Schonkost im Nachtrag

1:1 bei Red Star

Und wieder ging es auf den Kunstrasen, diesmal am Auto-Platz von Red Star. Und leider setzten die Hadkicker ihr Kunstrasenspiel fort, mit dem sie gegen Hellas Kagran aufgehört hatten. Kaum eine flüssige Kombination, Fehlpässe ins Seitenaus und Mißverständnisse am laufenden Band. Glücklicherweise machten es die Hausherren um nichts besser, lediglich nach einer Ecke rettete die Querlatte für Simmering. Lediglich zwei Weitschüsse von Özdemir und ein Sitzer von Krchnak, der fünf Meter vorm Tor den Ball nur streifte, waren die Ausbeute der ersten Halbzeit.
Also konnte es in der zweiten Halbzeit nur besser werden, zumindest dachte man das. Aber dem war leider nicht so, auch wenn mit Mikulic und Sabljic etwas neuer Schwung kam. Die Anfangsviertelstunde der zweiten Hälfte dominierte die Heimmannschaft, ohne allerdings gefährlich zu werden. Lediglich eine gelbe Karte sprang raus, der eigentlich die rote Farbe besser gestanden wäre, nachdem ein Red-Star-Spieler dem Simmeringer Schlußmann Smolenak, nachdem dieser den Ball fing, unnötigster Weise auf den Rücken sprang.
Nach rund einer Stunde dann kamen endlich die Hadkicker wieder ins Spiel und es kamen auch die ersten Chancen. So kam Özdemir nach einem scharfen Querpaß von der Grundlinie von Vlcek lediglich einen Schritt zu spät. In der 71. Minute fasste sich dann Mikulic ein Herz und feuerte vom rechten Sechzehnereck den Ball unhaltbar in den langen Winkel, ein Tor Marke „Tor des Monats“, was für das bis dahin Gebotene zumindest entschädigte.
Nun agierte Red Star offensiver, was einigen Platz für Simmeringer Konter schuf, die aber meist schon vor dem Sechzehner verendeten. Jedoch nur bis zur 92. Minute, als Vlcek auf der linken Seite durchging und sein Abschluß nur um Zentimeter am lange Eck vorbei ging. Dies war auch der Anfangspunkt des letzten Angriffes der Hausherren, die eine kurze Verwirrung der Simmeringer Abwehr zum 1:1-Ausgleich nutzen konnten.
Ein schlußendlich gerechtes Unentschieden, wobei sich eigentlich keine der beiden Mannschaften den Sieg verdient hätte.

Red Star Penzing – 1. Simmeringer SC 1:1 (0:0)

29.3.2018 18 45 Sportplatz Auto (60 Zuseher)

Aufstellung: Sebastian Smolenak; Michal Vlcek, Tomas Trabalik (46. Slobodan Sabljic), Filip Krchnak (46. Ante Mikulic), Clemens Noll, Eric Eberl, Stefan Skalsky, Dino Halilovic, Muhammet Özdemir, Kadir Tuna (86. Sebastijan Maric), Christian Berger
Kader: Patrick Aschenbrenner; Philip Hummer

Tor für Simmering: Ante Mikulic (71.)

U23: 9:1 (3:0)

IMG_5474.JPG
IMG_5474.JPG
IMG_5476.JPG
IMG_5476.JPG
IMG_5477.JPG
IMG_5477.JPG
IMG_5478.JPG
IMG_5478.JPG
IMG_5479.JPG
IMG_5479.JPG
IMG_5480.JPG
IMG_5480.JPG
IMG_5481.JPG
IMG_5481.JPG
IMG_5482.JPG
IMG_5482.JPG
IMG_5484.JPG
IMG_5484.JPG
IMG_5486.JPG
IMG_5486.JPG
IMG_5487.JPG
IMG_5487.JPG
IMG_5488.JPG
IMG_5488.JPG
IMG_5490.JPG
IMG_5490.JPG
IMG_5493.JPG
IMG_5493.JPG
IMG_5495.JPG
IMG_5495.JPG
IMG_5497.JPG
IMG_5497.JPG
IMG_5498.JPG
IMG_5498.JPG
IMG_5500.JPG
IMG_5500.JPG
IMG_5501.JPG
IMG_5501.JPG
IMG_5502.JPG
IMG_5502.JPG

Fotos: Thomas Ruttinger (1. Simmeringer SC)

Alle Bilder vom Match gibt es auf der Facebook-Seite des 1. Simmeringer SC.

VORANZEIGE
Samstag, 7. April 2018, 15:00h: Heimmatch gegen LA Riverside

Comments are closed.

Vorschau Kampfmannschaft
Testspiel
21.07.2018, 18:30 h
Bad Vöslau - 1.Simmeringer SC
Bad Vöslau

Meisterschaft
19.08.2018, 11:00 h
L.A. Riverside - 1.Simmeringer SC
Sportplatz Liesing

Partner Projekt
Austria Wien

IPS
Links
ASKÖ

Wettbasis

Wetter
2. Landesliga
Mannschaft Sp. S U N T+ T- TD Pkt
1. S S C 0 0 0 0 0 0 0 0
A11-R.Oberlaa 0 0 0 0 0 0 0 0
Ankerbrot 0 0 0 0 0 0 0 0
FAC Amateure 0 0 0 0 0 0 0 0
Fortuna 05 0 0 0 0 0 0 0 0
Gersthofer SV 0 0 0 0 0 0 0 0
Helfort 15 0 0 0 0 0 0 0 0
Hellas Kagran 0 0 0 0 0 0 0 0
Hirschstetten 0 0 0 0 0 0 0 0
L.A. Riverside 0 0 0 0 0 0 0 0
LAC-Inter 0 0 0 0 0 0 0 0
NAC 0 0 0 0 0 0 0 0
Red Star 0 0 0 0 0 0 0 0
Siemens 0 0 0 0 0 0 0 0
Stadlau 1b 0 0 0 0 0 0 0 0
Vienna 0 0 0 0 0 0 0 0