Sieg in Parndorf

1:0-Erfolg gegen Parndorf II

Während letzten Freitag in Trausdorf noch die Auswirkungen des WSC-Matches zu sehen waren, trat diesmal eine der Vorbereitung entsprechend ausgeruhte Mannschaft gegen die Nordburgenländer an, obwohl mit Santner, Halilovic und Grafl drei Stammspieler angeschlagen ausfielen.
Doch von der ersten Minute an zeigten die Hausherren, dass sie wieder zu den Favoriten in der Burgenlandliga zu zählen sind, allerdings sprangen keine Torchancen heraus.
Nach etwa 15 Minuten besannen sich die Simmeringer darauf auch mitzuspielen, und das funktionierte sogar sehr gut. Die Hadkicker kamen immer besser in Fahrt und immer näher ans Tor, bis schließlich nach einer Ecke Dragan Markic in der 41. Minute das 1:0 für die Hadkicker per Kopf erzielte.
Vor allem konnten die jungen Spieler überzeugen, dass sie immer mehr in den Erwachsenenfußball reinwachsen, so übernahmen die beiden Kadirs (Tuna und Ucar) die Spielgestaltung, während Kröhn und Özdemir auf den Seiten wirbelten.
War noch Santner bei den ersten Spielen die Führungspersönlichkeit für die Jungen, so traten diesmal die Neuzugänge Eberl, Tadic und Markic in dieser Hinsicht in seine Fußstapfen.
In der zweiten Halbzeit war es dann ein offenes Spiel, wobei man auf – vergebene – Torchancen für die Hausherren bis kurz vor Schluß warten musste, währenddessen Simmering die wesentlich gefährlicheren Angriffe ausführte. Vor allem Özdemir war anzusehen, dass mit ihm schon in dieser Saison sehr zu rechnen ist.
Auch einige Auswechslungen in der letzten halben Stunde brachten die Hadkicker nicht mehr – wie noch in Trausdorf, als zur Halbzeit komplett „durchmischt“ wurde – ins Wanken, sondern sie blieben noch immer vor allem im Konter gefährlich.
Die Ohrfeige gegen Trausdorf kam wohl noch rechtzeitig, sodaß Trainer und Mannschaft wissen, wo noch „geschraubt“ werden muß.

Parndorf II – 1. Simmeringer SC 0:1 (0:1)

26.7.2017 19 30 Heidebodenstadion (55 Zuseher)

Aufstellung: Sebastian Smolenak (76. Alexander Ruttinger); Michal Vlcek, Dragan Markic, Nikola Tadic (72. Jeremy Buen), Muhammet Özdemir (84. Emir Yamu), Christopher Kröhn, Marcel Nagl, Eric Eberl, Kadir Ucar, Christian Berger (72. Szymon Handzel ), Kadir Tuna (46. Benedikt Vadasz)

Fotos: Thomas Ruttinger (1. Simmeringer SC)

Alle Bilder vom Match gibt es auf der neuen Facebook-Seite des 1. Simmeringer SC.

Comments are closed.

Vorschau Kampfmannschaft
Meisterschaft
29.10.2017, 10:15 h
WAF Vorwärts Brigittenau - 1.Simmeringer SC
WAF Brigittenau "Gruam"

TOTO-Cup
25.10.2017, 19:00 h
A11 - R.Oberlaa - 1.Simmeringer SC
Sportplatz Rapid Oberlaa

Partner Projekt
Austria Wien

IPS
Links
ASKÖ

Wettbasis

Wetter
2. Landesliga
Mannschaft Sp. S U N T+ T- TD Pkt
WAF Vorwärts 10 8 1 1 28 5 23 25
Hellas Kagran 10 7 2 1 31 9 22 23
Fortuna 05 10 6 3 1 30 11 19 21
1. S S C 10 6 2 2 21 5 16 20
ASV 13 9 6 2 1 18 5 13 20
Red Star 10 3 6 1 18 12 6 15
Siemens 10 3 4 3 16 13 3 13
Hirschstetten 10 3 3 4 13 19 -6 12
Helfort 15 YS 10 3 3 4 14 21 -7 12
Vienna 1b 10 3 1 6 17 21 -4 10
L.A. Riverside 9 2 4 3 11 18 -7 10
LAC-Inter 10 2 3 5 15 14 1 9
Stadlau 1b 10 3 0 7 15 25 -10 9
A11 - R.Oberlaa 10 2 3 5 13 26 -13 9
NAC 10 2 1 7 9 23 -14 7
Süssenbrunn 10 0 2 8 5 47 -42 2