Simmeringer Fußballurgestein Edi Krieger gestorben

Bestattung am 10.1.2020, 15h, Feuerhalle Simmering

Die große Familie des 1. Simmeringer Sportclubs trauert um einen seiner berühmten Fußballer und drückt sein tiefes Beileid und Mitgefühl aus.
RiF Edi Krieger.

Eduard Franz „Edi“ Krieger begann 1966 seine Profi-Karriere als Fußballer beim 1. Simmeringer Sportclub, eher er ab 1969 für die Austria spielte.
1975 wechselte er zu dem damals von Ernst Happel trainierten FC Brügge und spielte 1979 noch eine Saison bei VVV-Venlo, ehe er 1979 wieder nach Österreich zum LASK wechselte, wo er 1982 seine Karriere beendete.
Edi Krieger spielte dazu von 1970 bis 1978 im österreichischen Nationalteam und gehörte somit zur erfolgreichen Elf bei der WM 1978 in Argentinien, zur „Cordoba-Generation“ und war als Defensivspieler auch bei allen drei Toren beim 3:2-Sieg gegen Deutschland beteiligt.
Einen weiterer Erfolg erreichte er als Libero beim FC Brügge, mit dem er 1978 im Finale des Europapokals der Landesmeister gegen den FC Liverpool stand, nachdem ein Jahr zuvor noch im Viertelfinale gegen Borussia Mönchengladbach Endstation war.

Edi Krieger verstarb am 10. Dezember 2019 kurz nach seinem 73. Geburtstag nach langer Krankheit.

Die Bestattung findet am 10.1.2020 um 15h in der Feuerhalle Simmering statt.

Comments are closed.

Vorschau Kampfmannschaft
Vorbereitung
28.01.2020, 18:30 h
Slovan HAC - 1.Simmeringer SC
Sportplatz Slovan HAC

Wiener Landescup
23.02.2020, 15:30 h
AC Shqiponja Wien - 1.Simmeringer SC
Sportplatz Donaufeld

Meisterschaft
29.02.2020, 14:30 h
1.Simmeringer SC - LA Riverside
Sportplatz Simmeringer Had

Nachwuchsturniere des 1.SSC
Partner Projekt
Austria Wien

IPS
Links
ASKÖ

Wettbasis

Wetter
2. Landesliga
Mannschaft Sp. S U N T+ T- TD Pkt
1. S S C 15 13 1 1 50 10 40 40
Helfort 15 YS 15 11 1 3 41 27 14 34
Columbia 15 10 3 2 41 18 23 33
Ostbahn XI 15 10 1 4 38 19 19 31
FAC Amat. 15 9 2 4 36 19 17 29
Red Star 15 9 1 5 31 26 5 28
LAC / Inter 15 7 3 5 30 33 -3 24
Fortuna 05 15 7 1 7 45 45 0 22
Gersthof 15 6 2 7 31 33 -2 20
A11/R.Oberlaa 15 5 3 7 25 24 1 18
1980 Wien 15 5 2 8 33 25 8 17
Nußdorfer AC 15 5 2 8 24 29 -5 17
Hellas 15 4 1 10 27 40 -13 13
Siemens 15 4 1 10 18 37 -19 13
FV Floridsdorf 15 1 2 12 16 48 -32 5
LA Riverside 15 1 0 14 15 68 -53 3