Kampfmannschaft

Gleichwertig, aber verloren

Die Vorzeichen waren eindeutig: Schwechat ganz vorne, Simmering – fast – ganz hinten, doch im Spiel merkte man nichts dergleichen. Der einzige Unterschied war vor dem Tor, wo die Niederösterreicher kaltblütiger und glücklicher agierten.

Ein gewonnener und doch auch zwei verlorene Punkte

Das Duell der beiden Aufsteiger ließ aufgrund der Tabellensituation bereits Spannung aufkommen: Beide eher im unteren Tabellenmittelfeld, wobei sich 1980 anscheinend besser in die Stadtliga integrieren konnte. Doch das Spiel ließ keinen Sieger zu.

Drei Punkte am Lieblingsplatz

Bereits in der 2. Landesliga holte man in allen zwei Spielen in Helfort drei Punkte und nun siegte man auch in der Stadtliga auf dem eher kleinen Platz in Ottakring – Dank einer herausragenden Defensivleistung und einer eiskalten Offensive.

Typisches 0:0, welches trotzdem verloren wurde

Torchancen gab es nur wenige in diesem Spiel, und wenn, dann doch für Simmering. Doch die Entscheidung fiel mit dem ersten Torschuss der Gäste aus einem mehr als umstrittenen Elfer.

Ein Punkt bei der Brigittenauer Morgenmatinee

Im Vorhinein wäre man mit einem Punkt zufrieden, aufgrund des Spieles wäre allerdings ein Sieg verdient gewesen, doch auch Brigittenau hatte sogar in Unterzahl noch Chancen auf den Sieg. Im Endeffekt ein Remis, bei dem man nicht genau weiß, wie man damit umgehen soll.

Niederlage gegen Spitzenreiter

Die Ausgangssituation war eindeutig, doch während des Spiels sah man keinen Unterschied zwischen dem Nachzügler 1.SSC und dem Tabellenführer FavAC. Doch einiges an Pech und ein den Simmeringern nicht wohlgesonnener Spielleiter führten zu dieser 1:3-Niederlage.

Trainerteam bestätigt

Nach drei erfolgreichen Spielen – Unentschieden gegen Mauer, Sieg in Mannswörth und Cup-Sieg gegen Stadlau – entschloss sich die Führung des 1.Simmeringer SC, dem Trainerteam Höflich/Bakar das weitere Vertrauen auszusprechen.

Stadlau liegt dem 1.SSC

Bereits in der Meisterschaft gab es einen Sieg gegen die Donaustädter, nun siegte auch ein stark verjüngtes Cup-Team gegen den FC Stadlau. Obwohl man anfänglich unter Druck stand und 0:1 hinten lag, konnte das Spiel noch zu einem 3:1-Sieg gedreht werden.

Just a perfect day

Endlich konnten die Hadkicker ihre Überlegenheit auch in einen Sieg umsetzen. Das Ergebnis war zwar knapp, der Sieg aber hochverdient, denn zweimal rettete Aluminium für Mannswörth, die ihrerseits spielerisch ideenlos agierten.

Remis, das sich wie Sieg anfühlt

Fünf Niederlagen in Folge, Rücktritt des Trainers, und dann kommt auch noch der eigentliche Liga-Krösus – die Erwartungen waren eher niedrig, die Hoffnungen aber wie immer umso größer. Und mit dem Unentschieden belohnte die Mannschaft das treue Publikum – aber vor allem sich selbst.

Kampfmannschaft aktuell
Runde
Heim
Gast
Ergebnis
15
1. Simmeringer Sportclub
SV Wienerberg 1921
1 : 1
( 1 : 0 )






11
WAF pinova Telekom
14
4
5
5
22
31
-9
17
12
SC Mannswörth
15
4
4
7
25
35
-10
16
13
1. Simmeringer Sportclub
15
3
4
8
16
26
-10
13
14
ASV 13
14
3
1
10
16
42
-26
10
15
SV Wienerberg 1921
15
1
6
8
19
31
-12
9
U23 aktuell
Runde
Heim
Gast
Ergebnis
15
1. Simmeringer Sportclub
SV Wienerberg 1921
1 : 2
( 1 : 0 )






12
Post SV
15
5
1
9
37
39
-2
16
13
FavAC
14
4
2
8
47
56
-9
14
14
1. Simmeringer Sportclub
15
3
2
10
31
60
-29
11
15
SC Mannswörth
15
2
3
10
31
73
-42
9
16
SK Slovan HAC
14
1
0
13
19
96
-77
3

Ältere Artikel

Pflicht erfüllt

Gegen den niederösterreichischen Absteiger in die 2. Klasse wurde die Pflicht mit einem 5:0-Sieg erfüllt. Das Ergebnis hätte zwar auch höher ausfallen können bzw. müssen, aber man bevorzugte das spielerische Element, anstatt die Brechstange auszupacken.

mehr lesen

Müde Niederlage

Obwohl das Spiel quasi mit einem 1:0-Handicap für Simmering startete, sah man die Müdigkeit den Spielern an. Korneuburg wusste dies zu nutzen, drehte das Spiel und brachte den Vorsprung über die Zeit.

mehr lesen

Diesmal wieder ein Sieg

Sieg, Niederlage, Sieg – so verlief nicht nur die bisherige Vorbereitung der Hadkicker, das sind auch die Ergebnisse der Vorberitungsspiel in Bad Vöslau. Diesmal kam man zu einem souveränen 4:0-Erfolg, der auch in dieser Höhe verdient war.

mehr lesen

Niederlage mit einigen Erkenntnissen

Hieß es vor zwei Jahren noch 3:2 in der Vorbereitung in Wolkersdorf, so drehte sich diesmal das Ergebnis. Siege in der Vorbereitung sind zwar auch nicht unschön, viel wichtiger sind jedoch die daraus entstandenen Erkenntnisse – und da gab es einiges herauszufiltern.

mehr lesen

Erster Test, erster Sieg

Es war ein typisches Testspiel mit einigen Umstellungen während des Spiels, das zwar irgendwie katastrophal begann, aber dennoch konnte man sich gegen das mit zahlreichen Ex-Simmeringern gespickten Maria Lanzendorf mit 4:2 durchsetzen.

mehr lesen

Vorschau auf die neue Saison

In gerade mal zwei Wochen beginnen die Vorbereitungsspiele und in fünf Wochen ist es dann soweit: Die Stadtligasaison startet mit der vorgezogenen 15. Runde – und das ist gleich ein Heimspiel auf der Had gegen den SV Wienerberg.

mehr lesen

Überblick KM:

15
1.SSC
Wienerberg
1:1 (1:0)

11
WAF Br
14
-9
17
12
Mannswörth
15
-10
16
13
1.SSC
15
-10
13
14
ASV13
14
-26
10
15
Wienerberg
15
-12
9

Überblick Frauen:

9
1.SSC
Dyn Donau
4:1 (3:0)

3
Altera P
9
9
18
4
Mariahilf
9
11
16
5
1.SSC
9
12
15
6
Neusiedl
9
-12
12
7
WSC 1b
9
1
12

Keine Wochenpläne vorhanden!