Kampfmannschaft

0:2-Niederlage im ersten Test

Die Gäste vom vorjährigen Ligakonkurrenten Red Star nutzten ihre paar Chancen eiskalt aus, während die Simmeringer Offensive noch ihr Zielvisier richtig einstellen muss. Torchancen waren genug da, doch ein Tor wollte nicht gelingen.

Erstes Spiel abgesagt! Verschiebung auf Dienstag!

Wegen des Schneefalls wird das heutige Vorbereitungsspiel der Herren gegen Red Star Penzing auf Dienstag, 24.1.2023, 19:30h, verschoben!
Auch alle anderen (Nachwuchs-)Matches sind abgesagt!

Es geht wieder los – Vorbereitungsstart

Seit Montag wird trainiert und morgen, Samstag, 20.1.23, findet um 14h das erste Vorbereitungsmatch der Herren statt. Gegner am Kunstrasenplatz auf der Had ist ein sehr guter Bekannter aus der 2. Landesliga: Red Star Penzing.

Cupaufstieg knapper, als es das Ergebnis zeigt

Der Favorit war gegen den Oberligisten gefordert und lieferte den auch verdienten Sieg. Auch wenn das Ergebnis klarer aussieht, war es ein doch knappes Match gegen aufopferungsvoll kämpfende Wiener Adler, die durchgehend von den Rängen supported wurden.

Gleichwertig, aber verloren

Die Vorzeichen waren eindeutig: Schwechat ganz vorne, Simmering – fast – ganz hinten, doch im Spiel merkte man nichts dergleichen. Der einzige Unterschied war vor dem Tor, wo die Niederösterreicher kaltblütiger und glücklicher agierten.

Ein gewonnener und doch auch zwei verlorene Punkte

Das Duell der beiden Aufsteiger ließ aufgrund der Tabellensituation bereits Spannung aufkommen: Beide eher im unteren Tabellenmittelfeld, wobei sich 1980 anscheinend besser in die Stadtliga integrieren konnte. Doch das Spiel ließ keinen Sieger zu.

Drei Punkte am Lieblingsplatz

Bereits in der 2. Landesliga holte man in allen zwei Spielen in Helfort drei Punkte und nun siegte man auch in der Stadtliga auf dem eher kleinen Platz in Ottakring – Dank einer herausragenden Defensivleistung und einer eiskalten Offensive.

Typisches 0:0, welches trotzdem verloren wurde

Torchancen gab es nur wenige in diesem Spiel, und wenn, dann doch für Simmering. Doch die Entscheidung fiel mit dem ersten Torschuss der Gäste aus einem mehr als umstrittenen Elfer.

Ein Punkt bei der Brigittenauer Morgenmatinee

Im Vorhinein wäre man mit einem Punkt zufrieden, aufgrund des Spieles wäre allerdings ein Sieg verdient gewesen, doch auch Brigittenau hatte sogar in Unterzahl noch Chancen auf den Sieg. Im Endeffekt ein Remis, bei dem man nicht genau weiß, wie man damit umgehen soll.

Niederlage gegen Spitzenreiter

Die Ausgangssituation war eindeutig, doch während des Spiels sah man keinen Unterschied zwischen dem Nachzügler 1.SSC und dem Tabellenführer FavAC. Doch einiges an Pech und ein den Simmeringern nicht wohlgesonnener Spielleiter führten zu dieser 1:3-Niederlage.

Kampfmannschaft aktuell
Runde
Heim
Gast
Ergebnis
15
1. Simmeringer Sportclub
SV Wienerberg 1921
1 : 1
( 1 : 0 )






11
WAF pinova Telekom
14
4
5
5
22
31
-9
17
12
SC Mannswörth
15
4
4
7
25
35
-10
16
13
1. Simmeringer Sportclub
15
3
4
8
16
26
-10
13
14
ASV 13
14
3
1
10
16
42
-26
10
15
SV Wienerberg 1921
15
1
6
8
19
31
-12
9
U23 aktuell
Runde
Heim
Gast
Ergebnis
15
1. Simmeringer Sportclub
SV Wienerberg 1921
1 : 2
( 1 : 0 )






12
Post SV
15
5
1
9
37
39
-2
16
13
FavAC
14
4
2
8
47
56
-9
14
14
1. Simmeringer Sportclub
15
3
2
10
31
60
-29
11
15
SC Mannswörth
15
2
3
10
31
73
-42
9
16
SK Slovan HAC
14
1
0
13
19
96
-77
3

Ältere Artikel

Trainerteam bestätigt

Nach drei erfolgreichen Spielen – Unentschieden gegen Mauer, Sieg in Mannswörth und Cup-Sieg gegen Stadlau – entschloss sich die Führung des 1.Simmeringer SC, dem Trainerteam Höflich/Bakar das weitere Vertrauen auszusprechen.

mehr lesen

Stadlau liegt dem 1.SSC

Bereits in der Meisterschaft gab es einen Sieg gegen die Donaustädter, nun siegte auch ein stark verjüngtes Cup-Team gegen den FC Stadlau. Obwohl man anfänglich unter Druck stand und 0:1 hinten lag, konnte das Spiel noch zu einem 3:1-Sieg gedreht werden.

mehr lesen

Just a perfect day

Endlich konnten die Hadkicker ihre Überlegenheit auch in einen Sieg umsetzen. Das Ergebnis war zwar knapp, der Sieg aber hochverdient, denn zweimal rettete Aluminium für Mannswörth, die ihrerseits spielerisch ideenlos agierten.

mehr lesen

Remis, das sich wie Sieg anfühlt

Fünf Niederlagen in Folge, Rücktritt des Trainers, und dann kommt auch noch der eigentliche Liga-Krösus – die Erwartungen waren eher niedrig, die Hoffnungen aber wie immer umso größer. Und mit dem Unentschieden belohnte die Mannschaft das treue Publikum – aber vor allem sich selbst.

mehr lesen

Trainer tritt zurück

Mit sofortiger Wirkung ist Werner Hasenberger als Trainer der Simmeringer Kampfmannschaft zurückgetreten. Interimsmäßig werden die beiden U18- bzw. U23-Trainer Yasin Bakar und Karl Höflich das Traineramt übernehmen.

mehr lesen

Tabellenschlusslicht

Wie auch beim letzten Match verlor man gegen kein besseres Team, allerdings gegen eine Mannschaft, die nicht viel von Fair-Play hält. Bezeichnenderweise ging genau so eine Aktion dem Siegtreffer der Hietzinger vorraus.

mehr lesen

Ausgekontert

Das Ergebnis spricht zwar absolut nicht dafür, doch die bessere Mannschaft unterlag in diesem vor allem in der zweiten Halbzeit immer spannender werdenden Match. Kleinigkeiten und einiges an Glück waren diesmal entscheidend.

mehr lesen

Dritte Niederlage en suite

Was hoffnungsvoll begann, setzte sich nun mit der nächsten Niederlage fort. Die Saison schien gut zu beginnen, sodass drei Nuller hintereinander niemand erwartet hatte. Doch es zeigte sich auch, dass nur ein bisschen was fehlt, um den Spieß umzudrehen.

mehr lesen

Überblick KM:

15
1.SSC
Wienerberg
1:1 (1:0)

11
WAF Br
14
-9
17
12
Mannswörth
15
-10
16
13
1.SSC
15
-10
13
14
ASV13
14
-26
10
15
Wienerberg
15
-12
9

Überblick Frauen:

9
1.SSC
Dyn Donau
4:1 (3:0)

3
Altera P
9
9
18
4
Mariahilf
9
11
16
5
1.SSC
9
12
15
6
Neusiedl
9
-12
12
7
WSC 1b
9
1
12

Plan für aktuelle Woche