Die Grenzen aufgezeigt

Nach der vorwöchigen Aufwärmübung gab es die erste Standortbestimmung gegen den FC Stadlau. Der Unterschied schien gar nicht so hoch zu sein, doch der Stadtligist siegte abgeklärt gegen den Landesligisten.


Das Spiel begann eher wie ein Meisterschaftsmatch, in dem sich beide Mannschaften einmal beschnupperten. Lange Zeit tat sich nichts, die Abwehrreihen standen fest und den Offensivabteilungen fehlten noch die Ideen.
So war es kein Wunder, dass aus einem Zufallstreffer das 0:1 entstand: Berger wollte in der 23. Minute den Ball klären und schoss seinen Gegenspieler an. Von diesem prallte der Ball im hohen Bogen ab und senkte sich hinter Torhüter Jagschitz, der bis dahin gar nichts zu tun hatte, ins Tor.
Damit schien nun der Damm zu brechen, die Hadkicker versuchten das Spiel in die Hand zu nehmen, doch es fehlte immer der letzte Pass, der entweder nicht oder ins Leere kam. Lediglich El Rehim konnte einmal bei einem Kopfball Gefahr erzeugen, doch der Ball ging knapp am linken Pfosten vorbei.
Einen Schreckmoment gab es dann in der 32. Minute, als sich Misuric bei einer Abwehraktion ohne Einwirkung des Gegners verletzte. Wir können nur hoffen, dass sich die Muskelverletzung als nicht allzu schwer herausstellen wird, aber bei so einer kurzen Vorbereitungszeit nach über einem halben Jahr Fußballpause sind solche Verletzungen vorprogrammiert.
Stadlau spielte weiterhin abgeklärter und knapp vor der Halbzeit spielten sie noch einen Konter aus, der das 0:2 und somit auch den Halbzeitstand bedeutete.
Die zweite Halbzeit quälte sich eher dahin, als das ein ansehnliches Spiel entstand. Lediglich nach einer knappen Stunde hätte man auch in einem Freundschaftsspiel auf den Elfmeterpunkt zeigen dürfen, als Slamarski im Strafraum regelwidrig gelegt wurde.
Im Gegenzug gab es das 0:3 für den Stadligisten, deren Spiel trotz einiger Wechsel immer ruhiger und routinierter wurde, während Simmering immer noch nicht in ihr gewohntes Spiel fand.
Einige Wechsel und Halbchancen auf beiden Seiten später setzte es den Schlusspfiff in dieser Partie, in der den Hadkickern die Grenzen aufgezeigt wurden, auch wenn das Ergebnis schlussendlich zu hoch ausfiel.
Aber es sind noch einige Wochen bis zum Meisterschafts-Restart Zeit, damit sich die Mannschaft endgültig finden kann.


1. Simmeringer Sportclub - FC Stadlau 0:3 (0:2)
(50 Zuseher)
Aufstellung: Manuel Jagschitz (66. Alexander Ruttinger); Muhammet Ali Araz (74. Amir Bassiouny), Michal Vlcek, Slaven Misuric (32. Szymon Handzel), Boris Vukovic, Moaz Abd El Rehim, Kadir Tuna, Dejan Slamarski, Julian Hirschbeck (46. Burak Tabaktas), Manuel Polster (74. Anes Dezić), Christian Berger
Kader: Mostafua Karami, Jayson Singca


Fotos: Thomas Ruttinger (1. Simmeringer SC)

Alle Bilder vom Vorbereitungs-Match gibt es auf der Facebook-Seite des 1. Simmeringer SC.

VORANZEIGE
Samstag, 5. Juni 2020, 11:00h: Auswärtsvorbereitung bei Donaufeld

-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
Datum: 29. Mai 2021

Drei Punkte für Platz zwei

Der Favorit hat sich doch noch durchgesetzt, nachdem man zweimal in Rückstand geraten war und es in der zweiten Halbzeit längere Zeit sehr knapp war. Spielerisch war man überlegen, doch die destruktive Spielweise der Floridsdorfer behagte den Simmeringern gar nicht.

mehr lesen

Hochverdienter Sieg am ungeliebten Kunstrasen

Simmering und Kunstrasen ist immer eine eigene Geschichte, noch dazu, wenn dieses Spielfeld wie bei Fortuna 05 sehr eng bemessen ist. Doch diesmal machte man nicht dieselben Fehler wie in Oberlaa, sondern siegte hochverdient mit 2:0.

mehr lesen

Punktgewinn nach Aufholjagd

Mühsam nährt sich das Eichhörnchen, so ähnlich sieht bisher die Saison des 1.SSC aus. Aber immerhin konnte man A11-Rapid Oberlaa die ersten Punkte streitig machen, auch wenn es anfangs ganz anders aussah.

mehr lesen

Gelungener Heimauftakt

Die Rollen waren vor dem Match ganz klar verteilt, doch dauerte es bis zur zweiten Halbzeit, bis der 1.SSC seine Favoritenrolle auch im Ergebnis erkennbar machte. Ein kleiner Schönheitsfehler kurz vor Schluss trübt trotzdem nicht die Freude über den klaren Sieg und dem immer besser werdenden und schöner anzusehenden Zusammenspiel der Simmeringer.

mehr lesen

Überblick KM:

5
1.SSC
1210 Wien
5:3 (3:2)

1
FAC Am
5
14
15
2
1.SSC
5
7
11
3
Red Star
5
10
10
4
1980
5
5
10
5
A11-RO
5
6
10

Überblick Frauen:

3
Mariahilf
1.SSC
4:5 (2:2)

1
Austria 1c
3
19
9
2
1.SSC
3
10
9
3
SU Schönbrunn
3
9
9
4
WSC 1b
3
12
6
5
Mariahilf
3
4
6

Plan für aktuelle Woche