Die Form konserviert

Im Vorjahres-Cup gab es für die Hadkickerinnen noch eine 0:1-Niederlage gegen den FSC FAV, doch diesmal in der Vorbereitung zeigten sie ihr wahres Gesicht, spielten ihr gewohntes Spiel und fertigten die eine Liga höher ansässigen Favoritner mit 16:0 ab.


Das Spiel begann gleich mit dem Prämierentreffer von Lanxinger, der ein weiteres Tor von der Latte verwehrt wurde, setzte sich mit Toren der „Urgesteine“ Gümüs und Gossenreiter fort, ehe Stekovics ihre ersten beiden Treffer machte. Nachdem auch Aleksandrovna einnetzte, durfte Torfrau Schweiger, die einen geruhsamen Vormittag verbringen durfte, sich ebenfalls mit einem verwandelten Strafstoß in der 22. Minute in die Torschützenliste eintragen. Hunger und nochmals Stekovics stellten auf den Halbzeitstand von 9:0.
Die zweite Halbzeit begann etwas ruhiger, allerdings spielte sich das gesamte Match, wie auch bereits schon in der ersten Halbzeit, in der Hälfte der Favoritner Gäste ab. Lanxinger köpfelte ein zweites Mal an die Latte, ehe sie in der 59. Minute ihren zweiten Treffer beisteuerte und den erneuten Torreigen einleitete. Fünf Tore durch Corrias, Alexandrovna (2x), Stekovics und der endlich wiedergenesenen Schwarzbauer (per Strafstoß) zwischen der 68. Und 78. Minute stellten auf 15:0, ehe Marsch ihren Premierentreffer für den 1.SSC in der 86. Minute in ihrem 33. Spiel für Simmering zum 16:0-Endstand erzielte.
Der unschöne Höhepunkt aus Favoritner Sicht war ein Foul an Stekovics, das in einem Bewerbsspiel wohl mit einer klaren roten Karte geahndet worden wäre. Es handelte sich nicht nur um eine Torchancenverhinderung, das Foul wurde auch noch ohne jegliche Chance den Ball zu spielen durchgezogen, sodass Stekovics die letzten paar Minuten verletzt vom Feld musste.
Nicht nur konnte an die Form des Herbstes angeknüpft werden, auch die Neuerwebungen fügten sich reibungslos in das Team und das Spiel der Hadkickerinnen ein.


1. Simmeringer Sportclub - FSC FAV Favoriten 16:0 (9:0)
(50 Zuseher)
Aufstellung: Sabrina Schweiger; Ina Schwarzbauer, Denise Hunger, Sevcan Gümüs (46. Simone Seyser), Roberta Aleksandrovna (46. Sevgi Sahin) (70. Sevgi Sahin) (75. Sevgi Sahin), Lisa Zemsauer (46. Julia Steiner), Pia Gossenreiter (46. Viktoria Marsch), Angelina Planas, Marina Lanxinger, Iris Stekovics, Anna Maria Corrias
Kader: Emilie Reich, Flavia Recalde Baez

Tore für Simmering: Anna Maria Corrias (68.), Denise Hunger (30.), Ina Schwarzbauer (73.), Iris Stekovics (16., 19., 38., 78.), Marina Lanxinger (3., 59.), Pia Gossenreiter (11.), Roberta Aleksandrovna (20.), Roberta Aleksandrovna (46. Sevgi Sahin) (70.), Roberta Aleksandrovna (46. Sevgi Sahin) (70. Sevgi Sahin) (75.), Sabrina Schweiger (22.), Sevcan Gümüs (6.), Viktoria Marsch (86.)


Fotos: Thomas Ruttinger (1. Simmeringer SC)

Alle Bilder vom Vorbereitungs-Match gibt es auf der Facebook-Seite des 1. Simmeringer SC.

VORANZEIGE
Sonntag, 6. Juni 2020, 10:30h: Vorbereitung gegen Dynama Donau

-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
Datum: 30. Mai 2021

Derbysieger mit hohem Preis!

War man in den beiden – inkl. der annullierten – Vorsaisonen noch siegreich über Mariahilf 1b, so siegte man diesmal über die „Einser“-Mannschaft des zumindest platzmäßigen Bezirksrivalen in einem Torfestival mit 5:4, wobei der Siegtreffer erst eine Minute vor dem Ende eines Spieles fiel, das hin und her wogte.

mehr lesen

Drei Punkte mit sehr wenig Aufwand

Bisher hat das Frauenteam seit Anbeginn des Bestehens den Simmeringer Anhang verwöhnt, auch bei Niederlagen waren von der ersten bis zur letzten Minute zumindest die Simmeringer Grundtugend des Kampfes zu sehen. Doch diesmal war der Sieg glücklich, obwohl der Gegner keinesfalls zu den Stärkeren bisher gehörte.

mehr lesen

Neue Liga, gewohnter Sieg

Gleich zum Auftakt bekam man es mit der Vienna zu tun, allerdings nicht auf der Hohen Warte, sondern auf dem Baustellenplatz in der Spielmanngasse, weswegen keine Zuseher bei diesem Match anwesend sein durften. Doch die Hadkickerinnen spielten wie eh und je und fertigten die Döblingerinnen mit 8:1 ab.

mehr lesen

Zum Vorbereitungsabschluss ein Kantersieg

Siemens löste den Damenfussball auf, Kapellerfeld startet mit einer Frauensektion, so war es nicht verwunderlich, viele bekannte „Siemens“-Gesichter bei Kapellerfeld zu sehen – das Ergebnis gegen Simmering blieb aber ähnlich, die Hadkickerinnen schlugen das neue Kapellerfeld-Team mit 16:0.

mehr lesen

Premiere beim Frauenmatch

Beim Stand vom 2:2 ging es in die Kabinen, doch die Gäste kamen umgezogen zurück und fuhren nach Hause. Dem Schiedsrichter blieb nichts anderes übrig, als das Spiel abzubrechen.
Angeblich gab es zwei verletzte Spielerinnen bei Ober-Grafendorf, doch dem Spielleiter selbst wurde hier nichts gemeldet, warum man nicht mehr antrat.

mehr lesen

Überblick KM:

5
1.SSC
1210 Wien
5:3 (3:2)

1
FAC Am
5
14
15
2
1.SSC
5
7
11
3
Red Star
5
10
10
4
1980
5
5
10
5
A11-RO
5
6
10

Überblick Frauen:

3
Mariahilf
1.SSC
4:5 (2:2)

1
Austria 1c
3
19
9
2
1.SSC
3
10
9
3
SU Schönbrunn
3
9
9
4
WSC 1b
3
12
6
5
Mariahilf
3
4
6

Plan für aktuelle Woche