4. Platz beim WFV-Frauen-Hallenturnier

Vier Siege in fünf Spielen – und trotzdem nur der vierte Platz, weil man in der Gruppenphase als besseres Team der Austria unterlag. Trotzdem zeigte dieses Turnier, dass die Hadkickerinnen zu den Top-Teams in Wien gehören.

Erster Prüfstein war der nächste Cup-Runde-Gegner FSC Favoriten, die während des gesamten Spiels in die eigene Hälfte gedrängt wurden. Doch es zeigte sich ein Manko, das während des gesamten Turniers anhalten sollte: die Chancenverwertung. Erst in den letzten Minuten brachte gerade ein Gestochere vor dem Tor den 1:0-Endstand durch Gümüs.
Im zweiten Spiel wartete die Austria und Simmering machte dort nahtlos weiter, wo sie gegen Favoriten aufgehört hatte. Und gerade als man immer mehr das Spielgeschehen in die Hand nahm, wurde man beinhart ausgekontert. Doch man erspielte sich weiter Chance um Chance, die allesamt nicht genutzt werden konnten. Effizienter zeigte sich die Austria, die mit ihrer zweiten Möglichkeit ihr zweites Tor und somit den Endstand zum 0:2 erzielten.
Zum Schluss wartete Landhause, die seit heuer als Spielvereinigung mit dem FAC auftreten, und auch hier machten die Hadkickerinnen das Spiel. Und wieder sollte es einige Zeit dauern, bis der Ball endlich die gegnersiche Torlinie überschreiten sollte. Diesmal war es Gossenreiter, die den 1:0-Endstand erzielte. Somit qualifizierte man sich für die Platzierungsspiele zwischen den 4. und den 6. Rang.
Erster Gegner hier war Mariahilf, die bereits gegen die Viktoria mit 0:2 unterlagen. Diesmal dauerte es nicht solange, bis Gossenreiter die 1:0-Führung erzielte. Wiederum machte man das Spiel, erspielte sich eine Torchancen nach der nächsten, doch diesmal sollte durch Hauer ein zweites Tor gelingen, sodass man ebenfalls 2:0 gewann und so ein „Endspiel“ um den vierten Platz gegen die Viktoria erzwang.
Aber auch hier waren die Simmeringerinnen den Meidlingerinnen eine Nummer zu groß. Selten wurden die Torfrauen Schweiger und Streltsova gefordert, zumeist war die Defensive rund um Irninger, Schwarzbauer, Sliskovic, Erhart und Veseli erfolgreich, die sich auch in die Offensive einschalteten. Corrias und Benkö machten das Spiel, Hunger, Hauer, Gossenreiter und Gümüs mischten in der Offensive auf. Doch erfolgreich war diesmal Veseli, die nach einem Solo zum 1:0 einschoss. Die restlichen Minuten wurden abgeklärt runtergespielt und so sicherte man sich den vierten Platz in der Endwertung.
Im Nachhinein gesehen wäre mehr möglich gewesen, vor allem wenn man berücksichtigt, dass Simmering die Austria eigentlich dominierte, die aufgrund zweier Unentschieden gegen den Sieger Schönbrunn und den Drittplatzierten Altera Porta „nur“ Zweiter wurden, da sie in den Finalspielen ähnlich wie Simmering beim direkten Duell den Ball nicht im Tor unterbrachten.
Gratulation an dieser Stelle den Siegerinnen, aber auch allen anderen Teams zu diesem Turnier, das äußerst fair über die Bühne ging und gute Besserung der Torfrau der Alxingergasse, die leider ins Krankenhaus gebracht werden musste.
Aber es zeigte vor allem auf, dass die Hadkickerinnen zu jenen Teams in der Frauenlandesliga gehören, die zum Favoritenkreis zu zählen sind, auch wenn der Rückstand zum Tabellenführer Schönbrunn bereits 8 Punkte beträgt. Nun kann man das Frühjahr ohne Druck angehen und das Team bereits für die nächste Saison vorbereiten.

Vorrunde
1.Simmeringer SC – FSC Favoriten 1:0
1.Block: Schweiger; Sliskovic, Irninger, Carrias, Hunger, Hauer
2.Block: Streltsova; Veseli, Schwarzbauer, Benkö, Gossenreiter, Gümüs
Tor: Gümüs
1.Simmeringer SC – FK Austria Wien 0:2
1.Block: Schweiger; Veseli, Erhart, Carrias, Hunger, Hauer
2.Block: Streltsova; Sliskovic, Schwarzbauer, Benkö, Gossenreiter, Gümüs
1.Simmeringer SC – SG FAC-Union Landhaus 1:0
1.Block: Schweiger; Sliskovic, Irninger, Carrias, Hunger, Hauer
2.Block: Streltsova; Veseli, Schwarzbauer, Benkö, Gossenreiter, Gümüs
Tor: Gossenreiter

Platzierungsrunde
1.Simmeringer SC – FC Mariahilf 2:0
1.Block: Streltsova; Sliskovic, Schwarzbauer, Benkö, Gossenreiter, Gümüs
2.Block: Schweiger; Veseli, Erhart, Carrias, Hunger, Hauer
Tore: Gossenreiter, Hauer
1.Simmeringer SC – Wiener Viktoria 1:0
1.Block: Streltsova; Veseli, Schwarzbauer, Benkö, Hunger, Gümüs
2.Block: Schweiger; Sliskovic, Irninger, Carrias, Gossenreiter, Hauer
Tor: Veseli

Fotos: Thomas Ruttinger (1. Simmeringer SC)

Alle Bilder vom Hallenturnier gibt es auf der Facebook-Seite des 1. Simmeringer SC.

-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
Datum: 9. Dezember 2022

Im Wiener Frauen-Landescup weiter

Wie auch die Herren kam das Frauenteam im Wiener Landescup eine Runde weiter – und das wesentlich müheloser als die Kampfmannschaft. Das 3:0 spiegelt nur ansatzweise die Überlegenheit der Hadkickerinnen.

mehr lesen

Ungefährdeter Sieg im letzten Hinrundenmatch

Gegen Dynamo Donau musste auf viel Stammkraft verzichtet werden, trotzdem wurde eine Elf aus dem Hut gezaubert, die routiniert einen 4:1-Sieg gegen einen ebenfalls geschwächten Gegner nach Hause brachte.

mehr lesen

Kein Quantum Glück

In einem ausgeglichenen Spiel, in dem zwar Altera Porta mehr Ballbesitz, Simmering jedoch ein Chancenplus hatte, rechnete man bereits mit einem Unentschieden, ehe dem Heimteam knapp vor Schluss doch noch der Siegtreffer gelang. Die Schlussoffensive der Hadkickerinnen drehte am Ergebnis leider nichts mehr.

mehr lesen

Überblick KM:

15
1.SSC
Wienerberg
1:1 (1:0)

11
WAF Br
14
-9
17
12
Mannswörth
15
-10
16
13
1.SSC
15
-10
13
14
ASV13
14
-26
10
15
Wienerberg
15
-12
9

Überblick Frauen:

9
1.SSC
Dyn Donau
4:1 (3:0)

3
Altera P
9
9
18
4
Mariahilf
9
11
16
5
1.SSC
9
12
15
6
Neusiedl
9
-12
12
7
WSC 1b
9
1
12

Plan für aktuelle Woche