Tabellenführer! 1.SSC gewinnt, Vienna remisiert

Erfolgreich mit 4:1 in Nußdorf

Als Favorit kam man nach Nußdorf und mit einem 4:1-Favoritensieg fuhr man wieder nach Hause. Dazwischen lag ein zeitweilige übermächtige Dominanz in der ersten Halbzeit, ein bißchen Schlendrian in der zweiten Hälfte und schließlich wieder eine kontrollierte Schlußphase. So liegt man durch das 2:2 der Vienna bei Stadlau 1b nun an der Tabellenspitze!

Von Beginn an versuchten die Hadkicker den NAC richtiggehend zu überrollen, doch wieder einmal scheiterte man an der Chancenauswertung. Nach einigen Minuten konnte sich der NAC dann doch etwas befreien und hatte die ein und andere Möglichkeit, doch die Simmeringer Defensive stand zu diesem Zeitpunkt noch sicher.
Der 1.SSC tat sich zeitweise mit dem doch sehr harten Einsteigen der Heimischen schwer, doch erst nach einer viertel Stunde zückte der Schiedsrichter zweimal kurz hintereinander die mehr als berechtigten gelben Karten. Durch diese Gelbbelasteten konnte sich Mattes schließlich in der 26. Minute durchsetzen, den Ball zum in der Mitte lauernden Rossak spielen, der mit dem erlösenden 1:0 für die Gäste abschloß.
Nur zwei Minute später war es genau umgekehrt: Diesmal tankte sich Rossak durch, spielte den Ball zu Mattes, der vom Sechzehner zum 2:0 abzog – offiziel wurde zwar ein Eigentor eingetragen, jedoch wurde der Ball nur noch abgefälscht.
Und wieder nur zwei Minuten später bekam man die Entschädigung für die in den ersten zwanzig Minuten vergebenen Chancen: Wieder einmal war es Mattes, der in halblinker Position den Ball bekam und aus über 20m unhaltbar ins lange Kreuzeck zum 3:0 abzog.
Damit schien das Spiel entschieden, doch eine Minute vor der Halbzeitpause ließ sich die Verteidigung bei einem Einwurf überraschen und man kassierte den 1:3-Anschlußtriffer, der auch den Pausenstand bedeutete.
Entweder war es dieser Treffer oder die Strapazen des Cup-Matches vom Dienstag, dass Simmering in der zweiten Halbzeit eigentlich keinen richtigen Zugriff mehr auf den Gegner bekam, die Bälle in der Vorwärtsbewegung sehr leichtfertig verspielte und auch die Defensive plötzlich an Souverenität verlor.
Aber die harmlosen Döblinger konnten auch hier kein Kapital daraus schlagen, eher mussten sie froh sein, das Spiel ohne Ausschluß zu überstehen, nachdem der Schiedsrichter zwar Foul eines Nußdorfer Stürmers an Torwart Ruttinger pfiff, dies aber nicht wie der Simmeringer Anhang als klare Tätlichkeit sah.
Schließlich war es wieder Mattes, der in der 77. Minute eine Hereingabe von links rutschte und so den Ball zum 4:1-Endstand über die Linie bugsierte. Weitere Chancen wurden beinahe fahrlässig vergeben, aber die drei Punkte hatte man auf dem ungeliebten Kunstrasen eingesackt.
Und da die Vienna gegen unseren nächstwöchigen Gegner Stadlau 1b remisiert, übernimmt man bei Punktegleichheit die Tabellenführung, zwar mit der etwas schlechteren Tordifferenz, aber dafür ohne „Sternderl“.

Auch die U23 konnte ihre Tabellenführung ausbauen, allerdings liegt der direkte Verfolger, die U23 der Vienna, nur sechs Punkte bei zwei Spielen weniger hinten. Der 6:1-Sieg war wie auch der Sieg der Kampfmannschaft in keiner Phase des Spiels gefährdet, auch wenn man ein Schützenfest verabsäumte.

NAC – 1. Simmeringer SC 1:4 (1:3)

3.11.2018 16 00 NAC-Platz (80 Zuseher)

Aufstellung: Alexander Ruttinger; Michal Vlcek, Christian Berger, Dino Halilovic, Muhammet Özdemir, Ömer Topal (80. Clemens Noll), Slaven Misuric, Dejan Slamarski, Christoph Mattes, Eric Eberl, Andreas Rossak (85. Ozren Savic)
Kader: Sebastian Smolenak; Philipp Hummer, Danijel Ivic

Tore für Simmering: Andreas Rossak (26.), Christoph Mattes (28. – fälschlicherweise als Eigentor angegeben, 30., 77.)

U23: 1:6 (0:3)
Aufstellung: David Tumbaridis; Alexander Höbart, Milan Djordjevic (45. Mario Knezevic), Yassin Moukhliss, Clemens Noll (45. Daniel Bakac), Ivan Katic, Szymon Handzel, Florian Seyser, Diamant Imeraj (45. Abdiwahid Abdi), Jeremy Buen (60. Danny Obradovic), Ozren Savic (60.: Daniel Zach)
Tore für Simmering: Milan Djordjevic (7.), Ivan Katic (27.), Ozren Savic (33., 47., 53.), Szymon Handzel (85.)

IMG_1711.JPG
IMG_1711.JPG
IMG_1720.JPG
IMG_1720.JPG
IMG_1724.JPG
IMG_1724.JPG
IMG_1726.JPG
IMG_1726.JPG
IMG_1728.JPG
IMG_1728.JPG
IMG_1730.JPG
IMG_1730.JPG
IMG_1731.JPG
IMG_1731.JPG
IMG_1733.JPG
IMG_1733.JPG
IMG_1735.JPG
IMG_1735.JPG
IMG_1743.JPG
IMG_1743.JPG
IMG_1746.JPG
IMG_1746.JPG
IMG_1750.JPG
IMG_1750.JPG
IMG_1753.JPG
IMG_1753.JPG
IMG_1759.JPG
IMG_1759.JPG
IMG_1763.JPG
IMG_1763.JPG
IMG_1777.JPG
IMG_1777.JPG
IMG_1780.JPG
IMG_1780.JPG
IMG_1789.JPG
IMG_1789.JPG
IMG_1794.JPG
IMG_1794.JPG
IMG_1804.JPG
IMG_1804.JPG

Fotos: Thomas Ruttinger (1. Simmeringer SC)

Alle Bilder vom Match gibt es auf der Facebook-Seite des 1. Simmeringer SC.

Alle Bilder vom U23-Match gibt es auf der Facebook-Seite des 1. Simmeringer SC.

VORANZEIGE
Samstag, 10. November 2018, 14:00h: Heimmatch gegen die 1b des FC Stadlau (KEIN U23-SPIEL!!)

Comments are closed.

Vorschau Kampfmannschaft
Meisterschaft
24.11.2018, 14:00 h
1.Simmeringer SC - Red Star Penzing
Sportplatz Simmeringer Had

Freundschaftsspiel
28.11.2018, 19:00 h
1.Simmeringer SC - Langenlebarn
Sportplatz Simmeringer Had

Partner Projekt
Austria Wien

IPS
Links
ASKÖ

Wettbasis

Wetter
2. Landesliga
Mannschaft Sp. S U N T+ T- TD Pkt
1. S S C 14 10 2 2 46 16 30 32
Vienna* 14 9 3 2 49 16 33 30
FAC Amateure 14 8 3 3 39 20 19 27
Red Star 14 6 5 3 24 16 8 23
Helfort 15 13 7 2 4 23 17 6 23
Fortuna 05 13 6 4 3 26 24 2 22
Siemens 13 6 3 4 26 22 4 21
Stadlau 1b 13 6 3 4 24 25 -1 21
Hellas Kagran 13 6 1 6 24 26 -2 19
A11-R.Oberlaa 14 5 4 5 23 25 -2 19
LAC-Inter 14 5 3 6 17 22 -5 18
Gersthofer SV 14 5 2 7 25 32 -7 17
L.A. Riverside 13 4 3 6 21 22 -1 15
Ankerbrot 14 1 4 9 22 44 -22 7
NAC 14 1 4 9 15 37 -22 7
Hirschstetten 14 1 0 13 10 50 -40 3
* Rückreihung bei Punktegleichheit