Traditionsderby 1.SSC – WSC

Zwei alte SportClubs treffen aufeinander

Nachdem beide Mannschaften einige Turbulenzen überstanden haben, kommt es am 19.7.2017, um 19:00h auf der Had zu diesem Wiener Gipfeltreffen. Der 1.Simmeringer Sportclub empfängt als Absteiger den aus dem WSK in den WSC „integrierten“ Ostligisten.

Vor über einhundert Jahren, am 10. Dezember 1911, fand das erste Meisterschaftsspiel am Sportclub-Platz zwischen den beiden Vereinen statt – in der 1. Klasse des NÖ-Fußballverbandes, der in den offiziellen Annalen als „österreichische Meisterschaft“ geführt wird.
Trotz des damaligen 4:1-Sieges der Dornbacher und dem im Frühjahr folgenden 4:2 am 14.4.1912 auf der damaligen Simmeringer Had belegte der WSC in der Endabrechnung „nur“ den zweiten Platz hinter Rapid – nur einen Punkt dahinter -, während der 1.SSC den 5. Platz im Schlußklassement belegte; bereits damals ein Erfolg, da schon zu damaligen Zeiten die besten Had-Kicker von den „großen“, innerstädtischen Vereinen abgeworben wurden – lediglich Rapid konnte sich als „Vorstadt-Verein“ durchsetzen.

Erst in der dritten Saison konnte der 1.SSC gegen den WSC punkten: 2:2 lautete am 23.11.1913 der Endstand auf der Simmeringer Had. Beim Rückspiel der selben Saison am Sportclub-Platz am 10.5.1914 – also zwei Monate vor Kriegsbeginn – gab es dann den ersten Sieg, der auch gleich deftig ausfiel: zweimal Swatosch und je einmal Preindl, Kudin und Kolar sorgten für einen 5:1-Auswärtssieg. Bemerkenswert bei diesem Sieg: Simmering beendete das Spiel zu zehnt, da beim Stand vom 1:3 der „rechte Half“ verletzungsbedingt ausschied und – wie uns sicherlich allen bekannt sein sollte – erst über 50 Jahre später ausgewechselt werden durfte.
Schlußendlich landete man wie in der Vorsaison auf dem 6. Platz, während der WSC einen vierten Platz erreichen konnte.

Das letzte Derby in der höchsten österreichischen Liga fand am 10.6.1983 vor 1100 Zuschauern auf der Simmeringer Had statt. Durch ein Eigentor von Dötzl und eines durch Metzler errang der WSC gegen den zum damaligen Zeitpunkt fix abgestiegenen, von Heinrich Strasser angeführten 1.SSC einen 2:0-Sieg. Im Herbst verlor der 1.SSC am Sportclub-Platz vor 3000 Zuschauern immerhin noch mit 1:4.

Das letzte Aufeinandertreffen der beiden Vereine am 4.5.2013 verlor der 1.SSC. Wiederum als abgeschlagenes Schlußlicht konnten die Hadkicker auch gegen den zu diesem Zeitpunkt noch abstiegsgefährdeten WSK nichts ausrichten und verlor zuhause mit 1:3 (0:1). Immerhin konnte damals Alen Orman kurz vor Schluß noch den Ehrentreffer aus einem Freistoß erzielen.

Neuzugänge

Im Zuge dieses Spieles können sich die Simmering-Fans auch sogleich unsere Neuerwerbungen ansehen, die mit diesem Spiel dann offiziell vorgestellt werden. Diese wären:

Eric Eberl
Christopher Grafl
Dragan Markic
letzter Verein: SC Neusiedl/See
letzter Verein: ASV Draßburg
letzter Verein: SV Leithaprodersdorf
Mario Santner
Sebastian Smolenak
Nikola Tadic
letzter Verein: Bruck/L.
letzter Verein: —
letzter Verein: SV Forchtenstein
Benedikt Vadasz
Mihal Vlcek
Norbert Barisits
letzter Verein: SV Güssing
letzter Verein: —
Trainer

Comments are closed.

Vorschau Kampfmannschaft
Meisterschaft
26.11.2017, 14:00 h
Süssenbrunn - 1.Simmeringer SC
Sportplatz Süßenbrunn

Partner Projekt
Austria Wien

IPS
Links
ASKÖ

Wettbasis

Wetter
2. Landesliga
Mannschaft Sp. S U N T+ T- TD Pkt
WAF Vorwärts 14 12 1 1 38 5 33 37
ASV 13 14 9 4 1 28 11 17 31
Hellas Kagran 14 9 2 3 39 16 23 29
Fortuna 05 14 8 3 3 38 18 20 27
1. S S C 14 8 2 4 30 14 16 26
Siemens 14 6 4 4 28 20 8 22
Red Star 14 5 6 3 24 18 6 21
Vienna 1b 14 6 1 7 32 25 7 19
Helfort 15 YS 14 5 4 5 19 22 -3 19
L.A. Riverside 14 3 7 4 24 29 -5 16
Hirschstetten 14 4 4 6 21 26 -5 16
NAC 13 4 1 8 25 26 -1 13
LAC-Inter 13 3 3 7 19 23 -4 12
Stadlau 1b 14 3 1 10 19 41 -22 10
A11 - R.Oberlaa 14 2 3 9 15 36 -21 9
Süssenbrunn 14 0 2 12 9 78 -69 2