Höherklassige Überlegenheit

Kantersieg in Marienthal

Mit einem 7:2-Sieg bei ASK Marienthal setzen die Simmeringer die Serie an Vorbereitungssiegen fort, wobei vor allem in der ersten Halbzeit der Klassenunterschied, auch wenn er nur eine Liga beträgt, deutlich zu sehen war. In der zweiten Halbzeit könnte man die Chancenauswertung kritisieren, auch einige Unachtsamkeiten in der Abwehr, aber bei einer 5-Tore-Führung und äußerst unangenehmen schwülen Wetter kann man einen Rückfall in der Vorbereitungsphase noch entschuldigen.

Die immer drückend werdender Schwüle beim in Grammatneusiedl beheimateten ASK Marienthal machte anscheinend nur den Hausherren zu schaffen, denn auch wenn die in der Gebietsliga beheimateten Niederösterreicher eine Liga unter dem 1.SSC spielen, machten sie es den Hadkickern in den ersten elf Minuten sehr einfach, Tore zu erzielen. So war es Özdemir bereits in der 2. Minute, der ein Zuspiel von Mattes zum 1:0 abschloss und nur zwei Minuten später Rossak, der Suras Stanglpass zum 2:0 im Netz versenkte. Und das man Özdemir in Sechzehnernähe nicht einfach so zum Schuß kommen lassen darf, wissen die Heimischen ab der 11. Minute, als dieser das 3:0 aus 18m in das Netz hämmerte.
Danach kontrollierten die Hadkicker das Match, erspielten sich noch einigen Chancen, während der ASK Marienthal es nicht schaffte, auch nur annähernd Torgefahr bei ihren Angriffsbemühungen zu erreichen.
Erst zu Ende der ersten Hälfte war es zweimal Rossak, der in der 40. und in der 45. Minute seiner Torgefährlichkeit auch Tore folgen ließ und zum 4:0 und zum Pausenstand vom 5:0 für die Gäste traf.
Aber auch die fünf Wechsel zur Halbzeit ließen den Simmeringer Spielfluß nicht unterbrechen, alleine die Chancenauswertung ließ noch Potential nach oben offen, denn hiernach wäre auch ein zweistelliges Ergebnis möglich gewesen.
So aber vernachlässigte man zeitweise die Abwehr und Marienthal kam nun zu Torchancen, die sie in der 77. und 79. Minute auch nutzten. Aber das dürfte dann für den 1.SSC wieder der Punkt gewesen sein, an den man sich seiner Stärken besinnt und selber wieder das Spielgeschehen an sich reißt. So erzielte Mattes in der 83. Minute durch einen Strafstoß das 6:2, nachdem er selber vom gegnerischen Tormann gefoult wurde und in der 90. Minute war es schlußendlich Ivic, der endlich eine seiner Chancen nutzen konnte und zum Endstand von 7:2 einnetzte.

ASK Marienthal – 1. Simmeringer SC 2:7 (0:5)

27.7.2018 19 00 Sportplatz Marienthal (50 Zuseher)

Tore für Simmering: Muhammet Özdemir (2., 11.), Andreas Rossak (5., 40., 45.), Christoph Mattes (83.), Danijel Ivic (90.)

IMG_8201.JPG
IMG_8201.JPG
IMG_8206.JPG
IMG_8206.JPG
IMG_8207.JPG
IMG_8207.JPG
IMG_8216.JPG
IMG_8216.JPG
IMG_8218.JPG
IMG_8218.JPG
IMG_8222.JPG
IMG_8222.JPG
IMG_8223.JPG
IMG_8223.JPG
IMG_8232.JPG
IMG_8232.JPG
IMG_8234.JPG
IMG_8234.JPG
IMG_8244.JPG
IMG_8244.JPG
IMG_8252.JPG
IMG_8252.JPG
IMG_8254.JPG
IMG_8254.JPG
IMG_8259.JPG
IMG_8259.JPG
IMG_8261.JPG
IMG_8261.JPG
IMG_8263.JPG
IMG_8263.JPG
IMG_8269.JPG
IMG_8269.JPG
IMG_8273.JPG
IMG_8273.JPG
IMG_8275.JPG
IMG_8275.JPG
IMG_8279.JPG
IMG_8279.JPG
IMG_8285.JPG
IMG_8285.JPG

Fotos: Thomas Ruttinger (1. Simmeringer SC)

Alle Bilder vom Match gibt es auf der Facebook-Seite des 1. Simmeringer SC.

Comments are closed.

Vorschau Kampfmannschaft
Meisterschaft
27.10.2018, 15:00 h
1.Simmeringer SC - A11 - R.Oberlaa
Sportplatz Simmeringer Had

TOTO-Cup
30.10.2018, 18:30 h
1.Simmeringer SC - SC Mannswörth
Sportplatz Simmeringer Had

Partner Projekt
Austria Wien

IPS
Links
ASKÖ

Wettbasis

Wetter
2. Landesliga
Mannschaft Sp. S U N T+ T- TD Pkt
Vienna 10 7 1 2 31 14 17 22
1. S S C 10 6 2 2 28 14 14 20
Fortuna 05 10 6 2 2 21 16 5 20
Stadlau 1b 10 6 1 3 20 16 4 19
FAC Amateure 10 5 3 2 24 13 11 18
Siemens 10 5 2 3 19 15 4 17
Hellas Kagran 10 5 1 4 22 22 0 16
A11-R.Oberlaa 10 4 3 3 17 14 3 15
Helfort 15 10 4 2 4 14 15 -1 14
Red Star 10 3 4 3 13 14 -1 13
Gersthofer SV 10 4 1 5 18 23 -5 13
LAC-Inter 10 3 3 4 11 15 -4 12
L.A. Riverside 10 3 2 5 15 18 -3 11
NAC 10 1 3 6 11 20 -9 6
Ankerbrot 10 1 2 7 15 31 -16 5
Hirschstetten 10 1 0 9 9 28 -19 3