Relegation ganz knapp verloren

Nach der vorwöchigen 1:2-Niederlage in Weikersdorf hätte ein 1:0 im Rückspiel gereicht. Doch das Tor machten in diesem ausgeglichenen Spiel die Weikersdorfer und fixierten somit den Aufstieg in die 2. Bundesliga.

Nervös begann das Spiel der Hadkickerinnen, trotzdem verlief die Anfangsphase sehr ausgeglichen. Die mitgereisten Anhänger aus Weikersdorf sorgten zwar für Stimmung, doch diese bestand weniger im Anfeuern der eigenen Mannschaft, sondern viel mehr mit tiefen Beschimpfungen des Gegners. Damit wird sich zumindest der Anhang nicht viele Freunde in der zweithöchsten Spielklasse machen.
Torchancen waren zuerst Mangelware, beide Teams konzentrierten sich viel mehr darauf, kein Gegentor zu bekommen, spielten ruhig von hinten raus, doch beide Defensivreihen agierten hochkonzentriert und ließen zumindest in der ersten halben Stunde keine Torgefahr aufkommen.
Nach einer halben Stunde jedoch gab es den ersten Aufreger, als die Gäste nur das Gebälk des Simmeringer Tores trafen. Doch prompt im Gegenzug traf auch Stekovics mit einem Weitschuss nur die Latte des Weikersdorfer Tores.
So ging es mit einem torlosen Remis in die Halbzeitpause. Der Beginn der zweiten Hälfte ließ jedoch vor allem den Simmeringer Anhang hoffen, denn die Hadkickerinnen übernahmen immer mehr das Kommando und erspielten sich nun auch Torchancen, doch Veselis, Stekovics, Hauers und Gümüs Abschlüsse verfehlten entweder das Tor oder fielen eine Spur zu unplatziert aus. Pech hingegen hatte Bandeva, die aus spitzem Winkel nur den Torpfosten traf.
Wie aus dem Nichts entstand dann in der 65. Minute der 1:0-Führungstreffer für die Gäste, der die Hadkickerinnen kurzzeitig komplett aus der Bahn warf. Doch nach ein paar Schockminuten drängte man den Gegner in deren Hälfte, doch Weikersdorf zog sich auch zurück und verlegte sich bei diesem Zwischenstand verständlicherweise auf Konter, die jedoch das restliche Spiel ausblieben.
Simmering versuchte es immer wieder, doch die dicht gestaffelte Abwehr ließ vor allem im Strafraum kein Kombinationsspiel mehr zu. Wurde es schließlich doch gefährlicher und zeichnete sich eine Torchance ab, griffen die Niederösterreicherinnen auch zu härteren Maßnahmen und handelten sich so auch einige gelbe Karten ein.
Einige Halbchancen erspielte man sich noch, doch ein Tor für Simmering wollte an diesem Tag nicht fallen. Schlussendlich blieb es beim 0:1 in diesem umkämpften Relegationsmatch und der 1.SSC gratuliert Weikersdorf zum Aufstieg in die 2.Bundesliga!
Trotz alledem wurden nach dem KM-Match gemeinsam mit den Herren die beiden Meistertitel in dieser Saison noch ausgiebig gefeiert, denn man darf nicht außer Acht lassen, was dieses Simmeringer Frauenteam in der kurzen Zeit ihres Bestehens erreicht hat: Zwei Meistertitel seit der Gründung des Teams in der kürzest möglichen Zeit!



1. Simmeringer Sportclub - Weikersdorf 0:1 (0:0)
18.06.2022 13:30 Sportplatz Simmeringer Had (150 Zuseher)
Aufstellung: Sabrina Schweiger; Ina Schwarzbauer, Desiree Hauer, Sevcan Gümüs, Angelina Planas, Iliyana Bandeva, Daniela Nödl, Enkeleida Veseli, Elena Vieru, Iris Stekovics, Anna Maria Corrias
Kader: Sabrina Erhart, Simone Seyser, Pia Gossenreiter, Neda Shokry-Kanada, Flavia Recalde Baez

Fotos: Thomas Ruttinger (1. Simmeringer SC)

Alle Bilder vom Relegations-Match gibt es auf der Facebook-Seite des 1. Simmeringer SC.
Alle Bilder von der Meisterfeier gibt es auf der Facebook-Seite des 1. Simmeringer SC.

-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
Datum: 19. Juni 2022

Mit Sieg zur Tabellenspitze!

Wie die Herren vor vier Wochen übernahm nun auch das Frauenteam mit einem Sieg über den bisherigen Spitzenreiter die Tabellenführung. In einem spannenden, ausgeglichenen, knappen Spiel siegte man dank zweier verwandelter Strafstöße zwar glücklich, aber dennoch nicht unverdient.

mehr lesen

Erkämpfter Sieg

Schönbrunn legte vor, Simmering zog nach. Nach einer durchwachsenen ersten Hälfte zog man dann in der Zweiten das Spiel an sich und schlussendlich verwaltete man es souverän nach der schweren Verletzung von Spielmacherin Stekovics.<

mehr lesen

Nach Cup-Erfolg auch Meisterschaftssieg gegen die Austria

Auch am heimischen großen Rasenplatz hat die Wiener Austria gegen den 1.SSC keine Chancen auf einen Erfolg, nachdem man im Cup auf dem kleineren, Simmeringer Kunstrasen unterlegen war. Souverän setzten sich die Hadkickerinnen mit 5:2 durch, auch wenn es kein einfaches Unterfangen war.

mehr lesen

Auf der Erfolgswelle

Trotz der zahlreichen Ausfälle zeigten die Hadkickerinnen, wer in der Tabelle vorne und wer hinten mitspielt und gewannen überlegen mit 4:0 und bei einer nur etwas besseren Chancenauswertung hätte es für Landhaus auch ein zweistelliges Ergebnis geben können.

mehr lesen

Einzug ins Cup-Halbfinale

Nach der Austria kam nun Dynamo Donau richtiggehend unter die Räder. Einem ausgeglichenen Spielbeginn folgte eine furiose Vorstellung der Hadkickerinnen. Die Gegnerinnen wurden eingeschnürt und es hatte schon was von einem Powerplay, was Simmering da gestern teilweise aufzog.

mehr lesen

Überblick KM:

30
Red Star
1.SSC
2:3 (2:2)

1
1.SSC
30
65
72
2
1980
30
24
62
3
Red Star
30
51
62
4
FAC Am
30
43
57
5
Hellas
30
5
50

Überblick Frauen:

18
Dyn Donau
1.SSC
0:3 (0:2)

1
1.SSC
18
37
47
2
SU Schönbrunn
18
64
46
3
Austria 1c
18
34
34
4
Altera P 1b
18
3
32
5
Mariahilf
18
10
27

Keine Wochenpläne vorhanden!