Der nächste überzeugende Sieg

Der Ex-Klub einiger Simmeringer Spielerinnen war zu Gast und dementsprechend auch die Anspannung und dementsprechend dauerte es beinahe bis zur Halbzeitpause, bis die Hadkickerinnen aber dann gleich mit einem Doppelpack die Weiche zum Sieg stellten – überhaupt gab es die Tore generell nur im Doppelpack.


Viele Spielerinnen und Trainer kennen Altera Porta aus ihrer Vergangenheit, den alten Klub schlagen zu wollen gehörte somit zum großen Wunsch.
Doch die Gäste machten es nicht einfach, hatten ihrerseits ebenfalls ihre Spielanteile und hinderten die Simmeringer daran, ihren Spielfluss zu finden. Immer wenn man dachte, jetzt überrollt die Dampfwalze aus dem elften Bezirk den Gegner, kam ein schneller Rückschlag und Torfrau Schweiger hatte wohl mehr zu tun, als ihr lieb war, doch allzu gefährlich waren die Abschlüsse glücklicherweise nicht.
Auf der anderen Seite hatte die gegnerische Schlussfrau alle Hände voll zu tun, ihren Kasten sauber zu halten, wohl war auch einiges Glück dabei, dass aber auf die zeitweilige Simmeringer Abschlussschwäche zurückzuführen war.
Und dann war es trotzdem wieder einmal Stekovics, die kurz vor Pausenpfiff ihre Klasse zeigte und die 1:0-Führung erzielte. Und als ob ein Knoten gelöst wurde, war es Corrias, die nach dem Anstoß und dem darauffolgenden Ballgewinn über die linke Seite kam und die 2:0-Halbzeitführung draufsetzte.
Die zweite Halbzeit konnte nun entspannter angegangen werden, aber wieder dauerte es einige Zeit und somit bis zur 65. Minute, als jedoch wieder ein Doppelschlag gelang: Zuerst stellte Gümüs auf 3:0 und zwei Minuten später erzielte Gossenreiter das 4:0.
Nun waren allerdings die Gäste von Altera Porta am Zug und nach einer unglücklichen Attacke im Strafraum gab es Elfer, doch die Ausführung misslang zum Glück des 1.SSC und der Ball segelte über das Tor.
Wie man Tore machte zeigten dann Stekovics und Gümüs beim nächsten Doppelpack in der 83. Und 85. Minute und stellten so zum 6:0. Und als dann alles schon mit dem Schlusspfiff rechnet war es wiederum Gümüs, die mit ihrem 14.(!) Saisontreffer das 7:0 erzielte. Schlussendlich tankte sich Stekovics nochmals durch und erzielte mit dem Schlusspfiff das 8:0-Endergebnis.
Der Simmeringer Aufstiegszug fährt weiter, doch nächste Woche wartet mit der AKA Austria der direkte Konkurrent auf diesem Gleis.



1. Simmeringer Sportclub - Altera Porta 1c 8:0 (2:0)
03.10.2020 13:00 Sportplatz Simmeringer Had (75 Zuseher)
Aufstellung: Sabrina Schweiger; Julia Steiner (75. Jessica Grassinger), Sarah Prack, Denise Hunger, Claudia Sliskovic, Sevcan Gümüs, Roberta Aleksandrovna, Simone Seyser (80. Viktoria Marsch), Pia Gossenreiter (85. Sabrina Erhart), Iris Stekovics, Anna Maria Corrias
Kader: Emilie Reich

Tore für Simmering: Anna Maria Corrias (45.), Iris Stekovics (45., 83., 94.), Pia Gossenreiter (66.), Sevcan Gümüs (64., 85., 89.)


Fotos: Thomas Ruttinger (1. Simmeringer SC)

Alle Bilder vom Frauen-Match gibt es auf der Facebook-Seite des 1. Simmeringer SC.

VORANZEIGE
Sonntag, 11. Oktober 2020, 16:30h: Auswärtsmatch in der AKA Austria

-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
Datum: 4. Oktober 2020

Gratulationen und Ehrungen

Nicht nur der WFV gratulierte auf seiner Website und auf Facebook, auch Aleksandar Dragovic war als Gratulant zu besuch, vor allem um der Torschützenköniging Sevcan Gümüs zu Gratulieren.

mehr lesen

Meister! Aufstieg!

Das letzte Saisonspiel hätte die endgültige Entscheidung bringen sollen, doch die Alxingergasse konnte keine Elf mehr auf den Rasen schicken. So stand der Meistertitel und der zugehörige Aufstieg in die Frauenlandesliga bereit vorzeitig fest. Nach der unsäglichen Corona-Saison konnte das Team im zweiten Jahr des Bestehens den ersten Titel in Mindestzeit holen!

mehr lesen

Fast am Ziel

Wenn Simmering nächstes Wochenende hoch verliert und die AKA Austria hoch gewinnt und einen Rückstand in der Tordifferenz von 45 Toren aufholt, ja dann könnte den Hadkickerinnen der Meistertitel noch abhanden kommen. Aber man will beim letzten Match genauso wie in allen anderen Spielen zuvor das Spielfeld als Sieger verlassen. Auch wenn das heute ein Kraftakt war.

mehr lesen

Fortsetzung des schwarzen Wochenendes

Wie die Herren tags zuvor musste auch das Frauenteam eine Vorbereitungsniederlage einstecken. Zum ersten Mal verlor man gegen den Dauer-Vorbereitungsgegner Dynama Donau – und das leider sogar verdient.

mehr lesen

Die Form konserviert

Im Vorjahres-Cup gab es für die Hadkickerinnen noch eine 0:1-Niederlage gegen den FSC FAV, doch diesmal in der Vorbereitung zeigten sie ihr wahres Gesicht, spielten ihr gewohntes Spiel und fertigten die eine Liga höher ansässigen Favoritner mit 16:0 ab.

mehr lesen

Überblick KM:


1
1.SSC
0
0
0
2
1210 Wien
0
0
0
3
1980
0
0
0
4
A11-RO
0
0
0
5
Columbia
0
0
0

Überblick Frauen:


1
1.SSC
0
0
0
2
Altera P 1b
0
0
0
3
Dyn Donau
0
0
0
4
Austria 1c
0
0
0
5
Vienna 1c
0
0
0

Keine Wochenpläne vorhanden!