Kampfmannschaft

Gersthof-Match am Samstag ABGESAGT!

Covid verfolgt uns weiter. Wegen mehrerer Corona-Fälle bei Gersthof sind die Spiele der Herren – Kampfmannschaft und U23 – am Samstag, 16.10.2021, ABGESAGT.
Sobald ein Ersatztermin feststeht, wird dieser asap bekannt gegeben.

Trotz Überlegenheit nur ein Unentschieden

Die Mannschaft schien sich für die letztwöchige Leistung entschuldigen zu wollen und spielte und kämpfte wie noch nie in dieser Saison, allein diese Überlegenheit reichte nicht, um gegen den LAC voll zu punkten. Schlussendlich fiel der Ausgleich für Simmering erst in der Nachspielzeit.

Unverständliche Niederlage

Der Gegner aus Liesing war in den letzten Jahren noch nie ein Problem, doch diesmal war einer jener Tage, an denen dem Favoriten nichts und dem „Underdog“ alles gelang und deshalb dieses Heimspiel mit 1:2 verloren wurde.

Unentschieden mit Schönheitsfehlern

Nach der FAC-Niederlage gegen Red Star konnte Simmering die Chance nicht nutzen, noch näher an die Amateure des Zweitligisten ranzukommen. Gegen einen Mitbewerber um die vorderen Plätze, FC 1980 Wien, gab es ein torloses Remis mit wenigen Höhepunkten und zwei äußerst strittigen Entscheidungen.

Drei Punkte für Platz zwei

Der Favorit hat sich doch noch durchgesetzt, nachdem man zweimal in Rückstand geraten war und es in der zweiten Halbzeit längere Zeit sehr knapp war. Spielerisch war man überlegen, doch die destruktive Spielweise der Floridsdorfer behagte den Simmeringern gar nicht.

Hochverdienter Sieg am ungeliebten Kunstrasen

Simmering und Kunstrasen ist immer eine eigene Geschichte, noch dazu, wenn dieses Spielfeld wie bei Fortuna 05 sehr eng bemessen ist. Doch diesmal machte man nicht dieselben Fehler wie in Oberlaa, sondern siegte hochverdient mit 2:0.

Sonntagsmatinee bei Fortuna nur mit 3G-Nachweis!

Wie auch auf der Simmeringer Had gelten auch am Sonntag beim Fortuna-Match in der Krottenbachstraße ebenfalls die Covid-Verordnungen. Das bedeutet: 3G-Nachweis ab 6 Jahre: gültiger Antigen-/PCR-Test, Grüner Pass (bzw. Impfpass), Absonderungsbescheid (nicht älter als...

Punktgewinn nach Aufholjagd

Mühsam nährt sich das Eichhörnchen, so ähnlich sieht bisher die Saison des 1.SSC aus. Aber immerhin konnte man A11-Rapid Oberlaa die ersten Punkte streitig machen, auch wenn es anfangs ganz anders aussah.

Gelungener Heimauftakt

Die Rollen waren vor dem Match ganz klar verteilt, doch dauerte es bis zur zweiten Halbzeit, bis der 1.SSC seine Favoritenrolle auch im Ergebnis erkennbar machte. Ein kleiner Schönheitsfehler kurz vor Schluss trübt trotzdem nicht die Freude über den klaren Sieg und dem immer besser werdenden und schöner anzusehenden Zusammenspiel der Simmeringer.

Ein Auswärtspunkt zum Start

Mit Vukovic, Misuric und Vlcek mussten drei Stammkräfte, die ein Spiel entscheiden können, vorgegeben werden. Und doch erreichte man bei Hellas Kagran einen Punkt. Im Endeffekt ein gerechtes 1:1, wenn natürlich auch ein Sieg möglich gewesen wäre.

Kampfmannschaft aktuell
Runde
Heim
Gast
Ergebnis
9
1. Simmeringer Sportclub
Gersthofer SV
:
( : )






5
1980 Wien
9
5
2
2
18
11
7
17
6
Fortuna 05
9
5
1
3
20
19
1
16
7
1. Simmeringer Sportclub
8
3
4
1
19
13
6
13
8
A11 - R.Oberlaa
8
4
1
3
20
16
4
13
9
Columbia Floridsdorf
9
4
1
4
18
13
5
13
U23 aktuell
Runde
Heim
Gast
Ergebnis
9
1. Simmeringer Sportclub
Gersthofer SV
:
( : )






8
A11 - R.Oberlaa
8
5
0
3
23
17
6
15
9
Sportunion Schönbrunn
8
4
1
3
22
17
5
13
10
1. Simmeringer Sportclub
8
4
0
4
24
22
2
12
11
NAC
8
2
0
6
17
29
-12
6
12
Hellas Kagran
8
1
1
6
28
31
-3
4

Ältere Artikel

Gelungener Einstand

Drei Wochen nach dem letzten Meisterschaftsspiel beginnt auch schon die Vorbereitung für die neue Saison. Nur wenige Tage liegen dazwischen, doch es hat sich einiges verändert – und das Ergebnis hat gepasst.

mehr lesen

Zum Abschluss ein Punkt

Die letzten Übriggebliebenen standen in der Startaufstellung, die Bank bestand bis auf Jagschitz aus Nachwuchsspielern, und trotzdem war man das spielbestimmende Team. Doch wie es so oft ist, sicherte man sich erst zum Schluss zumindest einen Punktegewinn.

mehr lesen

Derby der Emotionen

Drei gelbe Karten für Simmering, sieben und eine gelb-rote für Ostbahn, sechs Ex-Simmeringer in der Ostbahn-Startaufstellung, ein Ex-Ostbahner bei Simmering, ein nicht gegebenes Tor für Simmering, im Gegenzug ein äußerst umstrittenes Tor für die Ostbahn, welches die Wende in diesem Spiel einläutete, und dazu ein Covid-bedingtes ausverkauftes Haus und ein Rettungseinsatz. Kurz gesagt: das Derby hatte es in sich.

mehr lesen

Von souverän bis nervenaufreibend

Bei sengender Hitze konnten die Hadkicker ihren Teil dazu beitragen, weiterhin in Aufstiegsträumen zu schwelgen – auch wenn der Verband noch immer keine Entscheidung diesbezüglich getroffen hat.
Schien der Sieg anfänglich klar zu werden, wurde es dann doch noch sehr knapp, allerdings verdienten sich die Simmeringer diese drei Punkte redlich.

mehr lesen

Mehr als nur die Pflicht erfüllt

Die anderen Aufstiegskonkurrenten punkteten voll, doch zuerst legten die Hadkicker in beeindruckender Manier ein 6:1 gegen Hellas Kagran vor. Das gefestigte Simmeringer Team steckte sämtliche Ausfälle mühelos weg und überzeugte auf allen Ebenen.

mehr lesen

(Noch) eine Nummer zu groß

Mit einer aufgrund vieler Ausfälle komplett neu formierten Startaufstellung hielt man lange Zeit mit Donaufeld mit, doch die verletzungsbedingten Umstellungen während des Spiels und dadurch entstandenen Abstimmungsprobleme machten es den Floridsdorfern leicht, den Hadkickern fünf Tore einzuschenken.

mehr lesen

Die Grenzen aufgezeigt

Nach der vorwöchigen Aufwärmübung gab es die erste Standortbestimmung gegen den FC Stadlau. Der Unterschied schien gar nicht so hoch zu sein, doch der Stadtligist siegte abgeklärt gegen den Landesligisten.

mehr lesen

Mit einem Kantersieg aus dem Lockdown

Stark in der Offensiv, etwas leichtsinnig noch in der Defensive, aber im Endeffekt zeigten vor allem manch neue Spieler ein gefälliges Fußballspiel. Noch passte nicht alles, auch wenn das Ergebnis eine andere Sprache spricht, aber für den Anfang war es ein guter Schritt.

mehr lesen

Überblick KM:

9
1.SSC
Gersthof
: (:)

5
1980
9
7
17
6
Fortuna05
9
1
16
7
1.SSC
8
6
13
8
A11-RO
8
4
13
9
Columbia
9
5
13

Überblick Frauen:

7
1.SSC
SU Schönbrunn
0:2 (0:2)

2
WSC 1b
7
29
18
3
Austria 1c
6
27
16
4
1.SSC
7
11
14
5
Altera P 1b
6
0
10
6
Mariahilf
7
-2
9

Keine Wochenpläne vorhanden!