Dem Gegner keine Chance gelassen

Im ersten Vorbereitungsmatch zeigten die Hadkickerinnen, warum sie eine Liga höher als die Gäste der FSG Willendorf/Dreistetten spielen. Das zweistellige Ergebnis drückt nicht nur die Überlegenheit der Simmeringerinnen aus, sondern auch ihre Treffsicherheit.

Während der erste Angriff noch keinen Erfolg brachte, brach mit dem zweiten Angriff Hauer auf der linken Seite durch und schlenzte den Ball überlegt zum 1:0 in der vierten Minute ins Netz. Danach vergab man einige Chancen, doch in der 21. Minute war es Neo-Spielführerin Hunger, die das 2:0 erzielte.
Nachdem Gossenreiter in der 25. Minute noch die Latte traf, machte sie es eine Minute später besser und drückte das Leder zum 3:0 über die Linie. Und wieder nur eine Minute später war es Hauer, die mit ihrem zweiten Treffer das 4:0 machte.
Es dauerte dann doch mehr als zehn Minuten, doch dann benötigte Gossenreiter nur zwei Minute, um in der 39. und der 31. Minute den Pausenstand von 6:0 zu perfektionieren.
Mit Beginn der zweiten Halbzeit durfte Torhüterin Schweiger nach einem zu langen Ball der Niederösterreicherinnen, die in der ersten Halbzeit keinen einzigen Torschuss zu verzeichnen hatten, zum ersten Mal den Ball in die Hände nehmen und prompt leitete sie das nächste Tor ein: Gossenreiter erzielte nach einer schnellen Kombination das 7:0.
Nun tat sich nicht mehr viel im Spiel, Simmering versuchte nun zu Zaubern und Willendorf kam hie und da vor das Tor von Schweiger, ohne jedoch zum Abschluss zu kommen, was anscheinend den Frust erhöhte. Denn in der 69. Minute gab es nach einem Foul von hinten an Sliskovic die berechtigte rote Karte. Sliskovic musste zwar ausgewechselt werden, zog sich aber glücklicherweise keine schwere Verletzung zu.
Doch die Hadkickerinnen taten sich plötzlich gegen die dezimierten Niederösterreicherinnen schwer und ließen sich immer mehr zurückdrängen. Allerdings stand die Abwehr des 1.SSC weiterhin souverän und ließ nichts anbrennen.
Nach dieser kurzen Irritation fingen sich die Simmeringerinnen wieder und natürlich war es Gossenreiter, die in der 81. Minute mit dem 8:0 die Hadkickerinnen wieder in die Spur führte.
Schließlich krönte Neuzugang Mayrhofer in der 88. Minute mit dem 9:0 ihren ersten tadellosen Einsatz im Dress der Simmeringer und nur eine Minute später war es Hunger, die zum Endstand von 10:0 traf.
Ein erfolgreicher Auftakt, auch wenn der Großteil des gegnerischen Teams sichtlich Probleme hatte, den Hadkickerinnen spielerisch etwas entgegenzusetzen.


1. Simmeringer Sportclub - Dreistetten 10:0 (6:0)
12.02.2023 14:00 Sportplatz Simmeringer Had (30 Zuseher)
Aufstellung: Sabrina Schweiger; Vanja Irninger (57. Sabrina Erhart), Ina Schwarzbauer, Denise Hunger, Claudia Sliskovic (69. Neda Shokry-Kanada), Enkeleida Veseli (46. Anna Arnautovic), Sevcan Gümüs, Michelle Benkö (46. Daniela Nödl), Denise Mayrhofer, Pia Gossenreiter (82. Noura Mohamad), Desiree Hauer
Kader: Angelina Planas

Tore für Simmering: Desiree Hauer (4.), Denise Hunger (21.), Pia Gossenreiter (26.), Desiree Hauer (27.), Pia Gossenreiter (39., 41., 47., 81.), Denise Mayrhofer (88.), Denise Hunger (89.)

Fotos: Thomas Ruttinger (1. Simmeringer SC)

Alle Bilder vom Frauen-Match gibt es auf der Facebook-Seite des 1. Simmeringer SC.

VORANZEIGE
Sonntag, 19. Februar 2023, 14h: Vorbereitung gegen Großrußbach

-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
Datum: 12. Februar 2023

Hochverdiente Niederlage

Das einzig Positive nach diesem Match ist die Tatsache, dass es diese Saison nicht mehr schlimmer werden kann. Dynamo Donau gewann mehr als verdient mit 5:0 gegen ein Simmeringer Team, das man irgendwie nicht mehr wiedererkannt hat.

mehr lesen

Zwanzig Minuten Fußball sind zuwenig

Zur Halbzeit bereits mit 0:3 gegen SC Neusiedl hinten konnten die Hadkickerinnen das Match in der zweiten Halbzeit nicht mehr drehen, denn bis auf die letzten 20 Minuten war das ganz einfach zu wenig.

mehr lesen

Auswärtssieg in Meidling

Die Hadkickerinnen kamen mit ihrer Favoritenrolle zwar zurecht, doch erst in der zweiten Halbzeit konnte man zählbares rausholen. Ein ungefährdeter Sieg, der wesentlich höher hätte ausfällen können, ja eigentlich hätte müssen.

mehr lesen

Mühevoller Sieg

Die Favoritenrolle war klar auf Seiten der Simmeringer, die als Tabellvierter zum Tabellenletzten Landhaus 1b kamen. Doch im Spiel war nur wenig davon zu sehen, vor allem in der ersten Halbzeit tat sich Simmering extrem schwer, stellte aber bereits den Endstand her. In der zweiten Halbzeit agierte man wesentlich stärker, ohne jedoch noch etwas Zählbares rauszuholen.

mehr lesen

Ein Punkt beim Trainerdebut

In einem taktisch geprägten, jedoch chancenarmen Spiel erkämpften sich die Hadkickerinnen gegen die favorisierten Austrianerinnen ein 1:1, das hauptsächlich von Weitschüssen geprägt war.

mehr lesen

Überblick KM:

1
Helfort
1.SSC
: (:)

1
1.SSC
0
0
0
2
1980
0
0
0
3
A XIII
0
0
0
4
Stadlau
0
0
0
5
Vienna Am
0
0
0

Überblick Nachwuchs:

U18:
1
1.SSC
Donaufeld
: (:)
U16:
1
1.SSC
Donaufeld
: (:)
U15:
1
1.SSC
Donaufeld
: (:)
U14:
1
1.SSC
Donaufeld
: (:)

5
Wienerberg
0
0
0
6
Marswiese
0
0
0
7
1.SSC
0
0
0
8
A11-RO
0
0
0
9
SPG GerasdKapp
0
0
0

Keine Wochenpläne vorhanden!