Glücklich, doch verdient

Knapper 1:0-Sieg gegen Gersthof

Es hatte den Anschein, als ob der Ball überhaupt nicht ins Tor rein wollte, immer wieder war noch ein Körperteil eines Gersthofers dazwischen oder er trudelte Millimeter am Tor vorbei. Erst in der 89. Minute erlöste Frljuzec alle Simmeringer am Platz.

Gleich in den ersten Minuten hatten die Hausherren die erste aussichtsreiche Torchance, doch Rossak setzte eine Vlcek-Vorlage nur knapp neben das Tor – und das sollte nicht der einzige Ball sein, der gerade nicht ins Tor gehen wollte.
Doch mit dieser Chance war der Anfangselan auch schon wieder irgendwie verpufft, die Gäste kamen besser ins Spiel und trafen noch in den erstne zehn Minuten jeweils einmal die Stange und die Latte und die Hadkicker hatten Glück, nicht zurückzuliegen.
Im Laufe der ersten Halbzeit aber nahmen sie immer mehr das Heft in die Hand, doch Chancen entstanden nur aus Standardsituationen, doch per Kopf wurde das Tor einige Male knapp verfehlt.
In der zweiten Halbzeit war es dann das Spiel auf ein Tor. Gersthof setzte nur mehr auf Konter, konnte aber diese nicht abschließen. Simmering hingegen erspielte sich Chance um Chance, doch ein Rossak-Schuß wurde noch von der Linie gekratzt, ein Frljuzec-Roller rollte nur Millimeter am Tor vorbei und generell scheiterte man immer wieder am Gegner, der seine ganze Defensivkraft in die Torabschlüsse der Hausherren reinschmiß.
Als eigentlich schon alles mit einem enttäuschenden 0:0 rechnete, tankte sich der eingewechselte Özdemir durch, sein Querpass wäre beinahe wieder ein Opfer der vielbeinigen Gersthofer Abwehr geworden, doch diesmal stand Frljuzec alleine vorm beinahe leeren Tor und beförderte den Ball zum vielumjubelten 1:0-Siegestreffer in die Maschen.
Im Endeffekt war es aufgrund des späten Tores ein glücklicher Sieg, jedoch aufgrund des Spieles und der Torchancen mehr als gerecht.

1. Simmeringer SC – Gersthof 1:0 (0:0)

13.4.2019 15 30 Simmeringer Had (100 Zuseher)

Aufstellung: Manuel Jagschitz; Slaven Misuric (67. Muhammet Özdemir), Michal Vlcek, Patrick Sura (57. Mustafa Shamandi), Nikola Frljuzec (90+3. Jayson Singca), Eric Eberl, Dino Halilovic, Andreas Rossak, Christoph Mattes, Özkan Yücel, Kadir Tuna
Kader: Sebastian Smolenak; Florian Seyser

Tor für Simmering: Nikola Frljuzec (89.)

IMG_6981.JPG
IMG_6981.JPG
IMG_6984.JPG
IMG_6984.JPG
IMG_6989.JPG
IMG_6989.JPG
IMG_6990.JPG
IMG_6990.JPG
IMG_6991.JPG
IMG_6991.JPG
IMG_7000.JPG
IMG_7000.JPG
IMG_7001.JPG
IMG_7001.JPG
IMG_7006.JPG
IMG_7006.JPG
IMG_7010.JPG
IMG_7010.JPG
IMG_7019.JPG
IMG_7019.JPG
IMG_7021.JPG
IMG_7021.JPG
IMG_7027.JPG
IMG_7027.JPG
IMG_7037.JPG
IMG_7037.JPG
IMG_7042.JPG
IMG_7042.JPG
IMG_7047.JPG
IMG_7047.JPG
IMG_7052.JPG
IMG_7052.JPG
IMG_7055.JPG
IMG_7055.JPG
IMG_7057.JPG
IMG_7057.JPG
IMG_7068.JPG
IMG_7068.JPG
IMG_6977.JPG
IMG_6977.JPG

Fotos: Thomas Ruttinger (1. Simmeringer SC)

Alle Bilder vom Match gibt es auf der Facebook-Seite des 1. Simmeringer SC.

VORANZEIGE
Samstag, 27. April 2019, 16:00h: Auswärtsmatch bei Hellas Kagran (U23: 14:00h)

Comments are closed.

Vorschau Kampfmannschaft
Vorbereitung
12.07.2019, 19:30 h
Wolkersdorf - 1.Simmeringer SC
Sportanlage "In Wiesen" Wolkersdorf

Nachwuchsturniere des 1.SSC
Partner Projekt
Austria Wien

IPS
Links
ASKÖ

Wettbasis

Wetter
2. Landesliga
Mannschaft Sp. S U N T+ T- TD Pkt
Vienna* 30 25 3 2 124 23 101 78
1. S S C 30 22 4 4 94 25 69 70
Red Star 30 14 9 7 67 32 35 51
Helfort 15 30 15 6 9 59 46 13 51
FAC Amateure 30 13 10 7 65 47 18 49
Hellas Kagran 30 14 5 11 64 56 8 47
LAC-Inter 30 14 3 13 51 60 -9 45
Stadlau 1b 30 13 5 12 54 58 -4 44
Fortuna 05 30 12 5 13 62 65 -3 41
Gersthofer SV 30 12 5 13 51 54 -3 41
A11-R.Oberlaa 30 11 7 12 46 62 -16 40
Siemens 30 11 5 14 52 55 -3 38
NAC 30 9 7 14 47 67 -20 34
L.A. Riverside 30 6 6 18 38 77 -39 24
Ankerbrot 30 3 6 21 35 90 -55 15
Hirschstetten 30 2 2 26 24 116 -92 8
* Rückreihung bei Punktegleichheit