute zu Minute wurde das Simmeringer Spiel offensiver, aber es mangelte an der Chancenauswertung und in der 55. Minute am mehr als überfälligen Elferpfiff, als Mikulic von zwei Verteidigern zu Boden gerissen wurde – allerdings nur bis zur 58. Minute, als der zur Halbzeit eingewechselte Topal direkt zu Trabalik weiterspielte und dieser nach einigen Sitzern endlich den mehr als nur verdienten 1:1-Ausgleich erzielte. Nun waren es wieder die Simmeringer, die auf die Führung drängten, aber entweder am gegnerischen Schlußmann oder an der eigenen Präzision scheiterten. So musste in der 78. Minute ein Mißverständnis zwischen einem Innenverteidiger des NAC und dem Tormann geschehen, sodaß Mikulic, der instinktiv nachsetzte den am Tormann vorbeigeköpften Ball nur mehr ins verwaiste Tor einschieben musste.
Nun wollte auch der NAC offensiver spielen, allerdings fehlten ihnen dazu die Mittel und die sich ergebenen, dürftig gestreuten Torchancen waren mehr Zufallsprodukte aus weit nach vorne gedroschenen Bällen. Simmering allerdings versäumte die Führung auszubauen, so vergaben Vlcek, der eingewechselte Özdemir, Mikulic und Topal mehrmals die Chance auf das dritte Tor.
Schlußendlich wurde es nochmals knapp, aber der NAC zeigte vorm Simmeringer Tor, warum er im hinteren Feld der Tabelle zu finden ist, denn die paar Chancen wurden nicht knapp vergeben, sondern landeten weit vom Tor entfernt.
Ein äußerst knapper, aber aufgrund der Spielanteile und Torchancen mehr als verdienter Sieg.

NAC – 1. Simmeringer SC 1:2 (1:0)

17.3.2018 15 00 Sportplatz NAC (50 Zuseher)

Aufstellung: Sebastian Smolenak; Michal Vlcek, Tomas Trabalik (70. Muhammet Özdemir), Clemens Noll, Stefan Skalsky, Dino Halilovic, Filip Krchnak (46. Ömer Topal), Ante Mikulic, Slobodan Sabljic, Eric Eberl (70. Kadir Tuna), Christian Berger
Kader: Patrick Aschenbrenner; Ivan Katic

Tore für Simmering: Tomas Trabalik (58.), Ante Mikulic (78.)

U23: 2:1 (1:1)

IMG_5260.JPG
IMG_5260.JPG
IMG_5262.JPG
IMG_5262.JPG
IMG_5265.JPG
IMG_5265.JPG
IMG_5266.JPG
IMG_5266.JPG
IMG_5271.JPG
IMG_5271.JPG
IMG_5272.JPG
IMG_5272.JPG
IMG_5278.JPG
IMG_5278.JPG
IMG_5279.JPG
IMG_5279.JPG
IMG_5282.JPG
IMG_5282.JPG
IMG_5288.JPG
IMG_5288.JPG
IMG_5291.JPG
IMG_5291.JPG
IMG_5294.JPG
IMG_5294.JPG
IMG_5301.JPG
IMG_5301.JPG
IMG_5302.JPG
IMG_5302.JPG
IMG_5304.JPG
IMG_5304.JPG
IMG_5310.JPG
IMG_5310.JPG
IMG_5315.JPG
IMG_5315.JPG
IMG_5317.JPG
IMG_5317.JPG
IMG_5322.JPG
IMG_5322.JPG
IMG_5325.JPG
IMG_5325.JPG

Fotos: Thomas Ruttinger (1. Simmeringer SC)

Alle Bilder vom Match gibt es auf der Facebook-Seite des 1. Simmeringer SC.

VORANZEIGE
Samstag, 24. März 2018, 14:00h: Auswärtsmatch bei Hellas Kagran

Comments are closed.

Vorschau Kampfmannschaft
Vorbereitung
19.01.2019, 19:30 h
1.Simmeringer SC - Perchtoldsdorf
Sportplatz Simmeringer Had

Partner Projekt
Austria Wien

IPS
Links
ASKÖ

Wettbasis

Wetter
2. Landesliga
Mannschaft Sp. S U N T+ T- TD Pkt
1. S S C 15 10 3 2 47 17 30 33
Vienna* 15 10 3 2 50 16 34 33
Helfort 15 15 9 2 4 33 19 14 29
FAC Amateure 15 8 4 3 39 20 19 28
Siemens 15 7 4 4 31 26 5 25
Red Star 15 6 6 3 25 17 8 24
Stadlau 1b 15 7 3 5 28 29 -1 24
Hellas Kagran 15 7 2 6 27 28 -1 23
Fortuna 05 15 6 4 5 31 31 0 22
LAC-Inter 15 6 3 6 22 23 -1 21
Gersthofer SV 15 6 2 7 29 33 -4 20
A11-R.Oberlaa 15 5 4 6 24 29 -5 19
L.A. Riverside 15 4 4 7 22 24 -2 16
Ankerbrot 15 1 4 10 22 47 -25 7
NAC 15 1 4 10 16 42 -26 7
Hirschstetten 15 1 0 14 11 56 -45 3
* Rückreihung bei Punktegleichheit