Niederlage, die zu erwarten war

Gegen den Ligakrösus Union Mauer, der trotz der vorhandenen Mitteln nur am dritten Tabellenplatz liegt, konnte man sich eventuell einen Punkt erhoffen, doch es setzte nach vier Siegen en suite die zu erwartende Niederlage, die jedoch knapp ausfiel.

Bei endlich sommerlichen Wetter spielten die Hadkicker in den Anfangsminuten gleichwertig mit, doch Torchancen taten sich hüben wie drüben noch keine auf.
Mit der Zeit übernahm der Tabellendritte immer mehr das Kommando, ohne jedoch zwingend vor das Tor zu kommen, viel mehr fiel man durch schauspielerische Leistungen auf, auf die jedoch auch der Schiedsrichter nicht hereinfiel, auch wenn er für die eine oder andere Schwalbe durchaus hätte Gelb zeigen können.
Die Simmeringer Defensive stand beinahe immer sicher, doch auch die paar Male, als ein Mauer-Spieler durchkam, gab es nichts zählbares, weil da noch immer ein Jagschitz im Tor stand, der jedoch nicht allzu große Mühe mit den Abschlüssen hatte.
In der zweiten Halbzeit setzte sich das Spiel fort, doch plötzlich entstand Unruhe vor dem Simmeringer Tor und aus dem Getümmel folgte das eigentlich überraschende 1:0 für die Hausherren.
Simmering versuchte nun mehr für das Spiel zu machen, doch so richtig gefährlich wurde man nur durch Standardsituationen, die allerdings auch in keinen zählbaren Erfolg umgewandelt werden konnten.
Am gefährlichsten wurde ein Schuss von Halilovic, der jedoch gerade noch zum Corner abgewehrt werdne konnte.
Immer deutlicher fielen jedoch die Hausherren auf, die nun beinahe bei jedem Zweikampf fielen und Karten für Simmering forderten, die jedoch dann sie selber der Reihe nach einheimsten.
Zehn Minuten vor Schluss nutzte Mauer dann ein Abstimmungsproblem in der Simmeringer Abwehr, um das entscheidende 2:0 zu erzielen.
Simmering versuchte sich nochmals in der Offensive, doch raus kam dabei nichts mehr.
Viel wichtiger ist dann nächste Woche das Match gegen den direkten Konkurrenten Mannswörth, hier zählen die Punkte dann doppelt.
Ganz schlimm kam die U23 unter die Räder, die mit 1:14 unterging. Leider war an diesem Tag den meisten Spielern nicht klar, dass sie hier am Serviertablett für die Kampfmannschaft präsentiert werden und glänzten hauptsächlich durch eine inferiore Leistung. Lediglich die beiden Kaderspieler Ruttinger und Ahmad wehrten sich noch, doch ein Tormann und ein Stürmer sind zu wenig, um sich zumindest halbwegs schadlos aus der Affäre zu ziehen.


Sportunion Mauer - 1. Simmeringer Sportclub 2:0 (0:0)
22.04.2023 14:00 Sportplatz Union Mauer (130 Zuseher)
Aufstellung: Manuel Jagschitz; Luka Savic, Roman Holzgethan (75. Benjamin Soura), Dino Halilovic, Rares Sergiu Chiorean, Dejan Slamarski, Aldin Ibrahimovic, Peter Safranek (61. Edin Sarkinovic), Mateo Zetic (46. Noah Elijah Roka), Christian Berger, Michal Vlcek
Kader: Alexander Ruttinger, Benjamin Kranz, Anel Husejnovic


U23:

Sportunion Mauer - 1. Simmeringer Sportclub 14:1 (4:1)
22.04.2023 11:45 Sportplatz Union Mauer (25 Zuseher)
Aufstellung: Alexander Ruttinger; Mohammad El Hendi, Wasimullah Gharwal (65. Petar Milovanovic), Jamil Lokou, Youssef Ahmad, Eren Vural (20. Enzo Nkonobang), Ehsan Mohammadi, Filip Ilic, Alexander Lagler, Marko Stojanovic, Patrick Munteanu
Tore für Simmering: Youssef Ahmad (41.)

Fotos: Thomas Ruttinger (1. Simmeringer SC)

Alle Bilder vom KM-Match gibt es auf der Facebook-Seite des 1. Simmeringer SC.
Alle Bilder vom U23-Match gibt es auf der Facebook-Seite des 1. Simmeringer SC.

VORANZEIGE
Samstag, 29. April 2023, 15:30h: Heimspiel gegen Mannswörth (U23: 13:00h)

-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
Datum: 22. April 2023

Wichtige verdiente drei Punkte

Die Serie des 1.SSC gegen Hellas Kagran setzte sich fort. Nach den fünf Jahren in der 2. Landesliga konnten die Donaustädter auch diesmal gegen den 1.SSC nicht gewinnen und die Serie der Niederlagen auf der Had erhöhte sich auf die Fünfte in Folge.

mehr lesen

Slovans Revanche

Für das vorjährige 0:3 revanchierten sich die Kicker des SK Slovan HAC mit einem 5:1-Erfolg gegen die Hadkicker, die zwar noch den Anschlusstreffer zum 1:3 erzielen konnten, dann aber noch zweimal ausgekontert wurden.

mehr lesen

Zu spät angefangen, zu früh aufgehört

Simmering verschlief den Anfang und startete mit einem 0:2-Rückstand in dieses Match,
doch bis zur Halbzeitpause konnte der Rückstand egalisiert werden. Einem starken Anfang der zweiten Hälfte folgte wieder ein fünfminütiger Sekundenschlaf, der zur 2:4-Niederlage führte.

mehr lesen

Und wieder ein Auswärtssieg

Red Star gehört zu den Lieblingsgegnern der Simmeringer, denn in den letzten sechs Jahren konnte man fünf Mal gewinnen und vier Mal remisieren, verloren wurde lediglich das Cup-Duell in der Simmeringer Aufstiegs-Saison. Und diesmal folgte der sechste Sieg, wenn auch mit etwas Bauchweh.

mehr lesen

Punktelose Premiere

Es fing mit der 1:0-Führung sehr gut an, doch sofort folgte mit dem 1:1 der Dämpfer und mit dem 1:2 noch vor der Pause der Genickschlag. In der zweiten Hälfte wären dann die Chancen auf den Ausgleich da gewesen, doch es sollte einfach nicht gelingen.

mehr lesen

Überblick KM:

6
1.SSC
Hellas
2:1 (1:0)

6
Stadlau
6
3
9
7
Mannswörth
5
-5
9
8
1.SSC
6
-4
9
9
Gerasdorf
6
-2
9
10
1980
5
0
8

Überblick Nachwuchs:

U18:
4
LAC
1.SSC
: (:)
U16:
4
LAC
1.SSC
0:1 (0:0)
U15:
4
LAC
1.SSC
: (:)
U14:
4
LAC
1.SSC
4:1 (2:1)

7
LAC
14
-6
20
8
Elektra
14
18
20
9
1.SSC
13
-4
18
10
Stadlau
16
-13
16
11
Vienna
15
-30
13

Plan für aktuelle Woche