Ergebnisse und Tabelle der 2. Landesliga

Betreuerstab, Funktionäre und Spieler

Spieltermine der Kampfmannschaft

Cupbewerbe

Bildergalerie

Ergebnisse und Tabellen Vorsaisonen

  • Im Sumpf stecken geblieben
    Unentschieden bei Siemens

    Es kam einiges zusammen, dass es nur zu einem Unentschieden reichte, aber wenn man die Chancen besser genutzt hätte, bräuchte man auch keine Ausreden, auch wenn alle äußeren Umstände gegen Simmering sprachen.

  • Routinierte drei Punkte
    Souveränes 2:0 gegen LA Riverside

    Ein höherer Sieg wurde in der Halbzeit nach dem 1:0 verspielt, denn hier gab man sich anscheinend mit dem Ergebnis zufrieden und verwaltete, teilweise mit Glück. Doch in der zweiten Halbzeit waren die Machtverhältnisse, auch spielerisch wieder hergestellt.

  • Souveräner Pflichtsieg
    Verwaltetes 5:0 gegen AC Shqiponja

    Der Klassenunterschied war von Anfang an klar ersichtlich, Simmering souverän, Shqiponja dem Gegner nicht gewachsen, auch wenn ihre Defensive diszipliniert stand, hätte der Sieg noch um das ein oder andere Tor höher ausfallen können.

  • Im Wettkampfmodus
    Beeindruckendes 2:0 gegen Mistelbach

    Der Zweitplatzierte der 2. NÖ-Landesliga zu Gast beim Tabellfenführer des Wiener Pendants versprach doch einiges - und das Versprechen wurde gehalten. Simmering hat nach den eher zähen letzten Vorbereitungsspielen in den Wettkampfmodus umgeschalten und schon läuft das Spiel beinahe schon so flüssig wie im Herbst.

  • Ein weiterer Erfolg
    3:0 gegen Langenlebarn

    Eine wiederum neu formierte, sehr junge Simmeringer Mannschaft hatte zwar Anfangsschwierigkeiten gegen einen diszipliniert spielenden Gebietsligisten, zeigte jedoch bereits in der ersten Halbzeit stellenweise auf, was in ihr steckt. Doch erst mit der Einwechselung von Mattes kam das Simmeringer Spiel wirklich in Schwung.