Tabellenspitze souverän bestätigt

Im Schlagerspiel der 9. Runde trafen die Hadkickerinnen auf die Drittplatzierte Wiener Viktoria, die sich zwar mit allen Mitteln wehrten, sogar kurzfristig in Führung ging, doch schlussendlich musste auch sie einsehen, das in dieser Saison kein Weg am 1.SSC vorbeiführen kann.


Wie so oft in dieser Saison kam das Frauenteam des 1.SSC in der ersten Halbzeit nicht so richtig in Schwung, man bestimmte das Spiel, erspielte sich ein paar Chancen, doch irgendwie fehlte noch irgendwas – von einem Tor einmal ausgenommen. Hier hatte Gümüs die größte Chance, doch traf sie den Ball volley mit ihrem schwächeren linken Fuß nicht optimal, sodass der Schuss knapp neben das Tor ging.
Andrerseits stand die Defensive sicher und Schweiger hatte in der ersten Halbzeit einen eher ruhigen Tag, während die zweite Halbzeit mit einem Paukenschlag für sie begann: Elfmeter für die Viktoria und die Simmeringer Torfrau hatte keine Chance und beinahe kurioserweise stand es 0:1.
Doch anscheinend brauchen die Hadkickerinnen so ein Signal, um sich auf ihr fußballerisches Können zu entsinnen und nur drei Minuten später tankte sich Stekovics durch, konnte diesmal nicht einmal durch unfaire Mitteln gestoppt werden und setzte den Ball zum 1:1-Ausgleich ins Netz.
Simmering übernahm nun komplett das Kommando und bereits wenige Minuten nach dem Ausgleich erzielte Gossenreiter mit einem Schuss vom Sechzehnereck ins lange Toreck die 2:1-Führung.
Nun war der Widerstand der Gäste gebrochen und es folgte der große Auftritt von Gümüs. Zuerst traf sie zum 3:1 in der 60. Minute von der Sechzehnerlinie, um nur acht Minuten später mit einem Freistoß das 4:1 zu erzielen. Dabei verletzte sich die Torfrau der Viktoria ohne Fremdeinwirkung schwer, sodass sie mit der Rettung vom Platz gebracht wurde.

An dieser Stelle wünscht der 1. Simmeringer Sportclub gute Besserung und schnelle Genesung an Daniela Jelusic.

Doch auch ihre Ersatzfrau musste in der 77. Minute hinter sich greifen, als Gümüs nach Stekovics-Hereingabe den 5:1-Endstand und somit einen lupenreinen Hattrick erzielte.
Simmering versuchte nun zu zaubern, hatte noch die eine oder andere Torchance, doch spielte den Vorsprung sicher bis zum Schlusspfiff.
Damit bleibt man nun an erster Stelle, auch wenn die Austria morgen noch aufschließen kann.



1. Simmeringer Sportclub - Wiener Viktoria 5:1 (0:0)
31.10.2020 11:30 Sportplatz Simmeringer Had ( Zuseher)
Aufstellung: Sabrina Schweiger; Julia Steiner, Sarah Prack, Claudia Sliskovic, Sevcan Gümüs, Roberta Aleksandrovna, Viktoria Marsch (65. Denise Hunger), Simone Seyser (77. Aleyna Türkmen), Pia Gossenreiter, Iris Stekovics, Anna Maria Corrias
Tore für Simmering: Iris Stekovics (50.), Pia Gossenreiter (54.), Sevcan Gümüs (60., 68., 77.)


Fotos: Thomas Ruttinger (1. Simmeringer SC)

Alle Bilder vom Frauen-Match gibt es auf der Facebook-Seite des 1. Simmeringer SC.

-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
Datum: 31. Oktober 2020

Derbysieger mit hohem Preis!

War man in den beiden – inkl. der annullierten – Vorsaisonen noch siegreich über Mariahilf 1b, so siegte man diesmal über die „Einser“-Mannschaft des zumindest platzmäßigen Bezirksrivalen in einem Torfestival mit 5:4, wobei der Siegtreffer erst eine Minute vor dem Ende eines Spieles fiel, das hin und her wogte.

mehr lesen

Drei Punkte mit sehr wenig Aufwand

Bisher hat das Frauenteam seit Anbeginn des Bestehens den Simmeringer Anhang verwöhnt, auch bei Niederlagen waren von der ersten bis zur letzten Minute zumindest die Simmeringer Grundtugend des Kampfes zu sehen. Doch diesmal war der Sieg glücklich, obwohl der Gegner keinesfalls zu den Stärkeren bisher gehörte.

mehr lesen

Neue Liga, gewohnter Sieg

Gleich zum Auftakt bekam man es mit der Vienna zu tun, allerdings nicht auf der Hohen Warte, sondern auf dem Baustellenplatz in der Spielmanngasse, weswegen keine Zuseher bei diesem Match anwesend sein durften. Doch die Hadkickerinnen spielten wie eh und je und fertigten die Döblingerinnen mit 8:1 ab.

mehr lesen

Zum Vorbereitungsabschluss ein Kantersieg

Siemens löste den Damenfussball auf, Kapellerfeld startet mit einer Frauensektion, so war es nicht verwunderlich, viele bekannte „Siemens“-Gesichter bei Kapellerfeld zu sehen – das Ergebnis gegen Simmering blieb aber ähnlich, die Hadkickerinnen schlugen das neue Kapellerfeld-Team mit 16:0.

mehr lesen

Premiere beim Frauenmatch

Beim Stand vom 2:2 ging es in die Kabinen, doch die Gäste kamen umgezogen zurück und fuhren nach Hause. Dem Schiedsrichter blieb nichts anderes übrig, als das Spiel abzubrechen.
Angeblich gab es zwei verletzte Spielerinnen bei Ober-Grafendorf, doch dem Spielleiter selbst wurde hier nichts gemeldet, warum man nicht mehr antrat.

mehr lesen

Überblick KM:

5
1.SSC
1210 Wien
5:3 (3:2)

1
FAC Am
5
14
15
2
1.SSC
5
7
11
3
Red Star
5
10
10
4
1980
5
5
10
5
A11-RO
5
6
10

Überblick Frauen:

3
Mariahilf
1.SSC
4:5 (2:2)

1
Austria 1c
3
19
9
2
1.SSC
3
10
9
3
SU Schönbrunn
3
9
9
4
WSC 1b
3
12
6
5
Mariahilf
3
4
6

Plan für aktuelle Woche