Ein halbes Dutzend gegen halbe Profis

Sensationeller 6:0-Sieg in Floridsdorf

Fünf „Profis“ mit zusammen über 20 Zweitligaspielen in dieser Saison waren im Kader der FAC-„Amateure“, und trotzdem erreichte Simmering den höchsten Saisonsieg – und das absolut verdient.

Vor Spielbeginn machte sich aufgrund der Floridsdorfer Aufstellung einiger Unmut bei den mitgereisten Simmeringer Fans breit, denn fünf Spieler des Zweitligakaders, die so gut wie nie in der 2. Landesliga eingesetzt werden, standen dort am Blankett.
Doch das Spiel begann gleich mit einem Paukenschlag: Gleich in der ersten Minute nahm Slamarski eine Flanke von links volley ab und traf den Ball leider zu perfekt mit dem Vollrist, sodaß dieser Schuß das Tor noch verfehlte.
In der 5. Minute machte er es dann mit dem Kopf nach einem Freistoß von Mattes besser und nickte zur 1:0-Führung für die Hadkicker ein.
Doch weder versteckten sich die Floridsdorfer, noch igelten sie sich ein, sie wollten mitspielen und das kam nicht nur den Simmeringern entgegen, sondern führte auch zu einem grandiosen Spiel insgesamt.
Weil aber anscheinend bei einigen runtergezogenen Profis der Frust wohl zu tief saß, nachdem sie tags zuvor 90 Minuten in Linz auf der Bank saßen, und sie sich mehr zu Fouls hinreißen ließen als zu spielen, hatte die Defensive des 1.SSC weniger Probleme als befürchtet. Und wenn mal doch einer durchkam, war Jagschitz zur Stelle.
Simmering zeigte einerseits das bekannt schnelle Umschaltspiel, baute aber auch die Angriffe diesmal oft behutsam auf und kam immer wieder brandgefährlich vor das gegnerische Tor.
Aber diesmal waren es die Standards, die die Gefährlichkeit der Simmeringer und die Schwachstelle des FAC zeigten. Innerhalb von zehn Minuten waren es zweimal Slamarski (27. und 36.) und einmal Frljuzec (31.) die zum Erstaunen der zweihundert Zuseher die Hadkicker mit 4:0 zur Pause in Führung gingen ließen.
In der zweiten Halbzeit drückten die Amateure des FAC die Gäste in die eigene Hälfte, wohl aber auch deswegen, weil es Simmering nun ruhiger angehen ließen und nicht immer sofort auf Angriff umschalteten. Rein vom Ballbesitz her hatten die Floridsdorfer wohl ein Übergewicht, doch Torchancen waren äußerst selten.
Ganz anders der 1.SSC, dessen Angriffe immer wieder höchste Gefahr für das heimische Tor bedeutete. Doch es sollte dauern, bis Rossak der Abwehr entlief, den Tormann umkurfte und von diesem gefoult wurde. Da es keine „Doppelbestrafung“ mehr gibt, gab es für die Notbremse nur die gelbe Karte, doch Mattes verwandelte den fälligen Strafstoß souverän zur 5:0-Führung in der 78. Minute.
Den Schlußpunkt in diesem legendärem Match setzte wiederum Slamarski, der nach Pass des eingewechselten Taskiran den Ball gefühlvoll im langen Toreck unterbrachte und mit seinem vierten Tor in diesem Spiel in der 93. Minute zum 6:0-Endstand traf.

Das Spitzenspiel der 2. Landesliga hielt sein Versprechen, Simmering wird nach einem Torchancenstottern zu Saisonstart immer cooler vorm Tor, sodaß Hundertprozentige auch wirklich zu 100% im Netz landen.
Doch am Freitag lauert wieder ein defensiverer Gegner, der zur Überraschung den Bezirksnachbarn und Mitfavoriten Ostbahn schlug und man kann nur hoffen, dass die Mannschaft auch wirklich jedes Spiel ernst nimmt und Vollgas gibt.

FAC Amateure – 1. Simmeringer SC 0:6 (0:4)

19.10.2019 15 00 FAC-Platz (200 Zuseher)

Aufstellung: Manuel Jagschitz; Dino Halilovic, Slaven Misuric, Özkan Yücel (83. Andreas Kleibl), Nikola Frljuzec, Christoph Mattes (90. Enes Taskiran), Muhammet Özdemir, Andreas Rossak (87. Nuri Kilic), Christian Berger, Kadir Tuna, Dejan Slamarski
Kader: Alexander Ruttinger; Ivan Katic

Tore für Simmering: Dejan Slamarski (5., 27., 36., 93.), Nikola Frljuzec (31.), Christoph Mattes (78.)

IMG_3264.JPG
IMG_3264.JPG
IMG_3272.JPG
IMG_3272.JPG
IMG_3275.JPG
IMG_3275.JPG
IMG_3276.JPG
IMG_3276.JPG
IMG_3279.JPG
IMG_3279.JPG
IMG_3283.JPG
IMG_3283.JPG
IMG_3294.JPG
IMG_3294.JPG
IMG_3299.JPG
IMG_3299.JPG
IMG_3311.JPG
IMG_3311.JPG
IMG_3312.JPG
IMG_3312.JPG
IMG_3322.JPG
IMG_3322.JPG
IMG_3329.JPG
IMG_3329.JPG
IMG_3379.JPG
IMG_3379.JPG
IMG_3393.JPG
IMG_3393.JPG
IMG_3399.JPG
IMG_3399.JPG
IMG_3404.JPG
IMG_3404.JPG
IMG_3412.JPG
IMG_3412.JPG
IMG_3447.JPG
IMG_3447.JPG
IMG_3461.JPG
IMG_3461.JPG
IMG_3478.JPG
IMG_3478.JPG

Fotos: Thomas Ruttinger (1. Simmeringer SC)

Alle Bilder vom Kampfmannschaftsmatch gibt es auf der Facebook-Seite des 1. Simmeringer SC.

VORANZEIGE
Freitag, 25. Oktober 2019, 19:45h: Heimmatch gegen A11 Rapid Oberlaa (U23: 17:30)

Comments are closed.

Vorschau Kampfmannschaft
Meisterschaft
16.11.2019, 14:00 h
Columbia Floridsdorf - 1.Simmeringer SC
Sportplatz Columbia

Wiener Landescup
27.11.2019, 19:00 h
1.Simmeringer SC - Marianum
Sportplatz Simmeringer Had

Nachwuchsturniere des 1.SSC
Partner Projekt
Austria Wien

IPS
Links
ASKÖ

Wettbasis

Wetter
2. Landesliga
Mannschaft Sp. S U N T+ T- TD Pkt
1. S S C 12 11 0 1 44 9 35 33
Helfort 15 YS 13 10 1 2 37 22 15 31
Columbia 13 9 2 2 37 16 21 29
Ostbahn XI 13 8 1 4 34 18 16 25
Red Star 12 8 1 3 28 21 7 25
FAC Amat. 13 7 2 4 28 17 11 23
LAC / Inter 13 6 2 5 26 30 -4 20
A11/R.Oberlaa 13 5 2 6 23 18 5 17
Gersthof 13 5 2 6 26 27 -1 17
Fortuna 05 13 5 1 7 38 41 -3 16
1980 Wien 13 4 2 7 30 22 8 14
Nußdorfer AC 13 4 2 7 20 26 -6 14
Hellas 13 4 1 8 23 34 -11 13
Siemens 12 3 1 8 14 32 -18 10
FV Floridsdorf 12 1 2 9 14 40 -26 5
LA Riverside 13 1 0 12 15 64 -49 3