Die erwarteten drei Punkte

2:0-Heimsieg gegen Ankerbrot

Als haushoher Favorit mühten sich die Simmeringer gegen eine sehr tief stehende Ankerbrot-Mannschaft sehr lange, doch die Geduld zahlte sich aus. Beim Fußball zählt nur das Ergebnis, und auch solche Spiele wie dieses müssen erst einmal gewonnen werden, auch wenn die Tore erst spät fallen.

Nach einer Trauerminute für unserne ehemaligen, langjährigen Zeugwart Horsti begann das Match furios. Rossak tauchte bereits kurz nach Anpfiff vor dem gegnerischen Tor auf, doch der Winkel war schon zu spitz und das lange Eck wurde trotzdem nur knapp verfehlt. Wieder ein paar Minuten später war es wieder Rossak, dessen Heber über den herausstürmenden Tormann nur hauchdünn das Tor verfehlte. Von nun an mühten sich die Hadkicker gegen die sehr tief stehenden und auf ein 0:0 spielenden Gäste ab, es gelang nicht allzuviel, doch wenn, wurde es brandgefährlich, als beispielsweise Vlcek eine Flanke auf Sura schlug, dessen Kopfball auch nur knapp am Tor vorbeiging. Vom Gegner sah man überhaupt nichts, lediglich einen Freistoß aus 25m gab es als Fangübung für Simmerings Schlußmann Jagschitz, der Rest war von der ersten Minute an reines Zeitspiel.
Das erste Tor wollte nicht gelingen, damit der Gegner seinen Betonblock doch etwas aufmachen würde.
Das geschah jedoch in der zweiten Halbzeit, als Ankerbrot zumindest versuchte etwas mitzuspielen und die Hadkicker ihr schnelles Umschaltspiel wesentlich besser aufziehen konnten.
Als dann in der 59. Minute Frljuzec für den diesmal glücklosen Sura kam, dauerte es nicht einmal eine Minute, bis dieser mit seiner ersten Ballberührung die Verteidigung aufriß und mit seiner zweiten den Ball zum erlösenden 1:0 ins Netz hämmerte.
Doch anstatt nun Sicherheit zu gewinnen, verfiel man in Nervosität, die glücklicherweise vom Gegner nicht genutzt werden konnte und der bewieß, warum er sich an vorletzter Position befindet.
Auch der nächste Wechsel sorgte für Aufsehen, denn der eingewechselte Hummer musste nach seiner ersten Aktion und einem Foul gegen ihn mit Verdacht auf Kreuzbandriß wieder vom Feld und wurde durch Halilovic ersetzt, der zehn Minuten später in der 80. Minute das zweite Jokertor nach einer Vlcek-Vorlage machte.
Damit war das Spiel nun endgültig entschieden, Ankerbrot wollte nun auf die totale Offensive setzen, doch Simmering spielte nun gewohnt routiniert und sicher und hätte noch das eine oder andere weitere Tor erzielen können, doch das Zielrohr passte heute nicht so ganz.
Ein mühsamer Sieg, aber es zählen schlußendlich nur die drei Punkte, auch wenn die Schönheit des Spiels darunter leidet.

Und wenn es sich noch so komisch in Anbetracht des 21:1(8:1)-Sieges der U23 anhört: Auch hier war man vom Spiel der Youngsters etwas enttäuscht, denn der Sieg hätte noch deutlicher ausfallen können, eigentlich müssen.

1. Simmeringer SC – Ankerbrot 2:0 (0:0)

30.3.2019 15 00 Simmeringer Had (125 Zuseher)

Aufstellung: Manuel Jagschitz; Slaven Misuric, Michal Vlcek, Patrick Sura (59. Nikola Frljuzec), Eric Eberl, Dejan Slamarski, Muhammet Özdemir (65. Philipp Hummer, 69. Dino Halilovic), Andreas Rossak, Christoph Mattes, Özkan Yücel, Kadir Tuna
Kader: Sebastian Smolenak; Mustafa Shamandi

Tore für Simmering: Nikola Frljuzec (60.), Dino Halilovic (80.)

U23: 21:1 (8:1)
Aufstellung: David Tumbaridis; Alexander Höbart, Daniel Zach, Jayson Singca, Yassin Moukhliss, Ivan Katic, Florian Seyser, Szymon Handzel, Aleksandar Pesic (56. Alexander Ruttinger), Fatih Cetinkaya (46. Kevin Elawure), Samuel Oramadike
Tore für Simmering: Samuel Oramadike (3., 38., 48., 49., 53., 70., 82., 85., 88.), Fatih Cetinkaya (15., 31., 44.), Szymon Handzel (27., 50., 55., 62., 90.), Florian Seyser (40.), Jayson Singca (42.), Kevin Elawure (67.), Yassin Moukhliss (80.)

IMG_6310.JPG
IMG_6310.JPG
IMG_6315.JPG
IMG_6315.JPG
IMG_6321.JPG
IMG_6321.JPG
IMG_6329.JPG
IMG_6329.JPG
IMG_6336.JPG
IMG_6336.JPG
IMG_6337.JPG
IMG_6337.JPG
IMG_6339.JPG
IMG_6339.JPG
IMG_6344.JPG
IMG_6344.JPG
IMG_6348.JPG
IMG_6348.JPG
IMG_6349.JPG
IMG_6349.JPG
IMG_6350.JPG
IMG_6350.JPG
IMG_6354.JPG
IMG_6354.JPG
IMG_6357.JPG
IMG_6357.JPG
IMG_6364.JPG
IMG_6364.JPG
IMG_6366.JPG
IMG_6366.JPG
IMG_6370.JPG
IMG_6370.JPG
IMG_6378.JPG
IMG_6378.JPG
IMG_6389.JPG
IMG_6389.JPG
IMG_6399.JPG
IMG_6399.JPG
IMG_6403.JPG
IMG_6403.JPG

Fotos: Thomas Ruttinger (1. Simmeringer SC)

Alle Bilder vom Match und der U23 gibt es auf der Facebook-Seite des 1. Simmeringer SC.

VORANZEIGE
Sonntag, 7. April 2019, 10:15h: Auswärtsmatch bei LAC-Inter (U23: 12:30h)

Comments are closed.

Vorschau Kampfmannschaft
Vorbereitung
23.07.2019, 19:30 h
1. SVg Guntramsdorf - 1.Simmeringer SC
Sportplatz Guntramsdorf

Meisterschaft
18.08.2019, 16:30 h
L.A. Riverside - 1.Simmeringer SC
Sportplatz Liesing

Nachwuchsturniere des 1.SSC
Partner Projekt
Austria Wien

IPS
Links
ASKÖ

Wettbasis

Wetter
2. Landesliga
Mannschaft Sp. S U N T+ T- TD Pkt
1. S S C 0 0 0 0 0 0 0 0
1980 Wien 0 0 0 0 0 0 0 0
A11/R.Oberlaa 0 0 0 0 0 0 0 0
Columbia 0 0 0 0 0 0 0 0
FAC Amat. 0 0 0 0 0 0 0 0
Fortuna 05 0 0 0 0 0 0 0 0
FV Floridsdorf 0 0 0 0 0 0 0 0
Gersthof 0 0 0 0 0 0 0 0
Helfort 15 0 0 0 0 0 0 0 0
Hellas 0 0 0 0 0 0 0 0
LA Riverside 0 0 0 0 0 0 0 0
LAC-Inter 0 0 0 0 0 0 0 0
NAC 0 0 0 0 0 0 0 0
Ostbahn XI 0 0 0 0 0 0 0 0
Red Star 0 0 0 0 0 0 0 0
Siemens 0 0 0 0 0 0 0 0