• Vizeherbstmeister
    4:0-Sieg bei DSG Alxingergasse

    Nach dem Tausch des Heimrechts gab es von Anfang an trotzdem keine Frage, wer die dominierende Mannschaft war. Bereits nach nicht einmal zehn Minuten war man bereits 3:0 in Führung, passte sich dann aber den Temperaturen an.

  • Wieder auf der Siegerspur
    7:2-Sieg gegen Austria-Bezwinger ASV 13

    Das Frauenteam erlitt bereits eine Woche vor der Herrenkampfmannschaft ihre erste Niederlage, doch sie gaben jene Antwort, die man sich in so einer Situation von einer Simmeringer Mannschaft erwartet, die eines Sieges.

  • Bittere erste Saisonniederlage
    2:3-Niederlage gegen Mitfavoriten

    Dass die erste Niederlage einmal kommen würde, war von vornherein klar, dass sie aber so unglücklich und gegen den Mitfavoriten Schönbrunn passiert ist doppelt bitter.

  • Die Tormaschine rollt wieder
    9:1-Sieg bei DSG Royal Rainer

    Stolperstein für Stoplerstein räumt das Frauenteam des 1.SSC in der ersten Saison aus dem Weg, diesmal waren es die Damen der DSG Royal Rainer, die mit 9:1 richtiggehend überrollt wurden.

  • Hart erkämpfter Sieg
    Ohne Ersatzspielerinnen 3:0 gegen Paulaner Wieden

    Verletzungen, Krankheiten und eine unverständliche Sperre führten zu einer leeren Ersatzbank, doch der wackere Rest des Frauenteams zeigte, warum man in der Tabelle so weit oben steht: eine gefestigte Defensive, ein übersichtliches Mittelfeld und eine brandgefährliche Offensive.

  • Unglückliches Remis
    3:3 bei der Viktoria

    Bei widrigsten Wetterverhältnisse konnte zwar ein Auswärtspunkt in Meidling erreicht werden, doch aufgrund des sehr späten Ausgleichs fühlt es sich fast wie eine Niederlage an - und trotzdem bleibt man weiterhin ungeschlagen, obwohl man bereits mit der Viktoria und mit der Austria bereits zwei Mitfavoriten am Spielplan hatte.

  • Mit Schrumpfkader zu drei Punkten
    1:0-Erfolg gegen Altera Porta 1c

    Obwohl man in der Saison noch ungeschlagen war, konnte man aufgrund der vielen hochkarätigen Ausfälle von Simmering nicht unbedingt mit Punkten rechnen. Doch auch die Frauen haben das "Simmering-Gen" bereits verinnerlicht und erkämpften sich die drei Punkte.

  • Unentschieden beim Titelfavoriten
    1:1 bei der AKA-Austria

    Von den Spielanteilen und vom Ballbesitz her machte die Austria zwar klar das Spiel und stellte ihre Favoritenrolle zur Schau, doch Simmering hielt dagegen und in einer turbulenten Schlußphase hätten beide Mannschaften das Match für sich entscheiden können.

  • Kantersieg im ersten Frauen-Pflichtspiel
    8:1-Erfolg bei Siemens

    Im ersten Pflichtspiel traf das junge Simmeringer Team auf der Siemens-Anlage gegen das dort heimische, wesentlich routinierte Team. Doch die spielerische Überlegenheit des 1.SSC überrollte das Heimteam, lediglich ein paar Verschnaufpausen wurden eingelegt, während dieser auch der Gegentreffer fiel.

  • 1. Match, 1. Sieg – Geschichte wurde geschrieben
    Frauenteam siegt 7:4 gegen Dynamo Donau

    Zum ersten Mal in der Geschichte des 1.SSC trat ein Frauenteam mit dem Wappen des Traditionsvereins zu einem Fußballmatch an - und konnte sogleich das höherklassige Team von DSG Dynamo Donau schlagen. Die anfänglichen Schwierigkeiten wurden schnell weggesteckt und der Sieg war nicht nur in dieser Höhe verdient.