Altbekannter Gegner – und wieder gewonnen

Vor über einem Jahr bestritt unser Frauenteam ihr erstes Match gegen Dynama Donau, im Frühjahr gab es natürlich auch ein Vorbereitungsspiel und nun traf man schon zum dritten Mal aufeinander. Und wieder gab es einen Sieg für die Hadkickerinnen.


Doch diesmal wurde im Gegensatz zu den vorangegangenen Spielen mit Toren gegeizt, was weniger auf eine schwächere Offensive, sondern vielmehr auf eine beidseitig gefestigte Defensive schließt.
Doch es begann für die Hadkickerinnen wie aus dem Bilderbuch, die Angriffe rollten und bereits in der sechsten Minute konnte Stekovics einen Abpraller nach einem Freistoß, der von ihr selbst geschossen wurde, zur 1:0-Führung einnetzen.
Zahlreiche weitere Torchancen folgten, doch scheiterte man entweder an der hervorragend postierten gegnerischen Torfrau und ihren teils unkonventionellen Paraden, oder man verfehlte knapp das Gehäuse.
Im Gegenzug hatte Dynama Donau immer wieder hervorragende Konterchancen, die aber entweder von der sicher stehenden Abwehr geblockt wurden oder aber in den Händen an der ebenfalls in Hochform spielenden Schlussfrau Schweiger endeten.
Doch kurz vor Ende der ersten Hälfte schlossen die Gäste dann doch einen Konter konzentriert ab und so ging es mit 1:1 in die Halbzeitpause.
In der zweiten Hälfte stellten sich die Gegnerinnen etwas besser auf das Simmeringer Spiel ein, doch spielbestimmend blieben noch immer die Hadkickerinnen, die sich wiederum eine Torchance nach der anderen herausspielten, bis sich schließlich wieder Stekovics in der 63. Minute ein Herz nahm und knapp außerhalb vom Strafraum zum 2:1 abzog.
Nun folgte ein offener Schlagabtausch, doch auf Simmeringer Seite stand Schweiger wie ein Fels in der Brandung. Auf der Gegenseite konnte dann in der 70. Minute Gümüs nur mehr per Notbremse gehalten werden, doch der schwache Schiedsrichter entschied lediglich auf Freistoß und verzichtete aufgrund des Freundschaftsspiels wahrscheinlich auf Karten.
Doch in der 79. Minute zappelte der Ball zum dritten Mal im Netz des Gästetores, als Aleksandrovna souverän ins lange Eck abschloss. Doch Dynama gab nicht auf und kam kurz vor Schluss nach einem Konter nochmals auf 2:3 heran. Kurz vor Abpfiff hatte dann Gümüs bei einem Strafstoß die endgültige Entscheidung auf dem Fuß, der Ball prallte auch von der Querlatte hinter die Torlinie und von dort wieder auf das Feld, doch das Tor wurde nicht gewertet und im anschließenden Getümmel im Strafraum konnten sich die Gäste doch noch befreien. Ein verdienter Sieg, der wieder einmal zeigte, dass das Frauenteam des 1.SSC mindestens eine Klasse höher spielen müsste.


1. Simmeringer Sportclub - Dynamo Donau 3:2 (1:1)
30.08.2020 10:30 Sportplatz Simmeringer Had ( Zuseher)
Aufstellung: Sabrina Schweiger; Julia Steiner (61. Aleyna Türkmen), Denise Hunger, Claudia Sliskovic (68. Sabrina Erhart), Sevcan Gümüs, Roberta Aleksandrovna, Viktoria Marsch, Simone Seyser, Pia Gossenreiter, Iris Stekovics, Anna Maria Corrias
Tore für Simmering: Iris Stekovics (6., 63.), Roberta Aleksandrovna (76.)


Fotos: Thomas Ruttinger (1. Simmeringer SC)

Alle Bilder vom Frauen-Match gibt es auf der Facebook-Seite des 1. Simmeringer SC.

VORANZEIGE
Sonntag, 6. September 2020, 16:00h: Erstes Meisterschaftsmatch auswärts bei Siemens

-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
Datum: 30. August 2020

Mit 37 Toren zum Rekord

37:1 – was sich nicht einmal noch wie ein Handball-Ergebnis anhört war das Endergebnis des Frauenteams des 1.SSC gegen DSG GEPS 20 Girls. Eigentlich ein weiteres Spiel, das zeigt, dass Simmering so schnell wie möglich zumindest eine Liga rauf gehört.

mehr lesen

Auswärts, und doch zuhause

Unser Frauenteam bestreitet am Freitag ihr Auswärtsmatch gegen DSG GEPS zuhause, also ein Auswärtsmatch auf der Had.

Wie es aufgrund der aktuellen Neuerungen wegen der Covid-19-Krise, die ab Freitag gelten werden, weitergeht, erfährt ihr hier – also schaut ab und zu, aber vor allem vor dem Match hier noch rein!

mehr lesen

Der nächste überzeugende Sieg

Gerade nach Siegen gegen Mitfavoriten passieren gegen vermeintlich leichtere Gegner schmerzhafte Ausrutscher, doch das gesamte Frauenteam inklusive Betreuer zeigte auch hier eine überzeugende Leistung, beherrschten Spiel und Gegner.

mehr lesen

Beim schärfsten Konkurrenten gewonnen

Keine Zuschauer, kaltes Wetter, ungeliebter Kunstrasen – nicht die besten Voraussetzungen, doch das Simmeringer Frauenteam widersetzte sich dem und brachte dieses schwierige Spiel mit einem vielumjubelten 1:0-Sieg über die Zeit.

mehr lesen

Geisterspiel am Sonntag bei der AKA Austria 1b

Nach derzeitigem Stand findet das Frauenmatch am Sonntag, 11.10.2020, 16h, bei der AKA Austria Wien 1b statt, allerdings wird es ein Geisterspiel werden, es werden also keine Zuseher auf das Akademiegelände gelassen.

mehr lesen

Überblick KM:

10
Columbia
1.SSC
2:0 (0:0)

2
NAC
10
13
24
3
Columbia
10
18
22
4
1.SSC
10
5
19
5
Ostbahn
10
2
19
6
Hellas
10
11
17

Überblick Frauen:

8
DSG GEPS
1.SSC
1:37 (1:22)

1
1.SSC
7
86
21
2
AKA Austr 1b
8
53
21
3
Viktoria
8
33
21
4
Alxingerg
7
0
15
5
ASV13
7
20
13

Plan für aktuelle Woche