Ein Spiel dem Wetter entsprechend

2:2-Unentschieden endete das Bezirksderby zwischen dem 1.SSC und Mariahilf, nachdem dies bereits das Ergebnis der ersten Hälfte war. In der zweiten Hälfte tat sich nicht mehr viel, Großchancen waren nur mehr Mangelware.

Mit dem ersten Simmeringer Angriff folgte sogleich auch der erste Torjubel: Hauer zog aus 20m ab und schlenzte den Ball ins lange Eck – 1:0 nach nicht einmal zwei Minuten.
Nach einen Eckball für Simmering dann der nächste Ausfall, nachdem bereits eine Notelf aufgelaufen war, in der sogar Seyser reaktviert wurde. Sliskovic verletzte sich und musste durch Planas ersetzt werden.
Das Spiel entwickelte sich weiter rasant, was auch an den Platzverhältnissen lag, denn der Regen machte den Kunstrasenuntergrund immer schneller. Hüben wie drüben kam man zu Torchancen, doch dauerte es bis zur 14. Minute, ehe es wieder einen Torjubel gab. Diesmal jedoch für die gelb-schwarze Bezirkskonkurrenz, die den 1:1-Ausgleich erzielten.
Doch jetzt dauert es nur zwei Minuten, ehe Simmering wieder in Führung gehen konnte. Gossenreiter zog aus über 20m flach ab und die gegnerische Torfrau konnte auf dem rutschigen Boden den Flachschuss nicht bändigen.
Und wieder wogte das Match hin und her, ehe es ab der 20. Minute ruhiger wurde, die Torchancen immer mehr ausblieben und der Kunstrasen mit dem Verklingen des Regens den Spielerinnen festeren Halt gab und der Ball bei Bodenkontakt nicht mehr an Geschwindigkeit aufnahm.
Einziger Höhepunkt der restlichen ersten Halbzeit war der verdiente Ausgleich der Mariahilferinnen in der 39. Minute.
In der zweiten Halbzeit zollten dann beide Mannschaften dem anfänglichen Tempo Tribut und das Spiel plätscherte eher so vor sich hin. Chancen gab es zwar weiterhin auf beiden Seiten, doch so richtig gefährlich wurde es lediglich bei Freistößen für Simmering. Doch auch diese Situationen konnten nicht mehr für einen Torerfolg genutzt werden.
Schlussendlich blieb es beim gerechten 2:2-Unentschieden und der Tatsache, das es in dieser Saison keinen „Bezirksmeister“ gibt, nachdem beide Spielen Remis endeten.
Am Donnerstag gibt es dann noch das Cup-Halbfinale gegen Austria Wien, danach kann die Osterpause genutzt werden, um die Blessuren zu heilen, die sich in den ersten Runden des Frühjahrs angesammelt haben, bevor es dann nach Ostern wieder gegen die Austria geht, diesmal in der Meisterschaft.


1. Simmeringer Sportclub - FC Mariahilf 2:2 (2:2)
(40 Zuseher)
Aufstellung: Sabrina Schweiger; Ina Schwarzbauer, Denise Hunger, Claudia Sliskovic (8. Angelina Planas), Sevcan Gümüs, Simone Seyser, Denise Mayrhofer, Pia Gossenreiter, Desiree Hauer, Daniela Nödl (86. Sabrina Erhart), Vanja Irninger
Kader: Valentina Jerhot

Tore für Simmering: Desiree Hauer (2.), Pia Gossenreiter (16.)

Fotos: Thomas Ruttinger (1. Simmeringer SC)

Alle Bilder vom Frauen-Match gibt es auf der Facebook-Seite des 1. Simmeringer SC.

VORANZEIGE
Donnerstag, 6. April 2023, 20:00h: Cuphalbfinale zuhause gegen Austria Wien
Sonntag, 16.4.2023, 14:00h: Meisterschaftsheimspiel gegen Austria Wien

-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
Datum: 2. April 2023

Hochverdiente Niederlage

Das einzig Positive nach diesem Match ist die Tatsache, dass es diese Saison nicht mehr schlimmer werden kann. Dynamo Donau gewann mehr als verdient mit 5:0 gegen ein Simmeringer Team, das man irgendwie nicht mehr wiedererkannt hat.

mehr lesen

Zwanzig Minuten Fußball sind zuwenig

Zur Halbzeit bereits mit 0:3 gegen SC Neusiedl hinten konnten die Hadkickerinnen das Match in der zweiten Halbzeit nicht mehr drehen, denn bis auf die letzten 20 Minuten war das ganz einfach zu wenig.

mehr lesen

Auswärtssieg in Meidling

Die Hadkickerinnen kamen mit ihrer Favoritenrolle zwar zurecht, doch erst in der zweiten Halbzeit konnte man zählbares rausholen. Ein ungefährdeter Sieg, der wesentlich höher hätte ausfällen können, ja eigentlich hätte müssen.

mehr lesen

Mühevoller Sieg

Die Favoritenrolle war klar auf Seiten der Simmeringer, die als Tabellvierter zum Tabellenletzten Landhaus 1b kamen. Doch im Spiel war nur wenig davon zu sehen, vor allem in der ersten Halbzeit tat sich Simmering extrem schwer, stellte aber bereits den Endstand her. In der zweiten Halbzeit agierte man wesentlich stärker, ohne jedoch noch etwas Zählbares rauszuholen.

mehr lesen

Ein Punkt beim Trainerdebut

In einem taktisch geprägten, jedoch chancenarmen Spiel erkämpften sich die Hadkickerinnen gegen die favorisierten Austrianerinnen ein 1:1, das hauptsächlich von Weitschüssen geprägt war.

mehr lesen

Überblick KM:

30
Mannswörth
1.SSC
1:3 (1:3)

12
A XIII
25
-3
30
13
WAF Br
26
-9
29
14
1.SSC
26
-23
23
15
Hellas
26
-36
18
16
ASV13
26
-44
14

Überblick Nachwuchs:

U18:
19
Red Star
1.SSC
0:2 (0:0)
U16:
19
Red Star
1.SSC
6:4 (3:2)
U15:
19
Red Star
1.SSC
5:0 (1:0)
U14:
19
Red Star
1.SSC
4:1 (2:0)

8
Mauerwerk
76
-79
95
9
Stadlau
76
-40
94
10
Vienna
77
-14
93
11
1.SSC
77
-80
81
12
Schwechat
76
-51
80

Plan für aktuelle Woche