Spiel verbessert – und schon gewinnt man wieder

Nach der Niederlage am Donnerstag war Wiedergutmachung beim Frauenteam angesagt. Und dies geschah in doch eindrucksvoller Weise. Der frühen Führung folgte zwar ein Rückstand, der noch vor der Halbzeit egalisiert werden konnte, doch in der zweiten Halbzeit ließ man sich die Butter nicht mehr vom Brot nehmen.

Mit dem ersten Angriff stand es auch schon 1:0. Nach einer Flanke von Aleksandrovna fehlten der gegnerischen Torhüterin ein paar Zentimeter, so dass der Ball direkt vor den Füßen von Stekovics landete, die in der 2. Minute das Leder nur mehr hinter die Linie zu drücken brauchte.
Doch ein Doppelschlag in der 7. und 9. Minute der Großrußbacherinnen versetzte den Hadkickerinnen einen Nackenschlag und schon lag man 1:2 hinten. Der Spielfluss war kurzzeitig unterbrochen und irgendwie war der Wurm drinnen.
Doch im Gegensatz zum letzten Match kämpfte man sich in das Spiel zurück, obwohl noch immer nicht viel gelang. Dazu wurde ein reguläres Tor von Enkeleida wegen angeblichen Abseits die Anerkennung verweigert, doch Aleksandrovna stellte nach Pass von Stekovics in der 27. Minute doch noch auf 2:2.
Nun übernahm man immer mehr das Kommando und ließ die Niederösterreicherinnen nicht mehr richtig ins Spiel kommen. Doch vor der Halbzeit tat sich ergebnistechnisch nichts mehr.
In der zweiten Halbzeit war es wieder eine Aleksandrovna-Stekovics-Kombination, die zur 3:2-Führung führte: Wieder flankte Aleksandrovna und wieder fand der Ball den Weg über Stekovics in der 52. Minute ins Netz.
Von nun an spielten die Simmeringerinnen wesentlich befreiter auf und erspielten sich Chance um Chance, doch Efe, Corrias, Mehanovic und Stekovics konnten das Torkonto nicht erhöhen.
Da musste ein direkter Eckball von Gossenreiter her, die in ihrem ersten Spiel nach langer Pause in der 76. Minute das 4:2 erzielte.
In der Zwischenzeit vergaben auch die Gäste noch einiges an Chancen oder wurden entweder von der Simmeringer Defensive gestoppt oder fanden ihre Meisterin in Torhüterin Schweiger.
Schlussendlich blieb es beim verdienten 4:2-Sieg im vorletzten Test vor Meisterschaftsbeginn.


1. Simmeringer Sportclub - Großrußbach 4:2 (2:2)
( Zuseher)
Aufstellung: Sabrina Schweiger; Ina Schwarzbauer, Claudia Sliskovic, Roberta Aleksandrovna (0. Pia Gossenreiter), Sevcan Gümüs (64. Merita Mehanovic), Angelina Planas (46. Sarah Prack), Daniela Nödl (74. Flavia Recalde Baez), Enkeleida Veseli (46. Zahide-Selin Efe), Elena Vieru (74. Sabrina Erhart), Iris Stekovics, Anna Maria Corrias (74. Lisa Zemsauer)
Tore für Simmering: Iris Stekovics (2., 52.), Pia Gossenreiter (75.), Roberta Aleksandrovna (27.)


Fotos: Thomas Ruttinger (1. Simmeringer SC)

Alle Bilder vom Frauen-Match gibt es auf der Facebook-Seite des 1. Simmeringer SC.

VORANZEIGE
Sonntag, 6. März 2022, 14h: Vorbereitung gegen Kaperllerfeld

-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
Datum: 27. Februar 2022

Nächster Pyrrhussieg

Das Frauenteam verteidigte souverän die Tabellenführung, ließ dem zweiten Team des WSC keine Chance, doch wie auch beim gestrigen Herrenmatch war wieder einmal verletzungsbedingt Blaulicht bei einem Simmering-Spiel zu sehen.

mehr lesen

Mit Sieg zur Tabellenspitze!

Wie die Herren vor vier Wochen übernahm nun auch das Frauenteam mit einem Sieg über den bisherigen Spitzenreiter die Tabellenführung. In einem spannenden, ausgeglichenen, knappen Spiel siegte man dank zweier verwandelter Strafstöße zwar glücklich, aber dennoch nicht unverdient.

mehr lesen

Erkämpfter Sieg

Schönbrunn legte vor, Simmering zog nach. Nach einer durchwachsenen ersten Hälfte zog man dann in der Zweiten das Spiel an sich und schlussendlich verwaltete man es souverän nach der schweren Verletzung von Spielmacherin Stekovics.<

mehr lesen

Nach Cup-Erfolg auch Meisterschaftssieg gegen die Austria

Auch am heimischen großen Rasenplatz hat die Wiener Austria gegen den 1.SSC keine Chancen auf einen Erfolg, nachdem man im Cup auf dem kleineren, Simmeringer Kunstrasen unterlegen war. Souverän setzten sich die Hadkickerinnen mit 5:2 durch, auch wenn es kein einfaches Unterfangen war.

mehr lesen

Auf der Erfolgswelle

Trotz der zahlreichen Ausfälle zeigten die Hadkickerinnen, wer in der Tabelle vorne und wer hinten mitspielt und gewannen überlegen mit 4:0 und bei einer nur etwas besseren Chancenauswertung hätte es für Landhaus auch ein zweistelliges Ergebnis geben können.

mehr lesen

Überblick KM:

25
1.SSC
FAC Am
5:1 (2:1)

1
1.SSC
25
54
57
2
1980
25
25
55
3
Red Star
25
36
53
4
FAC Am
25
35
48
5
Hellas
25
5
41

Überblick Frauen:

17
1.SSC
WSC 1b
4:1 (4:0)

1
1.SSC
17
34
44
2
SU Schönbrunn
17
61
43
3
Altera P 1b
17
6
32
4
Austria 1c
17
32
31
5
WSC 1b
17
12
25

Plan für aktuelle Woche