Nur ein Dämpfer

Mit einem ausgedünnten Kader ging es nach Niederösterreich zu Traiskirchen – und dementsprechend „ausgedünnt“ kann man die 1:3-Niederlage nach einer 1:0-Pausenführung bezeichnen.


Zum letzten Mal spielte das Frauenteam zeitgleich mit der Herrenkampfmannschaft – dementsprechend gibt es auch nur einen kurzen Bericht und leider keine Bilder -, doch diesmal waren es die Damen, die keinen Sieg verbuchen konnten.
Die 1:0-Führung durch Aleksandrovna konnte man noch in die Halbzeit bringen, doch drei Treffer der Traiskirchnerinnen sorgten für den 1:3-Endstand.
Doch nächste Woche folgt am Sonntag das Vorbereitungsheimspiel gegen Ober-Grafendorf – und neben Bildern wird es wieder auch einen ausführlichen Matchbericht und – hoffentlich – wieder einen Sieg geben!


FSG Traiskirchen - 1. Simmeringer Sportclub 3:1 (0:1)
14.08.2021 18:30 Sportplatz Traiskirchen (35 Zuseher)
Aufstellung: Sabrina Schweiger; Elena Vieru, Sarah Prack (74. Flavia Recalde Baez), Ina Schwarzbauer, Denise Hunger (72. Neda Shokry-Kanada), Desiree Hauer, Viktoria Marsch, Simone Seyser, Roberta Aleksandrovna (54. Merita Mehanovic), Sevgi Sahin (54. Pia Gossenreiter), Iris Stekovics
Tore für Simmering: Roberta Aleksandrovna (14.)


Fotos und einen ausführlicheren Spielbericht gibt es aufgrund des zeitgleichen Matches der Herren-Kampfmannschaft leider nicht.

VORANZEIGE
Sonntag, 22.8.2021, 16:00h: Vorbereitung zuhause gegen Ober-Grafendorf

Datum: 14. August 2021

Sieg mit Schönheitsfehlern

Die Aufholjagd auf Schönbrunn geht weiter, wird nun aber aufgrund der 10er-Liga in der Wiener Frauenlandesliga durch die Winterpause unterbrochen. Der Sieg war ungefährdet, auch wenn manche Unkonzentriertheiten, wie schon im gesamten Herbst, zu Gegentoren führten, die nicht hätten sein müssen.

mehr lesen

Knapper, aber hochverdienter Sieg

Beinahe das gesamte Match machten die Hadkickerinnen das Spiel, und trotzdem war es zum Schluss noch knapp, obwohl die Torchancen der Hernalserinnen heute zu einer seltenen Art gehörten. Das knappe Ergebnis wird schnell vergessen sein, was zählt, sind die drei Punkte.

mehr lesen

Im Spitzenduell zu zaghaft

Anfänglich funktionierte gar nix, schnell stand es 0:2. Erst Mitte der ersten Halbzeit übernahm man immer mehr das Kommando, doch ein Treffer wollte nicht gelingen, sodass man sich die erste Meisterschaftsniederlage seit fast zwei Jahren einfing – damals gegen die zweite Mannschaft von Schönbrunn.

mehr lesen

Unentschieden nach Aufholjagd

Wie auch die Herrenkampfmannschaft musste sich das Frauenteam mit einem 2:2-Unentschieden zufriedengeben. Allerdings lag man hier bereits zur Halbzeit 0:2 zurück, konnte aber in der zweiten Halbzeit zurückschlagen.

mehr lesen

Punkteteilung im Spitzenduell

Wie im Vorjahr in der 1. Klasse lautet auch dieses Jahr in der Landesliga das Spitzenspiel 1.SSC – FK Austria. Doch diesmal wurden die Punkte gerechterweise geteilt, beide Teams hatten ihre Drangphasen, doch der Siegtreffer blieb beiden verwehrt.

mehr lesen

Überblick KM:

14
Columbia
1.SSC
1:5 (1:2)

3
Red Star
14
17
29
4
1980
14
11
27
5
1.SSC
14
23
26
6
Hellas
14
10
26
7
Siemens
14
-10
19

Überblick Frauen:

9
1.SSC
Dyn Donau
5:3 (4:2)

1
SU Schönbrunn
9
33
25
2
WSC 1b
9
29
21
3
1.SSC
9
14
20
4
Austria 1c
9
25
17
5
Altera P 1b
9
-1
16

Keine Wochenpläne vorhanden!