Kampfmannschaft

Dieser Sieg steigert die Hoffnung

Auch wenn es nur ein Vorbereitungsspiel war, zeigte sich der 1.SSC von seiner allerbesten Seite und besiegte den Stadtligisten mit 3:0 klar und auch in dieser Höhe verdient, was die Vorfreude auf die kommende Saison noch mehr steigert.

Gelungener Einstand

Drei Wochen nach dem letzten Meisterschaftsspiel beginnt auch schon die Vorbereitung für die neue Saison. Nur wenige Tage liegen dazwischen, doch es hat sich einiges verändert – und das Ergebnis hat gepasst.

Zum Abschluss ein Punkt

Die letzten Übriggebliebenen standen in der Startaufstellung, die Bank bestand bis auf Jagschitz aus Nachwuchsspielern, und trotzdem war man das spielbestimmende Team. Doch wie es so oft ist, sicherte man sich erst zum Schluss zumindest einen Punktegewinn.

Derby der Emotionen

Drei gelbe Karten für Simmering, sieben und eine gelb-rote für Ostbahn, sechs Ex-Simmeringer in der Ostbahn-Startaufstellung, ein Ex-Ostbahner bei Simmering, ein nicht gegebenes Tor für Simmering, im Gegenzug ein äußerst umstrittenes Tor für die Ostbahn, welches die Wende in diesem Spiel einläutete, und dazu ein Covid-bedingtes ausverkauftes Haus und ein Rettungseinsatz. Kurz gesagt: das Derby hatte es in sich.

Von souverän bis nervenaufreibend

Bei sengender Hitze konnten die Hadkicker ihren Teil dazu beitragen, weiterhin in Aufstiegsträumen zu schwelgen – auch wenn der Verband noch immer keine Entscheidung diesbezüglich getroffen hat.
Schien der Sieg anfänglich klar zu werden, wurde es dann doch noch sehr knapp, allerdings verdienten sich die Simmeringer diese drei Punkte redlich.

Mehr als nur die Pflicht erfüllt

Die anderen Aufstiegskonkurrenten punkteten voll, doch zuerst legten die Hadkicker in beeindruckender Manier ein 6:1 gegen Hellas Kagran vor. Das gefestigte Simmeringer Team steckte sämtliche Ausfälle mühelos weg und überzeugte auf allen Ebenen.

(Noch) eine Nummer zu groß

Mit einer aufgrund vieler Ausfälle komplett neu formierten Startaufstellung hielt man lange Zeit mit Donaufeld mit, doch die verletzungsbedingten Umstellungen während des Spiels und dadurch entstandenen Abstimmungsprobleme machten es den Floridsdorfern leicht, den Hadkickern fünf Tore einzuschenken.

Die Grenzen aufgezeigt

Nach der vorwöchigen Aufwärmübung gab es die erste Standortbestimmung gegen den FC Stadlau. Der Unterschied schien gar nicht so hoch zu sein, doch der Stadtligist siegte abgeklärt gegen den Landesligisten.

Mit einem Kantersieg aus dem Lockdown

Stark in der Offensiv, etwas leichtsinnig noch in der Defensive, aber im Endeffekt zeigten vor allem manch neue Spieler ein gefälliges Fußballspiel. Noch passte nicht alles, auch wenn das Ergebnis eine andere Sprache spricht, aber für den Anfang war es ein guter Schritt.

Danke, Norbert Barisits!

Liebe Fans des 1. Simmeringer Sportclubs, wie manche von euch bereits vernommen haben, läuft der Vertrag mit unserem Trainer am Ende der Saison aus. Norbert Barisits hat den 1.SSC im Sommer 2017 nach dem Abstieg aus der Wiener Stadtliga übernommen und kontinuierlich weiterentwickelt.

Kampfmannschaft aktuell






1
1. Simmeringer Sportclub
0
0
0
0
0
0
0
0
2
FV 1210 Wien
0
0
0
0
0
0
0
0
3
1980 Wien
0
0
0
0
0
0
0
0
4
A11 - R.Oberlaa
0
0
0
0
0
0
0
0
5
Columbia Floridsdorf
0
0
0
0
0
0
0
0
U23 aktuell






1
1. Simmeringer Sportclub
0
0
0
0
0
0
0
0
2
FV 1210 Wien
0
0
0
0
0
0
0
0
3
1980 Wien
0
0
0
0
0
0
0
0
4
A11 - R.Oberlaa
0
0
0
0
0
0
0
0
5
Columbia Floridsdorf
0
0
0
0
0
0
0
0

Ältere Artikel

Die neuen Hadkicker der Kampfmannschaft

Auch die Herren-Kampfmannschaft hat sich entsprechend verstärkt.
Nach den Abgängen, vor allem von Nikola Frjluzec, waren einige Positionen vakant geworden, die jedoch mit hervorragenden Spielern besetzt werden konnten.

mehr lesen

Mit Schrumpfelf kein Fortune gegne Fortuna

Misuric, Berger, Vlcek, Frljuzec, Tuna – nur einige der der elf Ausfälle im Kampfmannschaftskader. Dementsprechend begann wieder einmal eine neu formierte Elf, die gefällig spielte, jedoch ihre Torchancen ausließ und ihrerseits dreimal bezwungen wurde.

mehr lesen

Durch zwei Elfer geschlagen

Neues Spiel, neue Aufstellung, neue Verletzte, neue Fehlende – schön langsam gehen dem 1.SSC die Spieler aus. Nachdem Misuric nun wohl länger ausfallen wird, war auch noch Vlcek von der slowakischen Ausreisesperre betroffen – und trotzdem war es eines der besseren Matches der Hadkicker.

mehr lesen

Nach Krampf über Kampf zum Sieg

Am ungeliebten Kunstrasen bahnte sich Böses an, doch mit einer unvergleichlichen zweiten Halbzeit erkämpften sich die Hadkicker einen verdienten Sieg und bleiben weiter an der Verfolgung der Tabellenspitze.

mehr lesen

Rückschlag im Aufstiegskampf – aber der Kampf geht weiter

Es sind gerade erst acht Runden gespielt, doch trennen nach dieser sehr unglücklichen 2:4-Niederlage beim NAC den Tabellenführer Helfort und Simmering sechs Punkte – aber mit heute beginnt die Verfolgung!
Allerdings schmerzt nicht nur die Niederlage, sondern auch der sorglose Umgang mit der Covid-19-Verordnung beim NAC, während man in Simmering jeden Punkt penibel umsetzt.

mehr lesen

100 Zuseher für das NAC-Match

Aufgrund der Covid-19-Verordnungen und der beengten Platzverhältnisse am NAC-Platz haben die NAC-Verantwortlichen für das Match gegen Simmering beschlossen, nur 100 Zuseher zuzulassen.

mehr lesen

Ein Spiel dauert 90 Minuten – oder auch länger

Nach dem letzten Anstoß dauerte es noch eine kurze Aktion, ehe der Schlusspfiff in der 96. Minute erfolgte, nur knapp davor stellte Adamovic mit seinem zweiten Treffer in der fünften Minute der Nachspielzeit den 2:1-Sieg klar und sicherte glückliche, aber hochverdiente drei Punkte.

mehr lesen

Torloser Nachmittag in Floridsdorf

Die Covid-19-Verordnung macht der Herbstsaison den nächsten Strich durch die Rechnung: Nur 100 Zuseher durften am Kunstrasenplatz des FAC dem Match beiwohnen, da die Amateure nicht am Rasen spielen konnten, da dieser gerade saniert wird. Diesen Vorteil konnten die FAC-Youngsters nutzen und dem 1.SSC einen Punkt abknöpfen.

mehr lesen

Überblick KM:


1
1.SSC
0
0
0
2
1210 Wien
0
0
0
3
1980
0
0
0
4
A11-RO
0
0
0
5
Columbia
0
0
0

Überblick Frauen:


1
1.SSC
0
0
0
2
Altera P 1b
0
0
0
3
Dyn Donau
0
0
0
4
Austria 1c
0
0
0
5
Vienna 1c
0
0
0

Keine Wochenpläne vorhanden!