Fast am Ziel

Wenn Simmering nächstes Wochenende hoch verliert und die AKA Austria hoch gewinnt und einen Rückstand in der Tordifferenz von 45 Toren aufholt, ja dann könnte den Hadkickerinnen der Meistertitel noch abhanden kommen. Aber man will beim letzten Match genauso wie in allen anderen Spielen zuvor das Spielfeld als Sieger verlassen. Auch wenn das heute ein Kraftakt war.


Die Wertschätzung des ASV 13 gegenüber ihrem Frauenteam und dem Nachwuchs scheint anscheinend nicht ganz so hoch wie in Simmering zu sein. Gespielt wird ausschließlich am Kunstrasen, kein Kantinenbetrieb, weder Eintrittskontrollen noch Contact Tracing – manchmal fragt man sich, warum man selber als Verein sich die ganze Arbeit bei Heimspielen antut und jegliche Vorschrift mehr als erfüllt, um dann die Unbekümmertheit woanders festzustellen.
Doch weder der Kunstrasen, noch die Hitze, noch der inferior auftretende Spielleiter konnten die Simmeringerinnen auf dem noch nicht ganz geebneten Weg zum Meistertitel aufhalten.
Zuerst wünschen wir natürlich der Torfrau des ASV 13 schnellste Genesung, nachdem sie bereits kurz nach Spielbeginn ohne Einwirkung des Gegners verletzt das Feld verlassen musste. Doch auch die Ersatztorfrau konnte doch lange ihren Kasten sauber halten, ehe in der 23. Minute Gümüs den Simmeringer Anhang mit der 1:0-Führung erlöste.
Doch ASV 13 war ein hartnäckiger, aber auch harter Gegner, der in der 26. Minute mit dem 1:1 zurückschlug. Doch Gossenreiter stellte in der 32. Minute die Führung für den 1.SSC wieder her.
Und nur sechs Minuten später verwandelte Gümüs einen Elfer nach Foul an Stekovics zur 3:1-Führung. Doch die Freude an der Führung trübte der Gesundheitszustand unserer Spielmacherin Stekovics, die nach diesem Elferfoul nur noch angeschlagen weiterspielen konnte. Doch der Schiedsrichter sah keinen Anlass, der Jagd auf sie endlich ein Ende zu setzen, in dem er endlich einmal eine Karte für die teilweise überharten Fouls an sie gab. Dies setzte sich leider bis zum Schlusspfiff fort.
Doch der Reihe nach. Kurz vor der Halbzeit kamen die Gastgeberinnen nochmals nach einer Ecke auf 2:3 ran, was auch den Pausenstand bedeutete.
Die zweite Halbzeit begannen die Hadkickerinnen umso überlegener, doch ein weiteres Tor wollte nicht gelingen. Dafür sah Stekovics nach einem angeblichen Foul gelb, auch wenn sie sich hierbei regelkonform den Ball erkämpfte. In der 66. Minute war es dann Gossenreiter, die die Überhärte über sich ergehen lassen musste. Zwar wurde auf Strafstoß entschieden, doch musste sie aus dem Spiel ausscheiden. Den Elfer konnte Stekovics nicht verwerten, zu sehr wollte sie unbedingt ein Tor erzielen und schoss den Ball über das Tor. Doch es sollte nur zehn Minuten dauern, ehe sie doch endlich jubeln durfte. In der 76. Minute köpfte sie den Ball nach einem Hunger-Eckball zur 4:2-Führung ins Netz.
Und wiederum nur kurze Zeit später schlug ASV 13 wieder zurück und verkürzte in der 79. Minute auf 3:4, doch es sollte das letzte Tor an diesem Tag sein.
Vor dem letzten Saisonspiel liegen die Hadkickerinnen weiterhin drei Punkte vor der AKA Austria 1b bei einem eigentlich nicht aufholbarem besseren Torverhältnis. Doch wir werden voraussichtlich auch beim letzten Spiel ein auf Sieg spielendes Simmeringer Frauenteam sehen.
Das Spiel findet am Samstag, 3.7.2021 umd 17h auf der Simmeringer Had statt und man benötigt nur mehr einen 3G-Nachweis, da ab 1.7. weitere Covid-Maßnahmen wie Contract-Tracing und Zuseherbeschränkungen wegfallen. Wir hoffen auf ein zahlreiches Kommen der Simmeringer Fans, um unser Frauenteam zur Meisterschaft zu pushen!


ASV 13 - 1. Simmeringer Sportclub 3:4 (2:3)
27.06.2021 14:05 Sportplatz ASVÖ 13 (40 Zuseher)
Aufstellung: Sabrina Schweiger; Julia Steiner, Ina Schwarzbauer, Denise Hunger (88. Flavia Recalde Baez), Claudia Sliskovic, Sevcan Gümüs (78. Sevgi Sahin), Viktoria Marsch (61. Simone Seyser), Pia Gossenreiter (66. Lisa Zemsauer), Angelina Planas (70. Sarah Prack), Iris Stekovics, Anna Maria Corrias
Tore für Simmering: Iris Stekovics (76.), Pia Gossenreiter (32.), Sevcan Gümüs (23., 39.)


Fotos: Thomas Ruttinger (1. Simmeringer SC)

Alle Bilder vom Frauen-Match gibt es auf der Facebook-Seite des 1. Simmeringer SC.

VORANZEIGE
Samstag, 3. Juli 2021, 17:00h: letztes Meisterschaftsmatch gegen DSG Alxingergasse auf der Simmeringer Had

-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
Datum: 27. Juni 2021

Derbysieger mit hohem Preis!

War man in den beiden – inkl. der annullierten – Vorsaisonen noch siegreich über Mariahilf 1b, so siegte man diesmal über die „Einser“-Mannschaft des zumindest platzmäßigen Bezirksrivalen in einem Torfestival mit 5:4, wobei der Siegtreffer erst eine Minute vor dem Ende eines Spieles fiel, das hin und her wogte.

mehr lesen

Drei Punkte mit sehr wenig Aufwand

Bisher hat das Frauenteam seit Anbeginn des Bestehens den Simmeringer Anhang verwöhnt, auch bei Niederlagen waren von der ersten bis zur letzten Minute zumindest die Simmeringer Grundtugend des Kampfes zu sehen. Doch diesmal war der Sieg glücklich, obwohl der Gegner keinesfalls zu den Stärkeren bisher gehörte.

mehr lesen

Neue Liga, gewohnter Sieg

Gleich zum Auftakt bekam man es mit der Vienna zu tun, allerdings nicht auf der Hohen Warte, sondern auf dem Baustellenplatz in der Spielmanngasse, weswegen keine Zuseher bei diesem Match anwesend sein durften. Doch die Hadkickerinnen spielten wie eh und je und fertigten die Döblingerinnen mit 8:1 ab.

mehr lesen

Zum Vorbereitungsabschluss ein Kantersieg

Siemens löste den Damenfussball auf, Kapellerfeld startet mit einer Frauensektion, so war es nicht verwunderlich, viele bekannte „Siemens“-Gesichter bei Kapellerfeld zu sehen – das Ergebnis gegen Simmering blieb aber ähnlich, die Hadkickerinnen schlugen das neue Kapellerfeld-Team mit 16:0.

mehr lesen

Premiere beim Frauenmatch

Beim Stand vom 2:2 ging es in die Kabinen, doch die Gäste kamen umgezogen zurück und fuhren nach Hause. Dem Schiedsrichter blieb nichts anderes übrig, als das Spiel abzubrechen.
Angeblich gab es zwei verletzte Spielerinnen bei Ober-Grafendorf, doch dem Spielleiter selbst wurde hier nichts gemeldet, warum man nicht mehr antrat.

mehr lesen

Überblick KM:

5
1.SSC
1210 Wien
5:3 (3:2)

1
FAC Am
5
14
15
2
1.SSC
5
7
11
3
Red Star
5
10
10
4
1980
5
5
10
5
A11-RO
5
6
10

Überblick Frauen:

3
Mariahilf
1.SSC
4:5 (2:2)

1
Austria 1c
3
19
9
2
1.SSC
3
10
9
3
SU Schönbrunn
3
9
9
4
WSC 1b
3
12
6
5
Mariahilf
3
4
6

Plan für aktuelle Woche