Altbekannter Gegner – und wieder gewonnen

Vor über einem Jahr bestritt unser Frauenteam ihr erstes Match gegen Dynama Donau, im Frühjahr gab es natürlich auch ein Vorbereitungsspiel und nun traf man schon zum dritten Mal aufeinander. Und wieder gab es einen Sieg für die Hadkickerinnen.


Doch diesmal wurde im Gegensatz zu den vorangegangenen Spielen mit Toren gegeizt, was weniger auf eine schwächere Offensive, sondern vielmehr auf eine beidseitig gefestigte Defensive schließt.
Doch es begann für die Hadkickerinnen wie aus dem Bilderbuch, die Angriffe rollten und bereits in der sechsten Minute konnte Stekovics einen Abpraller nach einem Freistoß, der von ihr selbst geschossen wurde, zur 1:0-Führung einnetzen.
Zahlreiche weitere Torchancen folgten, doch scheiterte man entweder an der hervorragend postierten gegnerischen Torfrau und ihren teils unkonventionellen Paraden, oder man verfehlte knapp das Gehäuse.
Im Gegenzug hatte Dynama Donau immer wieder hervorragende Konterchancen, die aber entweder von der sicher stehenden Abwehr geblockt wurden oder aber in den Händen an der ebenfalls in Hochform spielenden Schlussfrau Schweiger endeten.
Doch kurz vor Ende der ersten Hälfte schlossen die Gäste dann doch einen Konter konzentriert ab und so ging es mit 1:1 in die Halbzeitpause.
In der zweiten Hälfte stellten sich die Gegnerinnen etwas besser auf das Simmeringer Spiel ein, doch spielbestimmend blieben noch immer die Hadkickerinnen, die sich wiederum eine Torchance nach der anderen herausspielten, bis sich schließlich wieder Stekovics in der 63. Minute ein Herz nahm und knapp außerhalb vom Strafraum zum 2:1 abzog.
Nun folgte ein offener Schlagabtausch, doch auf Simmeringer Seite stand Schweiger wie ein Fels in der Brandung. Auf der Gegenseite konnte dann in der 70. Minute Gümüs nur mehr per Notbremse gehalten werden, doch der schwache Schiedsrichter entschied lediglich auf Freistoß und verzichtete aufgrund des Freundschaftsspiels wahrscheinlich auf Karten.
Doch in der 79. Minute zappelte der Ball zum dritten Mal im Netz des Gästetores, als Aleksandrovna souverän ins lange Eck abschloss. Doch Dynama gab nicht auf und kam kurz vor Schluss nach einem Konter nochmals auf 2:3 heran. Kurz vor Abpfiff hatte dann Gümüs bei einem Strafstoß die endgültige Entscheidung auf dem Fuß, der Ball prallte auch von der Querlatte hinter die Torlinie und von dort wieder auf das Feld, doch das Tor wurde nicht gewertet und im anschließenden Getümmel im Strafraum konnten sich die Gäste doch noch befreien. Ein verdienter Sieg, der wieder einmal zeigte, dass das Frauenteam des 1.SSC mindestens eine Klasse höher spielen müsste.


1. Simmeringer Sportclub - Dynamo Donau 3:2 (1:1)
30.08.2020 10:30 Sportplatz Simmeringer Had ( Zuseher)
Aufstellung: Sabrina Schweiger; Julia Steiner (61. Aleyna Türkmen), Denise Hunger, Claudia Sliskovic (68. Sabrina Erhart), Sevcan Gümüs, Roberta Aleksandrovna, Viktoria Marsch, Simone Seyser, Pia Gossenreiter, Iris Stekovics, Anna Maria Corrias
Tore für Simmering: Iris Stekovics (6., 63.), Roberta Aleksandrovna (76.)


Fotos: Thomas Ruttinger (1. Simmeringer SC)

Alle Bilder vom Frauen-Match gibt es auf der Facebook-Seite des 1. Simmeringer SC.

VORANZEIGE
Sonntag, 6. September 2020, 16:00h: Erstes Meisterschaftsmatch auswärts bei Siemens

-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
Datum: 30. August 2020

Die Tormaschine rollt weiter

Wieder benötigten die Hadkickerinnen eine Anlaufphase in der ersten Halbzeit, bevor sie wieder in der zweiten Halbzeit zuschlugen. Und obwohl Torfrau Schweiger noch fehlte, ersetzte sie Marsch mit einem Shoot-Out.

mehr lesen

Der Motor kommt immer besser ins Laufen

Ein schnelles Tor, ein schneller Ausgleich und schon war das Spiel gekippt – doch nur für ein paar Minuten. Denn dann wurde der Bezirksnachbar überrollt, vor allem in der zweiten Halbzeit dominierten die ersatzgeschwächten Hadkickerinnen nach belieben und feierten den nächsten Kantersieg.

mehr lesen

Zäh begonnen, überzeugend geendet

Die erste Halbzeit ließ einiges zu wünschen übrig, obwohl man klar überlegen war. Doch die zweite Halbzeit entschädigte für alles und zeigte die Überlegenheit der Hadkickerinnen.

mehr lesen

Mund abputzen, weitermachen

Wenn mehr als das halbe Team fehlt, keine Ersatzspielerin aufgestellt werden kann und man dann auch noch nach einigen Minuten zu zehnt weiterspielen muss, dann gibt es sogar für das Simmeringer Frauenteam gegen einen höherklassigen Gegner, wie es am Donnerstag Laxenburg war, eine empfindliche Niederlage.

mehr lesen

Erste Vorbereitungsniederlage

Im dritten Vorbereitungsspiel gab es zwar wieder ein Tennis-Ergebnis, doch diesmal sollte der Gegner triumphieren. Unser Frauen-Team musste sich auswärts mit 2:6 geschlagen geben.

mehr lesen

Überblick KM:

6
FAC Am
1.SSC
0:0 (0:0)

1
Helfort
6
13
16
2
NAC
6
8
15
3
1.SSC
6
7
13
4
1980
6
7
12
5
Ostbahn
6
3
12

Überblick Frauen:

4
Landhaus 1d
1.SSC
0:11 (0:2)

1
Viktoria
4
25
12
2
1.SSC
3
34
9
3
AKA Austr 1b
3
16
9
4
Alxingerg
4
2
9
5
ASV13
4
8
6

Plan für aktuelle Woche