Frühlingsgefühle auf der Had

3:1-Erfolg gegen LA Riverside

Mit einigen Änderungen in der Startaufstellung gegenüber dem Red-Star-Spiel begann die Barisits-Truppe aber ähnlich wie über eine Woche vorher. Man kam irgendwie nicht ins Spiel und so ergab sich eine erste Doppelchance für die Gäste, zweimal aber konnte der Torschuß geblockt werden.
Erst nach 15 Minuten begannen die Hausherren zum Fußballspielen und von Minute zu Minute drückten sie die Gäste immer mehr in ihre Hälfte rein, die ab diesen Zeitpunkt das gesamte Spiel nur mehr mit hohen Bällen nach vor ihr Glück versuchten.
Die Hadkicker ließen sich aber davon nicht irritieren und spielten weiterhin zielstrebig nach vorne. Die Gäste konnten den Druck nur mehr mit Fouls entgegnen und nach einem dieser Freistöße kam Eberl in einem Gestochere im Strafraum an den Ball und netzte zum 1:0 in der 27. Minute für die Hausherren ein.
Simmering war dieses Tor noch nicht genug und sie spielten weiterhin nach vorne, eine abgefälschte Flanke von Halilovic streifte die Querlatte und nur kurze Zeit später machte sich das Pressing bezahlt und Sabljic erhöhte in der 42. Minute kurz vor dem Pausenpfiff zum 2:0.
Auch in der zweiten Halbzeit begannen die Hadkicker für dieses Spiel gewohnt souverän und machten das Spiel. Doch langsam schlichen sich Unkonzentriertheiten und Fehler ein, sodaß LA Riverside aufkam, ohne jedoch zu nennenswerten Chancen zu kommen. Viel eher fielen sie weiterhin durch Fouls auf und so musste der Ex-Simmeringer Koppitz in der 70. Minute vorzeitig nach der zweiten gelben Karte unter die Dusche.
Doch anstatt ruhig weiterzuspielen ließen die Heimischen den Gegner nochmals aufkommen und so verkürzte der Aufsteiger nur kurz nach der roten Karte auf 1:2 und wollten noch auf den Ausgleich gehen. Dadurch kamen die Simmeringer immer wieder zu Konterchancen, die allerdings nicht genutzt werden konnten. Bis zur letzten Minute der Nachspielzeit. Özdemir umkurvte die bereits äußerst müde wirkende Gästeabwehr und konnte nur noch mit einem Foul am Abschluß gehindert werden. Doch anstatt der fälligen zweiten roten Karte für den Ex-Simmeringer Polster gab es nur Gelb, jedoch bestrafte Özdemir selber die Gäste mit dem direkt verwandelten Freistoß zum 3:1-Endstand in der 93. Minute.

1. Simmeringer SC – LA Riverside 3:1 (2:0)

7.4.2018 15 00 Simmeringer Had (100 Zuseher)

Aufstellung: Sebastian Smolenak; Michal Vlcek, Slobodan Sabljic, Ante Mikulic (88. Philipp Hummer), Clemens Noll (45. Christian Berger), Eric Eberl, Stefan Skalsky, Dino Halilovic, Muhammet Özdemir, Sebastijan Maric, Ömer Topal (80. Kadir Tuna)
Kader: Patrick Aschenbrenner; Tomas Trabalik

Tore für Simmering: Eric Eberl (27.), Slobodan Sabljic (42.), Muhammet Özdemir (93.)

U23: 8:3 (6:0)

IMG_5506.JPG
IMG_5506.JPG
IMG_5520.JPG
IMG_5520.JPG
IMG_5525.JPG
IMG_5525.JPG
IMG_5527.JPG
IMG_5527.JPG
IMG_5534.JPG
IMG_5534.JPG
IMG_5535.JPG
IMG_5535.JPG
IMG_5541.JPG
IMG_5541.JPG
IMG_5545.JPG
IMG_5545.JPG
IMG_5548.JPG
IMG_5548.JPG
IMG_5552.JPG
IMG_5552.JPG
IMG_5556.JPG
IMG_5556.JPG
IMG_5559.JPG
IMG_5559.JPG
IMG_5560.JPG
IMG_5560.JPG
IMG_5563.JPG
IMG_5563.JPG
IMG_5565.JPG
IMG_5565.JPG
IMG_5568.JPG
IMG_5568.JPG
IMG_5571.JPG
IMG_5571.JPG
IMG_5572.JPG
IMG_5572.JPG
IMG_5574.JPG
IMG_5574.JPG
IMG_5576.JPG
IMG_5576.JPG

Fotos: Thomas Ruttinger (1. Simmeringer SC)

Alle Bilder vom Match gibt es auf der Facebook-Seite des 1. Simmeringer SC.

VORANZEIGE
Samstag, 14. April 2018, 16:00h: Auswärtsspiel bei Helfort 15 Young Stars

Comments are closed.

Vorschau Kampfmannschaft
Testspiel
21.07.2018, 18:30 h
Bad Vöslau - 1.Simmeringer SC
Bad Vöslau

Meisterschaft
19.08.2018, 11:00 h
L.A. Riverside - 1.Simmeringer SC
Sportplatz Liesing

Partner Projekt
Austria Wien

IPS
Links
ASKÖ

Wettbasis

Wetter
2. Landesliga
Mannschaft Sp. S U N T+ T- TD Pkt
1. S S C 0 0 0 0 0 0 0 0
A11-R.Oberlaa 0 0 0 0 0 0 0 0
Ankerbrot 0 0 0 0 0 0 0 0
FAC Amateure 0 0 0 0 0 0 0 0
Fortuna 05 0 0 0 0 0 0 0 0
Gersthofer SV 0 0 0 0 0 0 0 0
Helfort 15 0 0 0 0 0 0 0 0
Hellas Kagran 0 0 0 0 0 0 0 0
Hirschstetten 0 0 0 0 0 0 0 0
L.A. Riverside 0 0 0 0 0 0 0 0
LAC-Inter 0 0 0 0 0 0 0 0
NAC 0 0 0 0 0 0 0 0
Red Star 0 0 0 0 0 0 0 0
Siemens 0 0 0 0 0 0 0 0
Stadlau 1b 0 0 0 0 0 0 0 0
Vienna 0 0 0 0 0 0 0 0