Verdient, aber zu hoch verloren

Bittere Niederlage im Bezirksderby

500m Luftlinie trennen die beiden Plätze der Simmeringer Stadtligisten, aber trotzdem ist man entweder „Simmeringer“ oder „Ostbahner“. Dementsprechend wollten sich die Ostbahner für die Heimniederlage im Herbst revanchieren, was ihnen auch gelang.
Auch wenn das 1:4 vom Ergebnis her wesentlich zu hoch ausfiel, so war die Niederlage der Hadkicker verdient und auf die eigenen Nachlässigkeiten zurückzuführen.
Der Start in dieses Match geland dem 1.SSC hervorragend: Bereits nach zehn Minuten konnte Piotr Pawlowski zum 1:0 abstauben und die Simmeringer drückten weiter; doch ab der 20. Minute nahmen die Fehlpfiffe bzw. nicht gepfiffenen Aktionen überhand: Zuerst wurde ein Einsteigen mit beiden Beinen voran eines Ostbahners nicht geahndet und im darauffolgenden Angriff fiel der 1:1-Ausgleich.
Nach einer halben Stunde deckte ein Simmeringer Verteidiger den Ball ab, um ihn über die Toraus-Linie rollen zu lassen, wurde aber durch ein lupenreines Foul des gegnerischen Stürmers vom Ball getrennt und so fiel das 1:2.
Unverständlich waren dann mehrere Foulpfiffe gegen Gerstel Würzl, der als Gefoulter gegen den Schiedsrichter mehrmals den Kürzeren zog, in dem auf Freistoß für Ostbahn entschieden wurde.
Die Stimmung bauschte sich immer mehr auf, sodaß es innerhalb von zwei Minuten drei gelbe Karten gab, wobei jene für den Ostbahner Chiorian nach einer Tätlichkeit gegen Hanyka eigentlich Rot hätte sein müssen.
Protiwa, der eine der drei Gelben abholte, hätte dann nach ca. 60 Minuten mit gelb-rot nach einem Tritt von Hinten gegen Pawlowski in die Kabine müssen, der Schiedsrichter beließ es aber bei einer letzten Ermahnung.
Simmering drückte immer mehr, ließ aber eine Chance nach der anderen liegen oder schloß zu überhastet ab, die Ostbahn fanden jedoch immer mehr Platz für Konter vor und so entstand schließlich auch das 1:3 in der 69. Minute.
Das eine Notbremse im Strafraum gegen Dimitrijevic wieder nicht gepfiffen wurde, wunderte schon keinen der Zuseher mehr, sodaß die Gäste in der 83. Minute noch zum 1:4-Endstand gegen eine sich im Auflösen befindliche Simmeringer Mannschaft treffen konnten.
Allerdings übersah der Spielleiter auch einige Simmeringer Attacken bzw. ahndete „Dutzendfouls“ mit gelben Karten, während er ein paar schwerere Fouls übersah.
Im Großen und Ganzen spielte Simmering zu unpräzise, zuviele Bälle gingen zu leicht verloren. Es hatte den Anschein, dass die Hadkicker zu nervös für dieses Match waren.
1. Simmeringer SC – Ostbahn XI 1:4 (1:2)
21.05.2015 19 00 Simmeringer Had (250 Zuseher)
Aufstellung: Pascal Koptis; Fatih Ekinci, Manuel Eidler, Zoran Marinovic, Sasa Dimitrijevic, Christoph Gerstel Würzl, Piotr Pawlowski, Marcel Nagl (76. Borja Kappel), Manuel Hanyka (46. Liridon Dauti), Denis Bakici, Ozan Erkoc
Tor für Simmering: Piotr Pawlowski (10.)
U23: 3:3 (2:1)

Fotos: Thomas Ruttinger (1. Simmeringer SC)
Alle Bilder vom Spiel auf der Facebook-Seite des 1. Simmeringer SC.
VORANZEIGE
Donnerstag, 21. Mai 2015, 19:00h: Bezirksderby zuhause gegen Ostbahn XI

Datum: 21. Mai 2015

Information des 1.SSC bzgl. der ÖFB-Entscheidung über die RLO

Die Aufstockung der Regionalliga wurde vom ÖFB unter anderem mit der Begründung abgelehnt, dass der 1. Simmeringer SC mehrere Klagen gegen den ÖFB führt.
Da es sich hier um ein – und nicht mehrere – laufende Verfahren handelt, werden hier nur Verweise zu Medienberichten bzgl. des Rechtsverfahrens angegeben:

mehr lesen

Abschied und Neubeginn

Nach vielen Jahren verlassen uns Roli und Petra aus gesundheitlichen Gründen. Jahrelang waren sie ein Fixpunkt auf der Had, sei es als Nachwuchstrainer, als Zeugwarte oder wie in den letzten Jahren als Kantineure.

mehr lesen

Premiere, Konzerte und Abschiede

Nicht nur Spieler kommen und gehen, auch andere, langjährige Vereinsmitarbeiter zieht es weiter. Und das Ganze lässt sich dann auch noch mit einer Videopremiere und zwei Konzerten verknüpfen.

mehr lesen

Überblick KM:


1
1.SSC
0
0
0
2
Ostbahn
0
0
0
3
Columbia
0
0
0
4
Helfort
0
0
0
5
FAC Am
0
0
0

Überblick Frauen:


1
AKA Austr 1b
0
0
0
2
1.SSC
0
0
0
3
Viktoria
0
0
0
4
Schönbrunn
0
0
0
5
Altera P 1c
0
0
0

Plan für aktuelle Woche